Startseite News & Trends Nokia 9: Flaggschiff in der (Endlos-)Warteschlange?

Nokia 9: Flaggschiff in der (Endlos-)Warteschlange?

Noch kein Ende in Sicht: Nokia 9
1

HMD Global soll laut russischen Insidern den Launch des Nokia 9 wieder einmal verschoben haben. Wann Nokia das Flaggschiff voraussichtlich auf den Markt bringen wird, erfährst Du hier.

Die Meldungen rund um das Nokia 9 reißen nicht ab: Leaks und Renderbilder liefern sich seit über einem Jahr ein Wettrennen. Seit dem Sommer wird das Nokia-Smartphone ungeduldig erwartet; spätestens zur IFA 2018 hatte die Handy-Welt fest damit gerechnet. Und jetzt die große Ernüchterung für Fans und Mitarbeiter: Obwohl das heiß ersehnte Smartphone-Flaggschiff der Finnen bereits in etlichen Benchmark-Ergebnissen aufgetaucht ist, soll das Smartphone mit Fünffach-Kamera und XL-Akku einem Tweet von Nokia anew zufolge dieses Jahr nicht mehr in die Regale kommen. Laut Quelle soll Juho Sarvikas, Chief Product Officer bei HMD Global, so entschieden haben. Der Grund: Das Nokia 9 sei aus technischer Sicht noch nicht ausgereift. Die Prototypen mit den fünf Linsen hatten bei Testern indes schon einen sehr guten Eindruck hinterlassen.

Ferner ist in dem Tweet die Rede davon, dass das Nokia 9 erst im kommenden Frühjahr auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt wird – dieser findet vom 25. bis 28 Februar statt.

Nokia 9: Penta-Kamera eine Nummer zu groß für HMD?

Sollte der Nachfolger des Nokia 8 tatsächlich erst im kommenden Jahr marktreif sein, hätte HMD in diesem Jahr kein Flaggschiff hervorgebracht und das obwohl das Nokia 9 bereits als ernstzunehmende Konkurrenz für das Samsung Galaxy Note 9 gehandelt wurde. Die Frage ist, was schlimmer ist: Der Öffentlichkeit ein unausgereiftes Produkt vorzustellen oder treue Fans zu enttäuschen und das Weihnachtsgeschäft sausen zu lassen? Einen großen Nachteil hat der Aufschub um weitere sechs Monate allerdings: Das Nokia 9 wird dann höchstwahrscheinlich in puncto Hardware nicht auf dem allerneuesten Stand sein, was bereits beim Nokia 8 Sirocco der Fall war.

iPhone XS Banner
tags:

Kommentare (1)

  1. Kein Flaggschiff in 2018? Ist doch nicht schlimm, dafür haben sie doch x Mittelklasse-Smartphones in verschiedensten Varianten auf den Markt geworfen. Reicht doch. – Ironie aus-

    Und, „keine unausgereiften Produkte vorstellen“? Hat es HMD/ Nokia bislang geschafft, EIN Smartphone auf den Markt zu bringen, was über eine ausgereifte und VOLL funktionstüchtige Kamera-App verfügt? Leider NEIN (an der Kamera-App des Nokia 8 „basteln“ sie z. B., seit es auf dem Markt ist, also seit EINEM JAHR, leider jedoch ohne brauchbares Ergebnis. Jetzt war in Zusammenhang mit dem Ausrollen von Android Pie (was ja auch wieder „verschoben“ wurde) von einer neuen/ besseren App die Rede. Also verschiebt sich somit auch die)!

    Will sagen, sollen sie doch erstmal die Defizite an den „Bestandsgeräten“ aus der Welt schaffen, bevor sie ein neues auf den Markt „werfen“, verbunden mit (wahrscheinlich/ leider) neuen bzw. „alten“ Baustellen. Was nützt ein Nokia 9 mit einem Penta-Objektiv, wenn sie bei der Kamera-Software wie „bewährt“ wieder einmal voll „ins K…… greifen“). An der Hardware/ den Objektiven hat es nie gelegen, die ist/ sind top.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.