Bilder verstecken – So funktioniert’s beim iPhone und Android

Manchmal möchte man verhindern, dass Inhalte auf dem Handy in falsche Augen geraten. Willst Du zwar ein Foto auf dem Gerätespeicher lassen, es aber vor fremden Blicken schützen, zeigen wir Dir, wie sich Bilder bei Android-Smartphones und auf dem iPhone verstecken lassen.

Während es unter iOS eine eigene Funktion zum Verstecken gibt, musst Du bei Android-Smartphones etwas in die Trickkiste greifen.

Bilder verstecken auf dem iPhone

Auf dem iPhone versteckst Du Bilder direkt über die Fotos-App:

  1. Rufe die Fotos-App auf.
  2. Suche nach dem Bild, dass Du verbergen mlchtest.
  3. Drücke auf das Teilen-Symbol.
  4. Hier findest Du die Option zum Ausblenden.
  5. Bestätige die Eingabe.

Willst Du ein verstecktes Bild wiederfinden, gehe wie folgt vor:

  1. Rufe die Fotos-App auf.
  2. Hier lässt Du Dir Deine Alben anzeigen.
  3. Scrolle nach unten und wähle die Option Dienstprogramme.
  4. Tippe auf Ausgeblendet.
  5. Es werden nun alle versteckten Bilder angezeigt.
  6. Wähle ein bestimmtes Bild aus, um es groß anzuzeigen.
  7. Hier findest Du erneut den Teilen-Button.
  8. Es erscheint die Option zum Einblenden.

Du kannst auch den Ordner mit den versteckten Fotos verstecken, sodass er nicht in der allgemeinen Alben-Übersicht auftaucht. Mit dieser Einstellung tauchen versteckte Bilder nicht mehr in der Fotos-App auf:

  1. Rufe die Einstellungen-App auf Deinem iOS-Gerät auf.
  2. Hier suchst Du nach dem Bereich Fotos.
  3. Scrolle nach unten bis zum Eintrag Ausgeblendet.
  4. Deaktiviere das Album.
  5. Willst Du die versteckten Fotos wiederfinden, aktivierst Du das Album an dieser Stelle wieder.

Auf diesem Weg lassen sich nicht nur Fotos, sondern auch Videos auf dem iPhone verstecken.


Das muss man nicht verstecken: Die besten Smartphone-Angebote im DEINHANDY-Shop.

Android: Fotos verstecken

Bei Android-Geräten gibt es keine direkte Funktion zum Verstecken von Fotos. Es gibt aber einen einfachen Umweg, bei dem Du keine zusätzliche App benötigst. Dafür musst Du Dein Handy mit dem Computer verbinden.

  1. Ist das Gerät per Kabel mit einem PC verbunden, suchst Du am Computer zunächst den Foto-Ordner im Handy-Speicher. In der Regel hat der Ordner die Bezeichnung DCIM.
  2. Erstelle hier einen Unterordner. Den Namen kannst Du beliebig wählen, er muss aber mit einem Punkt beginnen.
  3. Im Unterordner erstellst Du eine neue Textdatei mit dem Namen .nomedia. Auch hier ist der Punkt zu Beginn des Dateinamens wichtig.
  4. Verschiebe nun alle Bilddateien in diesen Ordner. Das funktioniert auch mit Videos. Hast Du eine Dateimanager-App auf Deinem Handy, musst Du das Gerät nicht jedes Mal mit dem Computer verbinden, um neue Bilder zu verstecken.
  5. Willst Du die Bilder wieder anzeigen, schiebe sie einfach aus dem Unter- in einen anderen Ordner.

Ist Dir dieser Weg zu umständlich, lädst Du einfach eine App zum Verstecken von Dateien auf dem Handy herunter. Für diesen Zweck eignet sich zum Beispiel die Anwendung Keepsafe: Geheimer Ordner um Bilder zu verstecken. Hiermit lassen sich Inhalte auch schützen, zum Beispiel durch einen Fingerabdruck oder eine PIN. Keepsafe ist kostenlos, einige Funktionen erfordern jedoch ein kostenpflichtiges Abo.

Wir zeigen Dir auch, wie man auf dem Handy Apps versteckt und wie sich gelöschte Fotos wiederherstellen lassen.

arrow_upward share