iPhone: „Anruf ankündigen“ – Was ist das?

Mit iOS 10 führte Apple die Funktion „Anruf ankündigen“ ein. Wir zeigen Dir, was das Feature bringt und wie Du es einsetzt.

Du findest die Funktion in den Telefon-Einstellungen Deines iPhones. Standardmäßig ist die Option ausgeschaltet. Bevor Du den Regler auf „Ein“ stellst, erklären wir Dir, was das Ankündigen eines Anrufs beim iPhone bringt.

iPhone: Anruf ankündigen – So funktioniert es

Die Funktion ist vor allem dann hilfreich, wenn Du angerufen wirst, aber nicht auf das iPhone schauen kannst. In diesem Fall hilft Dir Siri. So erfährst Du zum Beispiel beim Autofahren, wer am anderen Ende der Leitung sitzt. Siri nennt Dir dann den Vor- und Nachnamen des Anrufers. Voraussetzung ist, dass die Nummer unter Deinen iPhone-Kontakten gespeichert ist. So funktioniert Anrufe ankündigen bei iOS:

  1. Rufe die Einstellungen-App auf Deinem iPhone auf.
  2. Scrolle herunter und öffne den Abschnitt Telefon.
  3. Hier findest Du unter Anrufe die Option Anrufe ankündigen.
  4. Richte die Anrufankündigung Deinen Wünschen entsprechend ein. Du aktivierst die Funktion zum Bespiel nur, wenn Du Kopfhörer anhast oder Dein iPhone mit dem Auto verbunden ist. Alternativ lässt Du Siri jeden Anruf ankündigen oder schaltest die Funktion ganz aus.

Wer ruft an? Siri weiß es

Bei der Auswahl Immer teilt Dir Siri vor dem Klingeln immer den Anrufernamen mit. Da der Name über den Lautsprecher ertönt und somit für die Umgebung hörbar ist, solltest Du die Option mit Bedacht wählen. Bei Kopfhörer und Auto wird der Name auch über die Freisprechanlage im Fahrzeug ausgesprochen. Voraussetzung, um das Feature zu nutzen, ist ein iPhone mit mindestens iOS 10. Bei Android ist die Funktion nicht integriert. Möchte man sich den Namen eines Anrufers ansagen lassen, wird eine zusätzliche App benötigt.


Bei uns findest Du viele weitere Tipps für Deine Telefonate am iOS-Gerät:

arrow_upward share