Handy mit Autoradio verbinden – So funktioniert’s per AUX, USB und Bluetooth

Dank Musik-Streaming-Diensten wie Spotify oder Amazon Music ist Dein Handy vollgepackt mit den besten Songs. Doch wie bekommst Du die Hits in die Lautsprecher Deines Autos? Wir zeigen Dir, wie Du Dein Handy mit dem Autoradio verbindest, um Deine Lieblings-Songs während der Fahrt zu hören.

Für die Verbindung kommt es auf die Art und das Alter des Autoradios an. Moderne Radios verfügen über ein eigenes Touch-Display und lassen sich problemlos per Bluetooth mit Deinem Handy koppeln. Bei alten Geräten musst Du hingegen etwas in der Trick- und Gadget-Kiste wühlen.

Handy an Autoradio anschließen und Musik hören

  • Besitzt Du ein antikes Radio mit Kassettendeck, hilft Dir eine Adapter-Kassette weiter. Diese verbindest Du per AUX mit Deinem Handy. Die Kassette steckst Du in das Kassettenfach und schon werden Deine Hits über die Auto-Lautsprecher gejagt. Das funktioniert auch mit einem iPhone oder iPad.
  • Hat Dein Autoradio einen AUX-Eingang, überträgst Du die Musik mit einem einfachen Kabel vom Handy. Das Kabel benötigt auf beiden Seiten einen 3,5mm-Klinken-Stecker. Bei einigen Radios versteckt sich der Anschluss. Überprüfe, ob Du einen Steckplatz auf der Radio-Rückseite oder in der Mittelkonsole des Geräts findest. Stelle das Radio auf den AUX-Modus, um die Wiedergabe zu hören.
  • Fehlt der Klinkenanschluss bei Deinem Handy, verwendest Du einen entsprechenden Adapter für den USB- oder Lightning-Steckplatz.
  • Manche Radios besitzen auch einen USB-Anschluss für einen Speicher-Stick. Das Autoradio greift so auf MP3-Dateien im Handyspeicher zu. Ob sich Spotify hierüber abspielen lässt, ist Hersteller-abhängig.
Hat Dein Radio den passenden Anschluss, spielst Du die Musik mit dem 3,5mm-Kabel vom Handy ab.

Tipp: Das sind unsere 3 besten Musik-Streaming-Apps.

Radio und Handy über AUX oder Bluetooth verbinden

Fehlt der AUX-Anschluss bei Deinem Radio und hast Du nur einen CD-Player ohne Kassetteneinschub, musst Du nicht auf Deine liebsten Lieder verzichten. Hier hilft Dir ein FM-Transmitter weiter. Der FM-Sender wird per Zigarettenanzünder mit Strom versorgt. Dein Handy verbindest Du entweder per AUX-Kabel oder Bluetooth mit dem Sender. Stelle dann eine Frequenz am FM-Transmitter ein und suche den passenden Sender im Radio. Schon läuft die Übertragung Deines privaten Senders über die Auto-Lautsprecher.

Ist Dein Autoradio bereits Bluetooth-fähig, verzichtest Du komplett auf die Anschaffung neuer Gadgets und Geräte, sondern koppelst einfach das Radio direkt mit Deinem Handy:

  1. Aktiviere hierfür Bluetooth an Deinem Smartphone.
  2. Steuere auch die Bluetooth-Einstellungen Deines Autoradios an.
  3. Im Kopplungsmodus lassen sich beide Geräte miteinander verbinden.
  4. Möglicherweise muss die Verbindung über die Eingabe eines Sicherheitscodes bestätigt werden.

Sind das Autoradio und das Smartphone miteinander verbunden, hörst Du hierüber nicht nur Musik, sondern auch Anrufe. Android-Nutzer spiegeln mit der Android-Auto-App den Bildschirm des Handys auf dem Autoradio-Display. iPhone-Besitzer wählen den Weg über CarPlay, benötigen aber ein Auto, das diesen Dienst unterstützt.

Möchtest Du einen Musik-Streaming-Dienst wie Spotify während der Autofahrt nutzen, empfiehlt sich entweder ein Premium-Abo bei einem der Anbieter oder ein Mobilfunk-Tarif mit viel Datenvolumen.

Besonders bei langen Autofahrten sammeln sich die Datenmengen, die für die Musik heruntergeladen werden. In Funklöchern musst Du zudem auf die unterhaltende Beschallung verzichten. Mit einem Premium-Abo lädst Du Lieder vorab auf das Smartphone herunter, um die Musik anschließend offline anzuhören.

arrow_upward share