Startseite News & Trends Samsung macht Schluss: Keine Buckel mehr dank neuer Kamerasensoren

Samsung macht Schluss: Keine Buckel mehr dank neuer Kamerasensoren

Kamerasensor von Samsung
1

Tschüss, Kamerabuckel! Die nächste Generation von Samsung Smartphones verspricht buckellos zu werden. Die Koreaner haben zwei neue Kamerasensoren vorgestellt, die sich perfekt in flache Smartphones integrieren lassen und gleichzeitig für Foto-Ergebnisse der Extraklasse sorgen sollen. Alles Wissenswerte über die neuen ultrakleinen High-End-Sensoren von Samsung erfährst Du hier.

Neue Samsung-Kamerasensoren: Flacher, schneller, besser

Die Super-Sensoren „Isocell Fast 2L9“ mit 12 Megapixeln und „Isocell Slim 2X7“ mit 24 Megapixeln sind besonders klein. Der Fast 2L9 ist erneut mit Dual-Pixeln aber in komprimierterer Form ausgestattet: Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde die Pixelgröße von 1,4 auf 1,28μm reduziert. Damit soll der Sensor äußerst schnell und genau fokussieren, weil alle 12 Millionen Pixel für den Autofokus eingesetzt werden. Damit sind auch sehr kleine und bewegte Objekte immer scharf gestellt. Der Dual-Pixel-Aufbau sorgt außerdem für Tiefenschärfe und Bokeh.

Der Slim 2X7 Sensor ist noch eine Spur kleiner: Die Pixel haben eine Größe von nur 0.9μm – bislang lag das Minimum der Branche bei 1.0µm. Trotz Mini-Pixel soll Samsung zufolge wenig Bildrauschen entstehen. Dieses Problem nimmt generell bei kleineren Pixeln zu, da diese länger belichtet werden müssen. Oder sie werden verstärkt, was den ISO-Wert erhöht und Bildrauschen verursacht. Durch einen besonderen Aufbau, von Samsung „Tetracell“ genannt, wird die Bildqualität bei Nacht verbessert. Vier Pixel schließen sich zu einem zusammen und erhöhen damit die Lichtempfindlichkeit. Somit gelingen bessere Fotos auch unter schwierigen Lichtverhältnissen.

Mini-Sensor erstmals im Galaxy S9?

Der neue Aufbau der Sensoren ermöglicht schlankere Kameramodule. Das wird sich zukünftig optisch und haptisch bemerkbar machen. Vorbei die Zeit, der herausragenden Module aus flachen Gehäusen.

Der Isocell Slim 2X7 könnte im Samsung Galaxy S9 zum ersten Mal eingesetzt werden. Wie die Gerüchteküche munkelt, wird das S9 im Februar 2018 released. Gut möglich, dass es mit der neuen Komponente ausgestattet sein wird. Es wird erwartet, dass das neue Galaxy, wie auch das Note 8, mit Dual-Kamera kommt. Was die neuen Module technisch tatsächlich können, bleibt abzuwarten.

Samsung Galaxy Note 8

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.