Startseite News & Trends Samsung Galaxy X: Neue Infos zum Klapp-Smartphone

Samsung Galaxy X: Neue Infos zum Klapp-Smartphone

Samsung Galaxy X: Neue Infos zum Klapp-Smartphone
0

Dass Samsung an einem faltbaren Smartphone arbeitet ist lange kein Geheimnis mehr. Nachdem jahrelang gemunkelt wurde, dass der Konzern entsprechende Pläne hat, verkündete Mobile-Chef Koh Dong-Jin vor einigen Wochen, dass das Samsung Galaxy X schon Anfang des kommenden Jahres vorgestellt wird. Doch wie genau soll das Ganze aussehen? Aktuelle Infos sorgen bei Fans für Vorfreude.

Das faltbare Smartphone ist wohl eine der Ideen, die sich am längsten in der Gerüchteküche gehalten hat. Scheinbar so lange, dass sich jetzt endlich auch die Hersteller erbarmen und ihren smarten Mobilgeräten das Rückgrat brechen. Samsung will schon Anfang 2018 Ergebnisse präsentieren. Aktuelle Gerüchte verraten nun, welches Features im Samsung Galaxy X – Samsung hatte sich den Namen bereits gesichert – stecken könnten. Demnach soll Samsung im Rahmen des „Project Valley“ gleich zwei faltbare Smartphones entwickelt haben.

Diese Features könnten mit an Bord sein

Die Entwicklungsphase des Samsung Galaxy X1 und X1+ dürfte bereits abgeschlossen sein und die Testphase begonnen haben. Daten, die so kurz vor der Vorstellung auftauchen geben für gewöhnlich schon einen ziemlich genauen Ausblick darauf, was die Kunden erwarten können. Stimmen die Gerüchte könnte das Samsung Galaxy X1 mit einem 5 Zoll großen Faltdisplay mit QuadHD-Auflösung ausgestattet sein – zugeklappt. Im aufgeklappten Zustand ergeben beide Displays zusammen ein Tablet mit 7 Zoll Bildschirmdiagonale. Neben einem Fingerabdrucksensor und einem Irisscanner soll auch ein Scanner für Gesicht und Handflächen eingeplant sein.

Bisher war vermutet worden, dass das Display des Smartphones nach innen zugeklappt wird – wie eine Brieftasche. Für jeden Blick auf das Display müssten die Nutzer das Smartphone aufklappen, was alles andere als praktisch ist und zusätzlich die Gelenke belasten dürfte. Aktuelle vermuten die Gerüchteköche, dass das Samsung Galaxy X1 nach außen aufgeklappt wird, sodass das Display immer sichtbar ist. Durch die Always-On-Funktion, die derzeit schon in vielen von Samsungs Smartphones, wie zum Beispiel dem Note 8 steckt, könnte Samsung das Klapp-Smartphone noch zusätzlich verbessern. Zum zweiten Modell, dem Samsung Galaxy X1+ ist noch nichts bekannt.

Die Zertifizierung ist in vollem Gange

Das Wirtschaftsmagazin Forbes berichtet, dass das Smartphone unter der Nummer „SN-G888N0“ bereits in die Datenbank der südkoreanischen National Radio Research Agency (RRA) eingetragen wurde. Die Behörde ist eine von vielen Stellen, von der das Smartphone vor dem Launch zertifiziert werden muss. Die Nummer war vor einigen Tagen auch schon in der Datenbank der Zertifizierungsstelle SIG aufgetaucht. Die Eintragung deutet meist darauf hin, dass das Gerät kurz vor der
Präsentation steht, bestätigt aber erstmal nur, dass Samsung etwas Neues entwickelt hat. Ob es sich dabei wirklich schon um das faltbare Smartphone handelt, ist erstmal ungewiss.
Ein guter Zeitpunkt für die Vorstellung des Samsung Galaxy X wären die CES oder der MWC im kommenden Jahr. Möglich ist allerdings auch, dass Samsung sich wieder für ein eigenes Unpacked-Event entscheidet, was in den vergangenen Jahren bei Neuentwicklungen immer häufiger der Fall war. Samsung sollte ein faltbares Smartphone auf jeden Fall so schnell wie möglich präsentieren. Denn auch Apple arbeitet bereits an einem eigenen Modell.

Der Knasti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.