Startseite News & Trends LG startet mit Masse ins neue Jahr

LG startet mit Masse ins neue Jahr

LG Smartphone
0

Die Vorfreude auf 2017 steigt: Aktuellen Gerüchten zufolge stellt LG direkt auf der ersten großen Technik-Messe des Jahres, der CES, sechs neue Smartphones aus dem Bereich Einsteiger- und Mittelklasse vor. Ein weiteres soll einen Monat später auf dem MWC folgen, wo auch das neueste Flaggschiff des Konzerns vorgestellt werden könnte.

Die Einsteiger- und Mittelklasse von LG bekommt Zuwachs! In dieser Woche leakte der Blogger Evan Blass, der für gewöhnlich sehr gut informiert ist, dass LG auf der Consumer Electronics Show im Januar vier neue Smartphones der K-Reihe vorstellen wird. Einige technische Daten sind schon durchgesickert. Während es sich bei dem K3, K4 und K8 um typische Mittelklasse-Geräte handelt, ist das K10 vor allem wegen seiner technischen Ausstattung interessant. In dem Gerät kommen Technologien zum Einsatz, die üblicherweise nur in High-End-Modellen verbaut werden. So bekommt das Smartphone ein 5,3-Zoll-Display mit HD-Auflösung und 2,5 D-Curved Glass. Dieses kommt wahrscheinlich auch auf der verglasten Rückseite zum Einsatz, auf der der Fingerabdrucksensor angebracht sein soll. Die Selfie-Kamera ist mit einer 5-MP-Weitwinkellinse ausgestattet, zur Hauptkamera gibt es bisher keine Informationen.

Zum K10 sind bereits Render-Bilder aufgetaucht, die ein Smartphone mit schlichtem Design aus Metallrahmen und einer Hülle aus Plastik und Glas zeigen. Die Rückseite soll abnehmbar sein. Möglich ist auch, dass der Akku des Smartphones herausnehmbar ist.

Weitere Neuigkeiten zum MWC 2017

CES LG
Bei LG wird auf der CES 2017 eine Menge los sein.

Ergänzt werden die LG K-Smartphones mit dem LG X calibur, das nach IP68 wasser- und staubgeschützt ist. Zudem soll das Smartphone Militär-Standards entsprechen und damit sehr robust sein. Der Akku ist satte 4.100 Milli-Ampere-Stunden stark. Als Nummer sechs im Bunde wird LG vermutlich das Stylus 3 mit passendem Stift präsentieren. Das Phablet wird mit einem 5,7-Zoll-Display, 32 GB internem Speicher, einer 13- und einer 5-Megapixel-Kamera mit Blitz, sowie einem Akku mit 3.200 mAh bestückt sein. Auch hier verbaut LG offenbar einen Fingerabdrucksensor.

Ein weiteres Smartphone wird vermutlich auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt, der Ende Februar stattfinden wird. Das LG X Power 2 soll mit einem 5,5-Zoll-Display ausgestattet sein und einen Akku mit 4.500 Milli-Ampere-Stunden bekommen. Offenbar setzt Lg bei seinen Mittelklasse-Smartphones nun vermehrt auf längere Akku-Laufzeiten.

LG wird mit Gerüchten aufräumen

Die aktuellen Informationen wird LG vermutlich schon bald bestätigen oder ausräumen. Der Konzern gibt meist schon vor der Messe offiziell erste Informationen zu seinen Neuveröffentlichungen bekannt. Vermutet wird, dass die ersten Geräte schon Mitte Januar in den Verkauf gelangen. Ob alle neuen Mittelklasse-Geräte von LG auch in Deutschland erhältlich sein werden bleibt abzuwarten. Das 2017er Flaggschiff des Konzerns wird vermutlich wie sein Vorgänger ebenfalls zum MWC erscheinen.

LG Banner
tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.