iPhone verkaufen – Was ist zu beachten und zu löschen?

Auch für ein gebrauchtes iPhone gibt es in der Regel noch gutes Geld. Damit Dein Verkauf möglichst reibungslos vonstattengeht und der Käufer sowie Du zufrieden aus dem Geschäft geht, solltest Du vor dem Verkaufen einiges beachten.

Wir zeigen Dir, wie Du Deine Daten vor dem Verkauf sicherst, das iPhone richtig abmeldet und was Du sonst beachten solltest, wenn Du Dein iPhone verkaufen möchtest.

Was muss ich machen, bevor ich mein iPhone verkaufe?

Bevor Du das iPhone in andere Hände gibst, solltest Du Deine wichtigen Daten speichern und verhindern, dass persönliche Inhalte und Informationen in fremde Augen geraten. Dabei solltest Du die Daten aber nicht einfach so vom Gerät löschen. In der üblichen Einstellung werden Fotos und Co. nicht nur auf dem iPhone, sondern auch in der iCloud gelöscht. An anderer Stelle zeigen wir Dir, wie Du ein Backup Deiner iPhone-Daten erstellst.

Für den Verkauf ist das Abmelden der Mein-iPhone-suchen-Funktion wichtig. Gibst Du das Gerät im angemeldeten Zustand weiter, kann sich aufgrund der Aktivierungssperre kein anderer Nutzer mit seiner Apple-ID auf dem Gerät anmelden. Vergiss also die Abmeldung nicht, damit der Käufer sein neues iPhone richtig einrichten kann. Steuere Dein Gerät in der iCloud an und schalte die entsprechende Option aus.

Bevor Du das iOS-Gerät bereinigst, solltest Du es von der iCloud abmelden:

  1. Öffne hierfür die Einstellungen Deines iOS-Geräts.
  2. Tippe oben auf Deinen Namen.
  3. Wähle unten die Option Abmelden.
  4. Bestätige die Abmeldung mit Deiner Apple-ID.
  5. Schließe den Vorgang mit dem Button Deaktivieren ab.

Ist eine Apple Watch mit dem iPhone verbunden, solltest Du die Uhr ebenfalls entkoppeln. So bleiben die Daten auf der Apple Watch erhalten.

Tipp: Du willst Dein Gerät ohne viel Aufwand loswerden? Dann schau in unserem Online-Service vorbei! Wir kaufen Dir Dein altes iPhone ab!

Daten sichern und löschen

Ist das Gerät von der iCloud getrennt, setzt Du es zurück, um alle persönlichen Daten zu löschen:

  1. Wechsle in den Abschnitt Allgemein.
  2. Wähle hier Zurücksetzen.
  3. Tippe auf Alle Inhalte & Einstellungen löschen.
  4. Es werden alle privaten Daten gelöscht. Nach dem Neustart lässt sich das Gerät komplett neu einrichten.

Auch spannend: Diese alten Handys sind heute ein Vermögen wert.

Hast Du Dein iPhone bereits verkauft und vergessen, die Daten zu löschen, gibt es zwei Möglichkeiten, wie Du vorgehen kannst:

  • Ist die Mein-iPhone-suchen-Funktion noch aktiv, logge Dich in der iCloud ein. Suche hier nach dem entsprechenden iPhone und wähle Löschen sowie Aus dem Account entfernen. Mit der ersten Option werden Deine Daten aus der Ferne vom iPhone entfernt. Die zweite Auswahl ermöglicht die Anmeldung einer anderen Apple-ID auf dem iPhone.
  • Ist Mein-iPhone-suchen nicht mehr aktiviert, ändere zumindest das Kennwort für Deine Apple-ID. So werden Deine Daten zwar nicht gelöscht, aber der Käufer hat so keinen Zugriff mehr auf Deine iCloud, iTunes und Co.

Über die iCloud lässt sich zudem Apple Pay deaktivieren. Wir helfen Dir, Dein iPhone zu verkaufen.

arrow_upward share