WhatsApp deaktivieren, sperren und löschen – So funktioniert’s

Wir verraten, wie Du WhatsApp deaktivieren, sperren und löschen kannst. Letzteres schützt Deine Daten vor dem Zugriff Fremder, wenn Dir Dein Smartphone abhandengekommen ist. Wir helfen Dir aber auch weiter, falls Du von der Messenger App eine Weile nicht gestört werden willst.

WhatsApp ist auf fast jedem Smartphone zu finden und gehört zu den beliebtesten Kommunikationsmitteln überhaupt. Viele chatten und telefonieren heutzutage fast nur noch über den Messenger. Dennoch wäre es auch manchmal angenehm die App auf Knopfdruck ausschalten zu können. Es gibt jedoch leider keine direkte Möglichkeit WhatsApp zu deaktivieren. Wer sich etwas Ruhe von der ständigen Erreichbarkeit verschaffen will, muss kreativ sein und andere Wege finden.

WhatsApp deaktivieren – So funktioniert’s

Wenn Du nicht willst, dass WhatsApp im Hintergrund permanent aktiv ist und Dich jederzeit Nachrichten erreichen, kannst Du die App auf verschiedene Arten deaktivieren. Wir zeigen Dir ein paar Wege:

WhatsApp in den Einstellungen deaktivieren (Android)

Android-Smartphones können bestimmte Apps gezielt aus- und wieder einschalten. So kannst Du WhatsApp für eine bestimmte Zeit deaktivieren, ohne die App dafür löschen zu müssen. Gehe dafür wie folgt vor:

Anleitung WhatsApp deaktivieren Screenshots
  1. Gehe in die Smartphone-Einstellungen und wähle Apps
  2. Tippe erneut auf Apps, gib WhatsApp in die Suchleiste ein und wähle das Ergebnis an.
  3. Neben Deinstallieren gibt es die Option Stoppen. Wähle sie aus, um WhatsApp vorrübergehend zu deaktivieren. Tippst Du noch einmal auf den Button, wird die App wieder aktiviert.

Mit Greenify WhatsApp in den Ruhezustand versetzen (Android)

Eine weitere Möglichkeit WhatsApp zu deaktivieren, stellt die Android-App Greenify dar. Mit ihr kannst Du verschiedene Anwendungen in einen Ruhezustand versetzen, sodass sie Dich im Alltag nicht stören und den Akku nicht belasten. Wir erklären Dir, wie es funktioniert:

Anleitung Greenify Screenshots
  1. Lade Dir hier die App Greenify aus Google Play
  2. Starte die Anwendung und erteile ihr die erforderlichen Zugriffsrechte.
  3. Tippe auf das Plus oben rechts und anschließend auf Weitere Anwendungen…
  4. Wähle WhatsApp aus und bestätige, indem Du auf das Häkchen
  5. Tippe erneut auf WhatsApp und auf das Zzz-Symbol. Nun ist WhatsApp im Ruhezustand.

WhatsApp oder Chats stummschalten (Android & iOS)

Du musst WhatsApp nicht gleich deaktivieren, wenn Du nur für eine Weile ungestört sein willst. Du kannst die App oder einzelne Chats stattdessen auch stummschalten. Klicke auf den folgenden Link, damit wir Dir in unserem Artikel WhatsApp stummschalten – So funktioniert’s zeigen können, wie Du vorgehen musst.

WhatsApp sperren und löschen – So funktioniert’s

Wenn Du Dein Smartphone verloren hast, ist es sinnvoll den WhatsApp-Account zu sperren oder sogar komplett zu löschen, damit kein Fremder Zugriff auf Deine Daten hat. Falls Du bei WhatsApp aussteigen willst, reicht es nicht, die App einfach nur vom Handy zu deinstallieren. Auch hier führen verschiedene Wege zum Ziel.

Handy gestohlen? – WhatsApp sperren!

Der einfachste Weg den Zugriff WhatsApp zu verhindern, besteht darin, die SIM-Karte zu sperren.  Kontaktiere Deinen Provider und weise ihn an, die Karte zu deaktivieren. Sobald das erledigt wurde, ist auch Dein WhatsApp-Konto gesperrt. Alternativ kannst Du aber auch dem WhatsApp-Support eine Mail schicken. Schreibe in den Betreff: „Verloren/Gestohlen: Bitte deaktiviert meinen Account“ und gib in der Nachricht Deine Handy-Nummer an. Hier kann das Inkrafttreten der Sperrung allerdings ein paar Tage dauern.

WhatsApp löschen – So verschwinden Deine Daten Dauerhaft

Um Dein WhatsApp Konto zu löschen, musst Du es zunächst sperren lassen. Sobald Du dies getan hast, läuft ein Timer. Sofern Du das Konto nicht innerhalb von 30 Tagen wieder aktivieren lässt, werden alle persönlichen Daten gelöscht.

arrow_upward share