Samsung Pass – So funktioniert‘s

Wer kennt das nicht? Bei all den Passwörtern für verschiedene Apps oder Portale kann man schon mal durcheinanderkommen und das ein oder andere Kennwort vergessen. Abhilfe schafft der Samsung Pass. Was die Anwendung kann und wie Du sie einrichtest, erfährst Du hier.

Der Samsung Pass ist der hauseigene Passwort-Manager des südkoreanischen Herstellers, der die ständige Eingabe von Passwörtern überflüssig macht. Kennwörter und ganze Login-Daten verschiedener Anwendungen oder Portale, wie z.B. Amazon oder Deinem E-Mail-Dienst, verwaltest Du in dieser App. Dies geschieht ganz einfach durch biometrische Authentifizierung via Fingerabdruckerkennung, Gesichtserkennung oder Iris-Scan (ab dem Galaxy S8). Deine biometrische Daten werden mithilfe von Samsung Knox geschützt und auch die hinterlegten Anmeldedaten sind in der App verschlüsselt gesichert. Die einzige Einschränkung des Samsung Pass: Er funktioniert nur bei einigen Drittanbieter-Apps und über den Samsung-Internet-Browser.

Die Einstellung ist in der Regel auf Deinem Gerät bereits vorinstalliert. So richtest Du Samsung Pass ein:

  1. Öffne die Einstellungen.
  2. Gehe zu Biometrische Daten und Sicherheit.
  3. Klicke auf Samsung Pass.
  4. Lies und bestätige die AGBs und die besonderen Bestimmungen.
  5. Tippe auf Fingerabdrücke registrieren und hinterlege so Deinen Fingerabdruck, der zukünftig zur Anmeldung dient. Je nach Gerät kannst Du alternativ auch einen Iris-Scan oder die Geschichtserkennung hinterlegen.
  6. Füge den Samsung Pass bei Bedarf zu Deinem Startbildschirm hinzu.

Der Samsung Pass ist nun eingerichtet. Unter den drei Punkten wählst Du die biometrischen Daten aus, die Du zur Bestätigung Deiner Identität nutzen möchtest. Um Anmeldedaten zum Passwort-Manager hinzuzufügen, rufe eine beliebige Seite im Samsung-Internet-Browser auf und gib Deine Login-Daten ein. Es erscheint nun ein kleines Fenster mit der Frage, ob Du die Informationen im Samsung Pass speichern möchtest. Beim nächsten Aufrufen des Anmeldebildschirms musst Du dann nur noch Deinen zuvor hinterlegten Fingerabdruck abgeben und wirst automatisch angemeldet. Auf der Startseite der App siehst Du alle Portale, auf denen Du Deine Login-Daten im Samsung Pass hinterlegt hast. Du kannst diese Einträge jederzeit wieder entfernen. Auch Kredit- und Bankkarten sowie Adressen zum automatischen Ausfüllen lassen sich im Passwort-Manager hinterlegen.

Samsung Pass 2
arrow_upward share