Alexa verbindet sich nicht mit WLAN – Das kannst Du tun

Hin und wieder kommt es vor, dass sich Dein Amazon Echo nicht mit dem WLAN verbindet. Wir erklären, woran das liegen kann und helfen Dir, das Problem zu lösen.

Du kannst Deinen Amazon Echo zwar ohne Internet nutzen, allerdings nur als Bluetooth-Lautsprecher. Alle Funktionen, die eine Antwort oder eine Aktion des Amazon-Speakers verlangen, sind offline nicht möglich. Deshalb solltest Du immer darauf achten, ob der Smart Speaker online ist. Falls Alexa sich nicht mit dem WLAN verbindet, haben wir hier einige Lösungsvorschläge für Dich parat.

Tipp: Wenn der LED-Ring am oberen Ende des Amazon Echo orange leuchtet, liegt eine Störung der Internet-Verbindung liegt vor. Bei der ersten Einrichtung leuchtet die LED ebenfalls orange.

Alexa verbindet sich nicht mit WLAN
Ein blauer Ring bedeutet, dass Alexa Dir zuhört und mit dem WLAN verbunden ist.

Alexa verbindet sich nicht mit dem WLAN – Daran könnte es liegen

Es gibt viele Ursachen, die eine Verbindung mit dem Internet verhindern können. Mit unseren Tipps gehst Du ihnen auf den Grund:

  • Schalte Deinen Amazon Echo und Deinen Router aus und wieder ein. Versuche danach erneut, eine Verbindung herzustellen.
  • Finde heraus, ob die Internet-Störung nur Deinen Alexa-Lautsprecher betrifft oder auch andere Geräte, wie Smartphones oder Tablets.
  • Überprüfe, ob Du das WLAN-Passwort korrekt eingegeben hast. Manchmal schleichen sich Fehler ein und die Verbindung zum Router kann nicht hergestellt werden.
  • Überprüfe, ob der MAC-Filter den Amazon Echo blockiert. Gehe dazu in die Einstellungen Deines Routers und hinterlege dort den Alexa-Lautsprecher.
  • Möglicherweise ist die Signalstärke des WLANs nicht ausreichend. Teste, ob ein anderes Deiner angemeldeten Geräte am Standort des Amazon Echo eine Verbindung aufbauen kann und überprüfe, wie stark das Signal ist. Gegebenenfalls musst Du es verstärken. Das gelingt Dir über einen Repeater oder, indem Du die Reichweite über die Router-Einstellungen erhöhst.
  • Stelle Deinen Amazon Echo möglichst nicht in die Nähe von Mikrowellen und ähnlichen Geräten. Das könnte das WLAN-Signal stören.
  • Ändere in den Router-Einstellungen die Frequenzbandbreite zwischen 2,4 GHz und 5 GHz.
  • Möglich ist, dass Dein Netzwerk überlastet ist, beispielsweise, wenn Du gerade einen großen Download tätigst, hochauflösende Filme streamst und gleichzeitig aufwändige Online Games zockst. Beende alle Vorgänge und entferne, wenn nötig, alle anderen Geräte aus dem WLAN. Sie lassen sich jederzeit wieder hinzufügen.
  • Stelle sicher, dass Dein Router mit der aktuellen Software-Version ausgestattet ist und führe, wenn nötig, ein Update durch.

Wenn keiner dieser Tipps geholfen hat und Alexa sich immer noch nicht mit dem WLAN verbindet, setze Deinen Amazon Echo auf Werkseinstellungen zurück und versuche danach erneut, eine Verbindung herzustellen.

arrow_upward share