Apple AirPods (Pro) umbenennen: So kannst Du den Namen ändern

Während der Einrichtung werden Deine Apple-Kopfhörer automatisch benannt. Wenn Dir die Bezeichnung nicht gefällt, kannst Du die AirPods umbenennen. Wir zeigen Dir, wie das geht.

Wenn Du AirPods (oder AirPods Pro) das erste Mal über Dein iPhone einrichtest, wird in der Regel automatisch ein Name für die Bluetooth-Kopfhörer vergeben, der sich an dem im System hinterlegten Vornamen aus der verwendeten Apple-ID orientiert. Bevorzugst Du eine kreativere Bezeichnung oder möchtest Deinen Namen nicht öffentlich anzeigen lassen, kannst Du die Wireless-Kopfhörer umbenennen.

AirPods (Pro) – Name ändern: Anleitung

Wie auch andere Bluetooth-Geräte, kannst Du AirPods über das iPhone in den Einstellungen umbenennen. Stelle zunächst sicher, dass die Apple-Kopfhörer mit Deinem Smartphone verbunden sind und das Ladecase aufgeklappt ist. Anschließend gehst Du folgendermaßen vor:

  1. Öffne die Einstellungen auf Deinem iPhone.
  2. Wähle den Menüpunkt Bluetooth.
  3. Drücke in der Liste unter Meine Geräte auf das blaue „i“-Symbol neben Deinen AirPods.
  4. Ganz oben wird der aktuelle Name angezeigt.
  5. Ändere den Namen, indem Du ihn antippst und im anschließenden Menü eine neue Bezeichnung eingibst.
  6. Bestätige Deine Eingabe mit Fertig auf der Bildschirmtastatur.

Ist Dein iPhone zu alt für die Kopfhörer, findest Du im DEINHANDY-Shop günstige Angebote zu aktuellen iPhones.

AirPods: Umbenennen geht nicht

Wenn sich der Name Deiner AirPods (Pro) nicht ändern lässt, kannst Du das Problem versuchen zu beheben, indem Du die Kopfhörer unter den Bluetooth-Geräten löschst und anschließend neu verbindest. Hat das nicht geholfen, versuche die AirPods zurückzusetzen und danach auf Deinem Smartphone komplett neu einzurichten.

Du hast weitere Bluetooth-Geräte, die Du umbenennen willst? Wir zeigen Dir auch, wie das bei Android funktioniert.

arrow_upward share