FaceTime: Kosten im Überblick

Mit einem iPhone nutzt Du FaceTime für einen Videochat mit anderen Besitzern eines Apple-Handys. Der Dienst ist auf jedem iOS-Gerät vorinstalliert. Dabei stellt sich die Frage, ob FaceTime kostenlos ist oder ob Kosten für die Video-Telefonie auftreten können.

Grundsätzlich ist der Einsatz von FaceTime kostenlos. Du benötigst also kein Abonnement und musst keine Funktionen der Kommunikations-App gegen eine Gebühr freischalten. Dennoch können in einigen Fällen Kosten für FaceTime anfallen.

FaceTime: Kostenlos? Ja, aber…

Der Chat wird über die Internet-Verbindung übertragen. Besonders beim Video-Chat fallen hohe Datenmengen an, die über die Leitung gejagt werden. Du solltest also Deinen Datenverbrauch im Auge behalten, wenn Du FaceTime nutzt. In einem WLAN ist das in der Regel unbedenklich. Benutzt Du Apples Chat-App jedoch unterwegs, hängen mögliche Kosten von Deinem gebuchten Mobilfunk-Tarif ab.

  • Surfst Du mit einer Daten-Flatrate, ist die Nutzung von FaceTime gratis. Du bezahlst lediglich für Deinen Handy-Tarif.
  • Hast Du keine Flatrate oder überschreitest Du ein begrenztes Datenvolumen, können zusätzliche Gebühren über Deinen Mobilfunkanbieter anfallen.
  • Bei einigen Tarifen greift nach dem Verbrauch eines festgelegten Datenvolumens die Datenautomatik. Hierdurch wird automatisch neues HighSpeed-Volumen für den Rest des Monats hinzugebucht. Dieser Service lässt sich ausschalten.
  • Keine Sorgen musst Du Dir bei einem Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen machen.

FaceTime: Kosten durch mobile Daten

Im Ausland drohen noch höhere Mobilfunkgebühren. Bevor Du einen FaceTime-Anruf startest, überprüfe die Bedingungen für das Surfen im Ausland bei Deinem Provider. Im EU-Ausland dürfen keine zusätzlichen Gebühren mehr entstehen. Begibst Du Dich jedoch ins fernere Ausland, zum Beispiel die USA, fallen deutlich höhere Kosten für die Nutzung des mobilen Datennetzes an. Auch auf Schiffen und Flugzeugen sollte man auf die Nutzung von FaceTime verzichten. Unter Umständen greift das iPhone hier auf Satellitensysteme für die Internetverbindung zu, wodurch die Mobilfunkrechnung strapaziert wird.

Möchtest Du auf FaceTime im Urlaub nicht verzichten, schalte die Kamera aus. Ohne Video-Übertragung schränkst Du den Datenverbrauch ein. Alternativ greifst Du auch im Ausland auf eine Verbindung per WLAN zu. FaceTime funktioniert übrigens nicht nur mit einem iPhone, sondern auch auf iPads mit SIM-Karte. Diese erkennst Du am Zusatz „Cellular“ in der Beschreibung.

arrow_upward share