WhatsApp verifizieren: Zwei-Schritte-PIN einrichten – So funktioniert’s

Mit der Zwei-Schritte-WhatsApp-Verifizierung fügst Du Deinem Konto eine zusätzliche Sicherheitsvorkehrung hinzu, damit kein Unbefugter Zugriff auf Deine privaten Daten hat. Da es in der App selbst keine Anleitung gibt, zeigen wir Dir hier, wie Du WhatsApp verifizieren kannst.

Mit der zunehmenden Digitalisierung unserer Welt wird das Thema Datenschutz immer wichtiger. Damit Dein WhatsApp-Konto sicher ist, gibt es die Zwei-Schritte-Verifizierung. Sobald Du diese eingerichtet hast, fragt die Messenger-App jedes Mal, wenn Du oder jemand anderes Deine Telefonnummer in WhatsApp verifizieren möchte, nach einer sechsstelligen PIN. Diese wird von Dir festgelegt und garantiert, dass niemand mit Deinen Daten Schabernack treibt.

WhatsApp verifizieren – So geht’s

Die folgende Anleitung zeigt Dir, wie Du eine WhatsApp-Verifizierung einrichtest. Befolge die einzelnen Schritte sorgsam, damit alles reibungslos funktioniert:

WhatsApp-Verifizierung Anleitung
  1. Öffne WhatsApp, tippe auf die drei Punkte oben rechts und wähle Einstellungen.
  2. Drücke auf Account und suche nach Verifizierung in zwei Schritten.
  3. Tippe auf Aktivieren, gib Deine Telefonnummer ein und lege nach Erhalt der Bestätigungs-SMS Deine sechsstellige PIN fest. Am besten notierst Du Dir die Zahl irgendwo. Solltest Du sie vergessen, hast Du bei einer Neuanmeldung in WhatsApp keinen Zugriff mehr auf Deine Daten.
  4. Zur doppelten Absicherung kannst Du optional eine E-Mail-Adresse in WhatsApp hinterlegen. Das hat zwei Vorteile: Zum einen kannst Du Dir Deine PIN senden lassen, falls Du sie vergessen solltest und zum anderen wirst Du gewarnt, wenn jemand sich mit Deiner Telefonnummer in WhatsApp anzumelden versucht. Wichtiger Hinweis: WhatsApp wird Deine E-Mail-Adresse nicht überprüfen. Achte also darauf, dass Du sie korrekt einträgst, sonst wird Deine PIN an einen Fremden oder ins Nichts verschickt und Du wirst aus Deinem Account ausgesperrt.

Wenn Du die Zwei-Schritte-Verifizierung erfolgreich eingerichtet hast, wird WhatsApp Dich in regelmäßigen Abständen nach Deiner PIN fragen. Dies dient der Sicherheit, damit Du Deine Nummer nicht vergisst und lässt sich nicht abstellen. Sobald die WhatsApp-Verifizierung aktiv ist, kannst Du Deine Telefonnummer exakt sieben Tage lang nicht erneut ohne die PIN verifizieren. Nach Ablauf der Woche kannst Du Dein Konto auch ohne PIN erneut verifizieren, dabei werden jedoch alle persönlichen Daten, inklusive Chats, gelöscht.

Alles richtig gemacht und es will trotzdem nicht funktionieren? Hier helfen wir weiter, wenn die WahtsApp-Verifizierung nicht geht.

arrow_upward share