Startseite Apps Alltagshilfen Wetter-App: Die 3 besten kostenlosen Wettervorhersagen im Test

Wetter-App: Die 3 besten kostenlosen Wettervorhersagen im Test

Wetter-App: Handy mit Wetteranzeige
0

Die auf Deinem Smartphone vorinstallierte Wetter-App ist oftmals unzuverlässig und bietet Dir nicht alle Informationen, die Du benötigst. Deshalb haben wir für Dich die besten kostenlosen Wetter-Anwendungen für Android und iOS genauer unter die Lupe genommen.

Wettervorhersagen sind nicht immer korrekt. Diese Aussage trifft vor allem auf vorinstallierte Wetter-Apps zu, denn diese basieren oftmals auf dem US-amerikanische Wettermodell GFS (Global Forecast System). Das europäische Wettermodell EZMW (Europäisches Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage) und das deutsche ICON geben deutliche bessere Wetter-Prognosen ab. Wir haben Wetter-App-Alternativen für Android und iOS getestet und verraten Dir das Ergebnis in unserem Artikel.

1. Today Weather – Die Einfache

Die Wetter-App Today Weather hat uns vor allem aufgrund der einfachen Bedienung gefallen. Öffnest Du die Anwendung, kannst Du entweder via manueller Eingabe oder per GPS-Standortbestimmung das Wetter an einem Ort ermitteln. Dann siehst Du auf einen Blick das Tages-Wetter auf Stundenbasis. Darüber hinaus findest Du darunter weitere Details wie die gefühlte Temperatur, Luftfeuchtigkeit, UV-Index, Sichtweite, Taupunkt sowie den Druck. Scrollst Du weiter nach unten, zeigt Dir die Anwendung das Wetter für die nächsten sieben Tage, die Niederschlagswahrscheinlichkeit, die Luftqualität, den Sonnenverlauf sowie die Mondphase sowie den Wind an. Außerdem gibt es ein Wetter-Radar, das Du allerdings nur in der kostenpflichtigen Pro-Version nutzen kannst.

Wetter-App: Screenshots Today Weather

Tippst Du auf das Menü in der rechten oberen Ecke, lassen sich weitere Städte oder Regionen hinzufügen – sowohl deutschland- als auch weltweit. Wir finden vor allem das Design und die Übersichtlichkeit der Wetter-App lobenswert, da sämtliche Werte sehr ansprechend angezeigt werden. Dafür kann man auch die leicht störende Werbung in Kauf nehmen.

Vor- und Nachteile

pro

  • Leichte Bedienung
  • Schönes Design
  • Hinzufügen mehrerer Städte möglich

contra

  • Alle Funktionen erst in der Premium-Version
  • Werbung

Hier geht’s zu Deiner neuen Wetter-App Today Weather:

Google Play Button
App Store Button

2. Morecast – Die Umfassende

Die Wetter-App von Morecast bietet Dir präzise Wetterprognosen für Deinen aktuellen Standort oder andere Städte Deiner Wahl – sowohl innerhalb Deutschlands als auch weltweit. Öffnest Du die Anwendungen, siehst Du alle wichtigen Informationen auf einen Blick: Temperatur, Niederschlag, Wind, Luftfeuchtigkeit sowie UV-Index des aktuellen Tages auf stündlicher Basis. Klickst Du auf das Diagramm in der Menüleiste, siehst darüber hinaus Sonnenscheindauer sowie den Druck in hPa. Dort kannst Du außerdem einstellen, ob Du die Vorhersagen für die jeweiligen Werte für die nächsten 24 Stunden, 3 Tage, 7 Tage oder 24 Tage sehen möchtest.

Wetter-App: Screenshot Morecast

Natürlich besitzt Morecast auch ein integriertes Wetter-Radar. Dort siehst Du auf einer Landkarte die Wetterentwicklung Deiner Region für die kommenden Stunde. Zudem gibt es innerhalb der Wetter-App eine Community, wo Du Bilder hochladen kannst, die dann von den anderen bewertet werden.

Vor- und Nachteile

pro

  • Leichte Bedienung
  • Viele Informationen
  • Community

contra

  • Werbung

Hier geht’s zu Deiner neuen Wetter-App Morecast:

Google Play Button
App Store Button

3. Wetter.com – Die Alleskönnerin

Wetter.com ist wohl die bekannteste aller Wetter-Apps – und das zurecht, denn die Anwendung überzeugt im Test auf ganzer Linie. Zu Beginn gibst Du ein, für welchen Ort Du Dir eine Wettervorhersage wünscht und schon stellt die App Dir viele Informationen bereit. Es gibt stündliche und wöchentliche Vorhersagen. Daneben bietet die Anwendung ein Radar, mit dem Du auch visuell sämtliche Entwicklungen der kommenden Stunden siehst. Für große Städte ist darüber hinaus eine Live-Wetter-Kamera integriert. In Berlin steht diese beispielsweise am Alexanderplatz.

Wetter-App: Screenshot Wetter.com

Zudem punktet die Wetter-App durch die Pollenflug-Informationen. Dort siehst Du, wie stark die jeweiligen Pollenarten aktuell in der Luft vertreten sind. Gut gefallen hat uns außerdem der Punkt Unwetterwarnungen im Hauptmenü, denn so schaust Du nach, ob für Deinen aktuellen Standort oder aber für eventuelle Urlaubsziele Unwetterwarnungen vorhanden sind. Mit Push-Meldungen lassen sich diese auch direkt dem Sperrbildschirm Deines Smartphones oder Tablets anzeigen. Einzig störend ist die Werbung, die sich mit einer kostenpflichtigen Premium-Version entfernen lässt.

Vor- und Nachteile

pro

  • Leichte Bedienung
  • Live-Wetter-Kamera
  • Pollenflug-Informationen

contra

  • Werbung

Hier geht’s zu Deiner neuen Wetter-App Wetter.com:

Google Play Button
App Store Button

4. Fazit – Unser Testergebnis

Jede hier vorgestellte Wetter-App gibt Dir Auskunft über aktuelle Wetter-Daten sowie weiterführende Infos wie Luftfeuchtigkeit oder Niederschlagswahrscheinlichkeit. Willst Du einen groben Überblick haben, ist Today Weather die richtige Anwendung, denn die App punktet vor allem durch die einfache Darstellung aller notwendigen Fakten. Features wie Pollenpflug-Informationen oder eine Live-Wetter-Kamera findest Du bei Wetter.com. Morecast bietet darüber hinaus noch eine Community, mit der Du dich austauschen kannst.

Apple-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.