Startseite DEINHANDY hilft Schutz & Sicherheit HIPROTEC – Displayschutz dank Glasbruchschutz im Test

HIPROTEC – Displayschutz dank Glasbruchschutz im Test

HIPROTEC
0

Es sind nicht Prozessoren oder Akkus, die dem Smartphone den Garaus machen. In den häufigsten Fällen ist es das Display. Kurz nicht aufgepasst und die Spider App hat sich ungefragt auf dem Handy „installiert“. Das Schweizer Unternehmen HIPROTEC hat sich der Sache angenommen: Glasbruchschutz Gel macht den Bildschirm Deines Smartphones hart wie Diamant. Wir haben das patentierte Displayschutz Gel getestet.

Wie funktioniert HIPROTEC?

Das unsichtbare Diamant Gel von HIPROTEC bietet dem Glas Deines Smartphones Schutz in flüssiger Form. Die Oberfläche des Displays ist durch Micro-Technik geschützt. Das Gel bildet nicht etwa eine Schicht auf der Oberfläche, sondern verbindet sich vollständig mit dem Screen und zieht in das Glas ein. Nach Aushärtung des Gels soll der Bildschirm, laut HIPROTEC, vor Glasbruch geschützt sein.

Einbalsamierung des Handys – Die Anwendung

Nach dem Auspacken finden wir eine ganze Reihe von Tütchen und Anleitungen in der kompakten Verpackung. Alles sieht hochwertig und professionell verarbeitet aus.

Inhalt:

4 Päckchen (Prepare, Clean, Diamond-Gel, Polish-Fleece)
3 Anleitungen (Deutsch, Französisch, Italienisch)
1 Latex-Handschuh
1 Schwamm

HIPROTEC Inhalt Flatlay

Zunächst lesen wir uns die Informationen der Gebrauchsanweisung genauestens durch. HIPROTEC hat zudem ein Video samt Anleitung vorbereitet, das Du hier sehen kannst.
Bevor es losgeht, schaltest Du Dein Handy aus, entfernst alle Schutzfolien, Kopfhörer und andere Devices vom Gerät. Den in der Packung vorhandenen Handschuh kannst Du jetzt anziehen.

HIPROTEC Prepare

Schritt 1 – Prepare

Jetzt geht’s los. Nimm das Tuch aus der Verpackung 1 – Prepare – und reibe das Glas des Displays mitsamt Ecken solange ein, bis das Tuch keine Feuchtigkeit mehr abgibt. Warte 2-3 Minuten, damit die Flüssigkeit trocken kann. Das Display ist nun leicht trüb.

Schritt 2 – Clean

Nun kommt das Cleaner-Tuch aus Verpackung 2 zum Einsatz. Das entfernt alle Schlieren und bringt die Oberfläche des Displays zum Glänzen. Nimm zusätzlich das Polish Fleece aus Packung 4 zur Hilfe.

HIPROTEC Clean

Achtung: Alle Schlieren und Rückstände müssen in diesem Schritt beseitigt werden!

HIPROTEC Gel auftragen

Schritt 3 – Diamant Gel

Halte schon mal den Schwamm bereit, denn jetzt kommt das Screen Gel von HIPROTEC zum Einsatz. Lege Dein Smartphones dazu flach auf einen Tisch und gib das Diamant Gel aus Verpackung 3 auf den Bildschirm.

Mit dem Schwämmchen verteilst Du die Flüssigkeit kreisförmig auf das gesamte Display samt aller Ecken und Kanten. Arbeite dabei so gleichmäßig wie möglich.
Mit der anderen Seite des Schwamms entfernst Du das Gel aus Fugen und anderen Öffnungen des Handys, da eine Aushärtung an diesen Stellen die Funktion beeinträchtigen könnte.

HIPROTEC Gel einpolieren

Warte jetzt zwischen zehn und dreizehn Minuten. Wenn das Display leicht glänzt, kann es weitergehen.

HIPROTEC Polish

Schritt 4 – Polish

Poliere das Display mit dem Polish-Fleece aus Packung 4 bis es glänzt. Auch hier ist es wieder wichtig alle Rückstände und Schlieren zu entfernen, da das Diamant Gel nun vollständig aushärten wird.

Das Gel benötigt zwar noch 72 Stunden, um komplett auszuhärten, aber du kannst das Handy ab jetzt wieder ganz normal nutzen.

Das Testergebnis

Beim Test fiel zu allererst der unangenehme und in der Nase brennende Geruch des Diamant Gels auf. Zum Glück bietet der Latex-Handschuh von HIPROTEC Schutz vor Kontakt mit der Haut. Das Auftragen ging leicht von der Hand, die Anleitung ist sehr eindeutig. Eigentlich kann nichts schiefgehen. Zur Haptik: Nach dem Polieren der Oberfläche fühlt sich das Display schmierig an. Das verging allerdings in den nächsten Minuten und beim Scrollen entsteht das Gefühl, dass eine Schicht auf dem Smartphone liegt.

Das Display hielt einem Messer und Schlüssel stand. Ob der Screen allerdings nicht auch schon vorher robust genug gewesen wäre, kann hier nicht beantwortet werden. Glas ist härter als Metall, daher sind moderne Displays generell gut vor Einwirkung von Metall geschützt.

HIPROTEC Kratztest

Bei Steinen und Sand sollte der Nutzer jedoch achtgeben. Kleine Kratzer wurden ausgefüllt und weniger sichtbar, allerdings nicht ganz verschwunden.
Wir finden: Da ist definitiv noch Luft nach oben, wer ganz sicher gehen will, sollte auf Bumper und Handy-Hüllen nicht verzichten. Schaden kann das Diamant Gel von HIPROTEC auf jeden Fall nicht. Und dank Garantie kannst Du Dich zwei Jahre vor Glasbruch in Sicherheit wiegen.

Garantie – Mit oder ohne?

Es stehen zwei Ausgaben zur Verfügung. Der blaue HIPROTEC-Displayschutz ist ohne Garantie und kostet 24,90 Euro. Der rote Schutz in flüssiger Form ist mit einer zweijährigen Garantie verbunden und kostet daher mit 39,90 Euro ein wenig mehr. In der Innenseite des Päckchens findest Du einen Code, mit dem Du Dich spätestens 30 Tage nach dem Kauf registrieren musst, um einen Anspruch auf die Garantie zu haben. Für alle, die auf Nummer sicher gehen möchten und denen das Smartphone gerne mal aus der Hand fällt, empfehlen wir die rote Version. Mit nur 15 Euro mehr ist der Preis immer noch passabel.

Huawei Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.