Startseite Tag "modulares Smartphone"

modulares Smartphone

Kurz gesagt: Ein modulares Smartphone ist ein Smartphone zum Auseinanderbauen. Wie genau das funktioniert, erfährst Du in unseren Artikeln zum Thema.

Mit dem Aufkommen früherer Handys war es üblich, dass Nutzer die Rückseite des Geräts öffnen, den Akku herausnehmen und die SIM-Karte unter dem Akku einsetzen konnten. Bei modernen Smartphones geht der Trend jedoch dahin, dass die Rückseite nicht mehr ohne Weiteres abgenommen werden kann, was nicht zuletzt mit der Vorliebe der Käufer für schmale und flache Smartphones zusammenhängt. Trotzdem gibt es immer noch Smartphones, die sich problemlos in ihre Einzelteile zerlegen lassen. Ein internetfähiges Handy, bei dem das möglich ist, heißt modulares Smartphone. Bei einem solchen Gerät hast Du nicht nur die Möglichkeit, den Akku herauszunehmen, sondern kannst auch andere Einzelteile austauschen und entfernen.

Modulares Smartphone sorgt für mehr Nachhaltigkeit

Der Zweck hinter der Geschäftsidee „Modulares Smartphone“ ist in erster Linie Nachhaltigkeit. Denn ein Handy, dessen Teile sich beliebig herausnehmen und austauschen lassen, hat meist eine längere Lebensdauer. Die bekanntesten Vertreter modularer Smartphones sind das Fairphone und das Shift Phone. Die Hersteller beider Geräte achten besonders stark darauf, nur konfliktfreie Materialien zu verwenden und setzen ebenfalls auf das modulare Design, so dass sich fast alle Einzelteile ausbauen und ersetzen lassen.

Mehr zum Thema „Modulares Smartphone“ erfährst Du in diesen Artikeln:

LG G6 kommt zum MWC

Franziska Saß
0
Nicht mehr modular, neues Display, verbesserte Kühlung: Das LG G6 ist aktuell eines der Geräte, über die die meisten Gerüchte kursieren. Neben den zahlreichen Leaks, streut LG selbst auch gerne die eine oder andere Info, um im Gespräch zu bleiben. Nun hat der Hersteller den Termin für den... Weiterlesen