IMEI Nummer prüfen – So funktioniert’s bei Samsung und Co.

Willst Du eine Handyversicherung abschließen oder ein gestohlenes Handy bei der Polizei melden, wird nach der sogenannten „IMEI-Nummer“ gefragt. Wir erklären Dir, was genau hinter dieser Nummer steckt und wie man sie für sein Handy herausfindet.

IMEI“ ist die Abkürzung für „International Mobile Station Equipment Identity.

IMEI: Was ist das?

Es handelt sich um eine 15-stellige Ziffernfolge. Genauso wie zum Beispiel eine Personalausweisnummer wird sie einmalig vergeben. Somit lässt sich jedes Handy genau identifizieren.

Die Nummer wird direkt vom Hersteller vergeben. Es ist nicht vorgesehen, die Nummer zu ändern. Die ersten acht Zahlen der IMEI stehen für den „Type Allocation Code“ („TAC“). Hierhinter verstecken sich Angaben zum Hersteller und Modell des entsprechenden Geräts. Die folgenden sechs Ziffern ergeben die Seriennummer des Handys. Abgeschlossen wird die IMEI-Nummer von einer Prüfziffer.


Du suchst ein neues Handy? Unser Angebotsberater hilft Dir, das beste Schnäppchen zu finden!


Die IMEI wird für verschiedene Zwecke verwendet:

  • Hast Du die Nummer der Polizei nach einem Diebstahl mitgeteilt, lässt sich das Gerät einfach zuordnen, falls es gefunden wird.
  • Anhand der IMEI-Nummer kann ein Netzbetreiber ein Gerät vollständig sperren.
  • Auch eine Ortung ist über die IMEI unter bestimmten Bedingungen möglich.
  • Im Rahmen einer Handyversicherung ist das per IMEI angegebene Gerät versichert.
  • Bei Reklamationen und im Rahmen eines Reparaturauftrags oder Garantiefalls wird die IMEI ebenfalls abgefragt.

IMEI Nummer prüfen – So lässt sie sich bei Samsung und Co. herausfinden

Du findest die IMEI-Nummer an Deinem Samsung-Handy oder einem anderen Android-Gerät sehr einfach heraus:

  • Bei vielen Handys ist die IMEI direkt auf dem Gerät zu finden. So befindet sie sich manchmal auf einem Aufkleber auf dem Gehäuserücken oder bei älteren Smartphones unterhalb des herausnehmbaren Akkus.
  • Hast Du noch die Originalverpackung, findest Du die IMEI-Nummer neben verschiedenen anderen Codes aufgeklebt.
  • Gibst Du die Tastenkombination *#06# in der Telefon-App ein und drückst dann auf das Hörer-Symbol, wird der IMEI-Code auf dem Bildschirm angezeigt.
  • Die Angabe befindet sich oft auch auf der SIM-Karten-Schublade abgedruckt.

Daneben findest Du die IMEI-Nummer in den Android-Einstellungen heraus. Je nach Android-Version und Smartphone-Hersteller unterscheidet sich der Weg zur Angabe etwas, ist in der Regel aber ähnlich:

  1. Suche in der Einstellungen-App nach dem Abschnitt „Über das Telefon“/„Telefoninformationen“ oder Ähnliches.
  2. Hier findet sich der Eintrag „Status“.
  3. Einmal ausgewählt, wird die IMEI zusammen mit vielen anderen Informationen zu Deinem Handy angezeigt.

Dual-SIM-Handys besitzen zwei verschiedene IMEI-Nummern.

An anderer Stelle erfährst Du, wie man die IMEI beim iPhone findet. Um im Falle eines Verlusts oder Diebstahls gerüstet zu sein, solltest Du die IMEI-Nummer direkt nach dem Handy-Kauf abfotografieren oder notieren und an einem sicheren Ort verwahren.

arrow_upward share