Lauf-App – Die drei besten kostenlosen Apps für Deine Jogging-Runde

Der Sommer steht vor der Tür – Zeit, an die Bikini-Figur zu denken und wieder in Form zu kommen. Eine Lauf-App kann Dir dabei helfen, Dich zum gemütlichen Joggen oder zum intensiven Training zu motivieren und Deine Fortschritte für Dich und andere festzuhalten. Wir haben die drei besten kostenlosen Apps für Android und iOS getestet.

Deine Joggingrunden bringen nicht den gewünschten Spaß oder Du kannst Dich gar nicht erst zum Laufen aufraffen? Dann sind die von uns getesteten Lauf-Apps genau das richtige für Dich. Miss Dich mit anderen Läufern, hab deine Fortschritte stets im Blick und arbeite an Deinem nächsten Ziel oder lass Dich durch positive Worte oder auf spielerische Art und Weise motivieren. Probiere einfach selbst aus, welche App am besten zu Dir passt. Also: Turnschuhe an und los geht’s!

Strava Training: GPS Tracker – Laufen & Radfahren – Die Vielfältige

Strava ist eine Lauf-App für all diejenigen, die gerne Herausforderungen suchen und sich mit anderen messen. Registriere Dich zu Beginn mit Deinem Facebook-Account oder per Mail und erstelle Dein Profil, damit Dich Deine Freunde finden können. Du kannst Freunde auch gezielt suchen oder direkt einladen. Während Deines Laufs wählst Du zwischen der Ansicht der gelaufenen Zeit, der Distanz und des Tempos oder der zurückgelegten Strecke als Kartenansicht. Legst Du unterwegs einen Stoppe ein, pausiert die Aufzeichnung. Am Ende des Laufs speicherst Du die Aktivität bei Bedarf mit einer kurzen Beschreibung und Fotos.

Lauf-App Strava

In Deinem Profil findest Du Deine aktuell laufenden Herausforderungen, Deine bisherigen Aktivitäten, weitere Statistiken und ein Trainingstagebuch. Den verschiedenen Herausforderungen trittst Du unter dem Punkt Entdecken bei. Diese musst Du dann in einem bestimmten Zeitraum erfüllen, um digitale Trophäen zu sammeln. Die Erfolge lädst Du in der App hoch und siehst gleichzeitig die Bestzeiten anderer Nutzer ein. Hier gibt es auch eine Übersicht über Clubs fürs Laufen, Radfahren und Triathlon, denen du in der App beitreten kannst. Mitglieder haben dort die Möglichkeit, ihre Aktivitäten und Beiträge mit anderen zu teilen.

Vor- und Nachteile

  • mehrere Sportarten tracken
  • Inspiration von anderen Läufern
  • einige Funktionen nur über die Webseite

Hier geht´s zu Deiner neuen Lauf-App

Google Play Button

 

App Store Button

Zombies, Run! – Die Spielerische

Zombies, Run! ist Lauf-App und Audio-Abenteuer in Einem. Du bist Teil der Geschichte, in der es nur wenige Überlebende einer Zombie-Epidemie gibt. Als „Runner 5“ ist es Deine Aufgabe, einen der letzten Außenposten mit allen notwendigen Hilfsmitteln zu versorgen. Während des Laufens hörst Du immer wieder kurze Sequenzen der Geschichte, dazwischen wird Deine eigene Musik gespielt. Auf dem Weg sammelst Du automatisch Gegenstände ein, ohne in eine bestimmte Richtung rennen zu müssen. Sind Zombies nahe, musst Du einen Zahn zulegen, um vorher gesammelte Gegenstände nicht zu verlieren.

Lauf-App Zombies

Nicht nur die spannende Geschichte rund um die Zombies sorgt für zusätzliche Motivation. Mit den gesammelten Gegenständen hilfst Du darüber hinaus der Gemeinschaft und baust das Basislager weiter aus. So läufst Du benötigte Gegenstände wie Essen, Benzin oder Munition in Extra-Missionen frei. Weiterhin findest Du in der Lauf-App ganze Trainingspläne und eine Überblicksstatistik über die zurückgelegte Entfernung, die gelaufene Zeit, die gesammelten Gegenstände, die Durchschnittsgeschwindigkeit und den ausgewichenen Zombies. Eine detaillierte Statistik sowie weitere Features sind leider nur in der kostenpflichtigen Version verfügbar.

Vor- und Nachteile

  • Hörspiel mit professionellen Sprechern und Soundeffekten
  • Motivation durch Spielecharakter
  • einige Funktionen nur in kostenpflichtiger Version verfügbar
  • nur auf Englisch

Hier geht´s zu Deiner neuen Lauf-App

Google Play Button

 

App Store Button

Nike Run Club – Die Motivierende

In der Lauf-App Nike Run Club kommt vor allem der Faktor Motivation nicht zu kurz. Nach der Registrierung und ein paar kurzen Fragen startest Du direkt los. Dabei setzt Du Deinem Lauf bei Bedarf ein persönliches Ziel nach Zeit oder Strecke. Während des Laufs wird Dir auf dem Startbildschirm die zurückgelegte Strecke, die Zeit, Dein Tempo und die verbrannten Kalorien angezeigt, wobei Du selbst entscheidest, welcher Wert am prominentesten auf dem Bildschirm erscheinen soll. Mit einem Wisch öffnest Du weitere Funktionen wie die Kartenansicht oder die Kamera für einen Schnappschuss zwischendurch.

Lauf-App Nike

Ein weiteres Feature sind die geführten Läufe in verschiedenen Längen und zu verschiedenen Themen, wie extra Motivation, Morgen- oder Abendlauf. Hier stimmt Dich ein Coach auf den Lauf ein und motiviert Dich währenddessen. Zu jedem Lauf wird Dir zusätzlich eine passende Spotify-Playlist vorgeschlagen. Unter Mein Coach kannst Du Dir einen personalisierten Trainingsplan für Anfänger, Fortgeschrittene oder als Wettkampfvorbereitung zusammenstellen lassen. Unter Aktivität sind alle Deine Läufe und Deine persönlichen Rekorde und Challenges aufgeführt. Du kannst auch an Challenges mit anderen Nutzern teilnehmen und selbst Herausforderungen für Dich und Deine Freunde erstellen.

Vor- und Nachteile

  • intuitive Bedienung
  • ansprechendes Design
  • Feed mit Beiträgen rund um Laufen, Workout und Ernährung
  • geführte Läufe nur auf Englisch

Hier geht´s zu Deiner neuen Lauf-App

Google Play Button

 

App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Alle drei von uns getesteten Lauf-Apps setzen verschiedene Schwerpunkte. Bei Strava steht vor allem der Wettbewerb und der Vergleich mit anderen im Vordergrund. Durch Deine hinzugefügten Freunde und die Gruppen erhältst Du stets Anregungen und neue Einblicke von anderen Sportlern. Ein Vorteil ist auch, dass Du in der App weitere Sportarten, wie z.B. Radfahren, Kanu oder Ski tracken kannst. Die Lauf-App Zombies, Run! sorgt durch ihre Geschichte und den Spielecharakter dafür, neue Motivation und einen Einstieg ins Lauftraining zu finden. Für ein ausführliches Tracking ist die kostenfreie Version jedoch nicht geeignet. Der Nike Run Club setzt vor allem auf Motivation bei Deinem Lauftraining. So verdienst Du Dir im Laufe der Zeit verschiedene persönliche Auszeichnungen, nutzt die geführten Läufe mit zusätzlicher Motivation und passender Playlist oder arbeitest Deinen individualisierten Trainingsplan ab.

arrow_upward share