WLAN: Namen (SSID) ändern – So funktioniert’s am Handy

Damit Du Dein drahtloses Netzwerk mit entsprechenden Geräten einfach findest, ist jedem Router ein Name zugeordnet. Über diese Bezeichnung wählst Du die WLAN-Verbindung an Deinem Handy aus. Gefällt Dir der Name nicht, lässt sich der WLAN-Name ändern.

Die Bezeichnung wird auch „SSID“ („Service Set identifier“) genannt. Standardmäßig findest Du das WLAN über den Gerätenamen des Routers. Den WLAN-Namen solltest Du nicht nur zu Unterhaltungszwecken ändern. Fremde sehen über den Namen leicht, welche Hardware für den Internet-Zugang verwendet wird und können zielgerichtet Schwachpunkte des Routers ausnutzen.

WLAN am Handy umbenennen

Die Änderung lässt sich auch bequem am Handy durchführen. So funktioniert es:

  1. Öffne die Browser-App auf Deinem Handy.
  2. Steuere die Benutzeroberfläche Deines Routers an. Die entsprechende Webadresse findest Du in der Regel am Router. Bei Fritz-Routern gibst Du zum Beispiel einfach die URL fritz.box in die URL-Leiste ein, bei Telekom-Routern speedport.io. Du erreichst den Router auch über die IP-Adresse. Häufig lautet diese 192.168.1.1 oder 192.168.2.1..
  3. Logge Dich gegebenenfalls mit dem Router-Passwort ein.
  4. Suche in den Einstellungen nach den WLAN-Optionen. Meist findest Du die Einstellung für den Namen unter einem Eintrag wie „SSID ändern“ oder Ähnlich.
  5. Gib einen neuen Namen ein und speichere die Einstellung.

Dein Internet zuhause ist zu langsam? Bei uns findest Du spannende DSL-Angebote im Überblick.

Weitere Hinweise

Voraussichtlich wird die WLAN-Verbindung an Deinem Handy getrennt, da das Smartphone noch auf das Netzwerk mit der alten WLAN-Bezeichnung zugreifen will. Öffne daher die Verbindungseinstellungen Deines Handys und suche nach dem Drahtlos-Netzwerk mit der neuen Bezeichnung. Falls Du noch auf der Suche nach einer kreativen SSID bist, helfen wir Dir gerne weiter: Lustige WLAN-Namen – Ideen für Deinen Router. Wir zeigen Dir zudem, wie Du mit Deinem Handy die Signalstärke der WLAN-Verbindung messen kannst und wie Du Dein Handy als WLAN-Hotspot nutzt.

arrow_upward share