WhatsApp: Eigene Sticker erstellen – So funktioniert’s bei Android und iOS

Möchtest Du etwas Leben in den trockenen Textchat bringen, fügst Du bei WhatsApp Sticker ein. Dabei stehen Dir zahlreiche vorgefertigte Sticker-Sets zur Verfügung. Sind Dir die fertigen Bilder zu langweilig, zeigen wir Dir, wie sich eigene WhatsApp-Sticker erstellen lassen.

Mit dem richtigen Werkzeug lassen sich sowohl unter Android als auch unter iOS eigene Sticker machen. Tiefe Kenntnisse in der Bildbearbeitung oder gar Programmierung benötigst Du nicht. Hauptsache, Du hast ein paar schöne Motive als Vorlage, eine witzige Idee und etwas Geduld bei der Erstellung.

Sticker erstellen für WhatsApp: Mit dieser App geht’s schnell und einfach

Du benötigst eine zusätzliche App, um Deine WhatsApp-Sticker am Handy zu erstellen. Für Android empfiehlt sich die App Sticker Studio – Sticker Maker for WhatsApp, für iOS-Geräte gibt es eine App mit ähnlichem Namen. Die Anwendung gibt es gratis im Google Play Store und iOS-App-Store.. So machst Du Deine eigenen großen Emojis mit der Android-App:

Lade Dir zunächst die benötigte App kostenlos herunter:

  1. Tippe in der App auf das Plus-Symbol oder den „Get Started“-Button.
  2. Wähle nun Bilder von Deinem Handy-Speicher aus oder schieße ein neues Bild, dass Du als Sticker benutzen willst.
  3. Gestatte der App den Zugriff auf den Speicher.
  4. Suche das gewünschte Bild aus.
  5. Schneide den Bildausschnitt zurecht, der als Sticker im WhatsApp-Chat erscheinen soll. Es lassen sich sowohl viereckige als auch runde sowie frei gewählte Formen auswählen.
  6. Tippe auf das Häkchen rechts oben, wenn die Form passt.
  7. Du kannst den Sticker mit zusätzlichen Elementen wie Text, Malereien oder anderen, bereits erstellten Stickern ausstatten.
  8. Bestätige erneut mit dem Haken.
  9. Gib Deinem Sticker-Pack einen Namen.
  10. Möchtest Du das Sticker-Set mit weiteren Bildern ausstatten, tippe zunächst auf das Symbol des Pakets und wähle anschließend Add Sticker.
  11. In der Hauptansicht erstellst Du weitere Sticker-Packs.

Mit der iPhone-App lassen sich auf ähnlichem Weg eigene Sticker-Packs für WhatsApp zusammenstellen. Falls Dir die Bildbearbeitung am Handy zu mühselig ist, kannst Du die Bilder auch am PC anfertigen. Baue Dein gewünschtes Motiv mit einem beliebigen Bildbearbeitungsprogramm zusammen, sorge dafür, dass der Sticker einen transparenten Hintergrund hat und speichere die Datei im PNG-Format. Verschiebe das Bild dann vom PC auf das Handy, um es mit dem Sticker-Studio weiter zu bearbeiten.


Ist Dir Dein Handy-Bildschirm zu klein? Mit diesen Smartphones bekommst Du ein ordentliches Display auf die Hand.

Eigene Sticker-Packs in WhatsApp importieren

Um das Sticker-Paket zu WhatsApp hinzuzufügen, müssen mindestens drei Bilder erstellt werden. Tippe dann auf das WhatsApp-Symbol in der Übersicht des entsprechenden Pakets. Die Sticker fügst Du in WhatsApp ganz einfach über das Sticker-Symbol im Chat-Fenster ein. Hierüber bringst Du auch animierte WhatsApp-Sticker in den Chat.

Beachte, dass Deine verschickten Sticker von anderen WhatsApp-Nutzern gespeichert und weiter verschickt werden können. Vermeide es also, Sticker-Pakete mit allzu privaten Motiven zu erstellen.

Mit der Gratis-App für Android lassen sich bis zu zehn Pakete mit maximal jeweils 30 Stickern erstellen. Benötigst Du mehr Bildchen oder möchtest Du die Werbung ausschalten, schaltest Du die Zusatz-Features per In-App kauf frei.

Wir zeigen Dir auch, wie sich bei WhatsApp Umfragen einfügen lassen.

arrow_upward share