WhatsApp ohne SIM-Karte nutzen – So funktioniert‘s

Möchtest Du mit Deinen Freunden per Handy chatten, kommst Du an WhatsApp kaum vorbei. Um Dich im Messenger anzumelden, benötigst Du eine Handynummer. Mit einem kleinen Trick lässt sich WhatsApp aber auch ohne SIM-Karte nutzen.

Ein WhatsApp-Konto ist mit einer Telefonnummer verknüpft. Bei der Installation wird das Konto durch die Eingabe der Rufnummer verifiziert. Eine Nutzung ohne Nummer und daher auch ohne SIM-Karte ist eigentlich nicht vorgesehen. Dennoch musst Du auf den Messenger auf Deinem Tablet oder Zweit-Smartphone nicht verzichten.

WhatsApp ohne SIM-Karte einrichten und verwenden

Zwar lassen sich auf einem Handy zwei WhatsApp-Konten einrichten, umgekehrt lässt sich aber ein Account nicht gleichzeitig auf zwei Handys nutzen. Es ist also nicht möglich, sich an einem Gerät bei WhatsApp anzumelden, um das Konto danach auf einem weiteren Gerät einzurichten. Wird eine WhatsApp-Nummer auf einem Handy verwendet, erlischt die Anmeldung auf dem vorherigen Gerät. Um den SIM-Kartenzwang zu umgehen, benötigst Du ein Festnetztelefon. Gehe für die Einrichtung von WhatsApp ohne SIM wie folgt vor:

  1. Das Gerät für das zusätzliche WhatsApp-Konto benötigt natürlich auch ohne SIM-Karte eine Internetverbindung. Stelle also sicher, dass das Handy mit dem WLAN verbunden ist oder richte einen WLAN-Hotspot an einem anderen Smartphone ein.
  2. Installiere WhatsApp.
  3. Stimme den Nutzungsbedingungen zu.
  4. Gib bei der Verifizierung Deine Festnetznummer an. Lasse bei der Vorwahl die führende „0“ weg.
  5. Bestätige die Eingabe.
  6. Nach der Bestätigung wird der Verifizierungs-Code normalerweise per SMS verschickt. Mit dem Festnetztelefon lässt sich der Code aber nicht empfangen. Lehne daher die Verifizierung per SMS ab und lasse Dir stattdessen einen Code per Anruf zustellen. Manchmal musst Du rund 5 Minuten warten, bis der Versuch der SMS-Zustellung abgebrochen wird.
  7. Du erhältst dann einen automatisierten Anruf, bei dem Dir per Computerstimme der sechsstellige Bestätigungscode mitgeteilt wird.
  8. Gib die Zahlenkombination im entsprechenden Installationsfenster ein und schließe die Einrichtung ab.

Ist Dir der Weg zu umständlich oder hast Du kein Festnetztelefon mehr? Bei uns findest Du günstige SIM-only-Tarife ohne Handy im Überblick.

WhatsApp ohne Handynummer

Du hast nun WhatsApp auf dem Gerät angemeldet. Damit Dich Deine Freunde erreichen, müssen sie Deine Festnetznummer als WhatsApp-Kontakt speichern.

Über diesen Umweg nutzt Du den Messenger zum Beispiel auf Geräten ohne Mobilfunkverbindung oder bekommst wieder Zugriff auf WhatsApp, nachdem Dir Dein Handy gestohlen wurde oder Du es verloren hast und nicht warten kannst, bis Dir eine neue SIM-Karte zugeschickt wird. Zudem hast Du so einen einfachen Weg, ein zusätzliches WhatsApp-Konto einzurichten, falls Du Deine richtige Telefonnummer nicht an jeden weitergeben möchtest.

An anderer Stelle erklären wir Dir, warum Du vorsichtig sein solltest, wenn Du einen WhatsApp-Verifizierungs-Code per SMS erhältst, ohne Dich neu angemeldet zu haben.

arrow_upward share