Warnwetter-App: Die 3 besten kostenlosen Unwetter-Apps

Der Winter ist endgültig da und mit ihm Gewitter, Sturm, Hagel oder Schnee. Wer vorgewarnt sein will, wenn das Extremwetter einbricht, findet bei einer Unwetter-App Hilfe. Wir haben die drei besten kostenlosen Warnwetter-Apps für Android und iOS getestet. Hier findest Du unsere Unwetterwarnung-Favoriten.

Der Winter bringt nicht nur Schlittenfahrten und Schneeballschlachten, sondern auch Unwetter, Verkehrschaos und gefährliches Glatteis. Deshalb sollten nicht nur Pendler und Vielfahrer vorsorgen, sondern alle die zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Wer rechtszeitig Infos über Unwetter erhält, kann seine Planung umstellen und das schlimmste verhindern. Deshalb haben wir uns Unwetterwarnung-Apps angeschaut und drei beste Anwendungen für Android und iOS gekürt. Hier findest Du Deine neue Warnwetter-App.

WarnWetter (DWD): Die Expertin

Warnwetter-App des Deutschen Wetterdienstes (DWD) darf auf keinem Smartphone fehlen, wenn der Winter naht. Die Anwendung gibt detailliert Auskunft zur aktuellen Wetterlage und warnt Dich via Push-Nachricht vor Unwetter, Niederschlag, Gewitter, Schnee oder Glätte. Die Anwendung basiert auf zuverlässigen Informationen des bundesdeutschen meteorologischen Dienstes, kommt ohne Werbung aus und ist zusätzlich sehr nutzerfreundlich gestaltet. Einmal installiert, gilt es lediglich nach Bedarf ein paar Freigaben wie etwa die Favoriten– oder Standortwarnung zu erteilen und Einstellungen wie GPS, Statistiken oder Push zu aktivieren und schon ist WarnWetter einsatzbereit.

DWD-App

Öffnest Du die DWD-App erkennst Du eine Deutschlandkarte. Klickst Du drauf, erhältst Du eine Übersicht über die allgemeine Warnlage. Wählst Du einzelne Orte aus, bekommst Du detaillierte Angaben zu Temperatur, Frost u.v.m. Neben Orten lässt sich die Suchanfrage nach Küsten und Seen eingrenzen. Zudem kannst Du Berichte – sortiert nach Bundesland und nach Wettergefahren Woche – abberufen. Ein weiteres Feature sind Angaben zu Hochwasserlage, Warnlage Sturmflut und Lawinenlage. Diese Angaben sind über das dazugehörige Symbol, das unter der Landkarte platziert ist, anwählbar. Zusätzlich lassen sich via Klick auf das Plus-Zeichen Favoriten wie etwa Städte, Bezirke oder Gemeinden speichern. Mit der DWD-App bist Du somit jederzeit und überall für jegliche Wetterlagen gut gerüstet.

Vor- und Nachteile

  • keine Werbung
  • zuverlässig
  • nutzerfreundlich
  • wenige Zusatzangebote

Hier geht´s zu Deiner neuen Warnwetter-App

Google Play Button

 

App Store Button

NINA: Die Umfassende

NINA, die Notfall-Informationen- und Nachrichten-App des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) gehört zu den beliebtesten kostenlosen Unwetterwarnung-Apps in den App Stores. Zwar ist NINA nicht auf das Unwetter beschränkt, sondern warnt vor allen erdenklichen Not- und Gefahrenlagen, angefangen mit Großbränden und Gefahrstoffausbreitungen über Hochwasserinformationen und Verkehrsbehinderungen bis hin zu Stromausfall. Dennoch liefert NINA sehr zuverlässige Unwetter-Warnungen, basiert ihre Technologie doch auf dem modularen Warnsystem des Bundes (MoWaS). Die Warn-App ist ansprechend gestaltet und lässt sich einfach nutzen.

NINA: Die Umfassende

Hast Du die Anwendung installiert, musst Du lediglich den Standort freigeben und schon geht es los. Du erhältst bei Bedarf eine kleine Einführung, aber die kannst Du auch überspringen, weil NINA recht intuitiv ist. Am unteren Ende des Bildschirms findest Du die Funktionen Meine Orte, Karte, Notfalltipps, Einstellungen und Mehr. Unter Meine Orte verbergen sich Städte oder Gemeinden, die Du via Klick auf das Plus-Symbol abonnierst, um regelmäßig Infos zu erhalten. Die Kartenfunktion liefert Dir eine Übersicht über aktuelle Gefahrenlagen, während Notfalltipps Hinweise zum richtigen Verhalten in Notsituationen bereithält. In den Einstellungen lassen sich Push-Nachrichten für Wetterwarnungen definieren. Dabei entscheidest Du, wann eine Benachrichtigung erfolgt. Zur Wahl stehen Markantes Wetter, Unwetter und Extremes Wetter. NINA ist also die richtige Warnwetter-App für Panikaffinen mit Hang zum Schutzbunker.

Vor- und Nachteile

  • keine Werbung
  • zuverlässig
  • Notfalltipps
  • viele Warnoptionen

Hier geht´s zu Deiner neuen Warnwetter-App

Google Play Button

 

App Store Button

WetterOnline – Wetter App: Die Überladene

WetterOnline ist eine mehrfach prämierte Unwetterwarnung-App, die Dich mit Wetterprognosen, Schnee-, Regen- oder Gewitterinfos u.v.m. versorgt. Die Features der Anwendung sind vielseitig. Neben der Unwetterwarnung via Push-Nachricht verfügt WetterOnline noch über einen Regenradar sowie über einen redaktionell bearbeiteten News-Ticker zu Witterungsverhältnissen. Zusätzlich gibt es Auskünfte zu Wassertemperaturen oder zum Pollenflug. Die Warnwetter-App lässt sich nach der Installation ohne Anmeldung direkt nutzen, lediglich der Standort ist freizugeben. Öffnest Du die Anwendung, siehst Du eine Wettervorhersage für Deine Location, scrollst Du zudem nach unten, begegnen Dir weitere Features wie WetterRadar, Vorhersage, 14-Tage-Wetter etc.. Via Klick auf das Lupen-Symbol am oberen Bildschirmrand, lassen sich weitere Orte hinzufügen, über deren Wetterlage Du Dich informieren lassen kannst. Tippst Du auf das Rad-Zeichen, gelangst Du zu den Einstellungen und kannst Push-Nachrichten sowie Einheiten der Windstärke oder die Windpfeile näher definieren.

WetterOnline – Wetter App

In Sachen Nutzerfreundlichkeit und Gestaltung hält WetterOnline nicht ganz mit der DWD-App oder NINA mit, wirkt die Anwendung doch etwas überladen. Es hilft auch nicht, dass sie im Gegensatz zu den beiden anderen Unwetterwarnung-Apps nicht werbefrei ist, wobei Werbeeinblendungen mitten im Text oder zwischen den Grafiken platziert sind. Dennoch erfüllt WetterOnline ihren Sinn und Zweck und punktet mit ihren umfassenden Features.

Vor- und Nachteile

  • viele Features
  • News-Ticker
  • Werbung
  • unübersichtlich

Hier geht´s zu Deiner neuen Warnwetter-App

Google Play Button

 

App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Ob Extremwetter, Gewitter, Schneefall Hagel oder Regen – Alle drei von uns getesteten kostenlosen Unwetterwarnung-Apps für Android und iOS informieren Dich zuverlässig über die Witterungsverhältnisse bzw. warnen Dich rechtzeitig via Push-Nachricht, wenn sich Unwetter anbahnt. Die DWD-App und NINA bauen dabei auf Daten nationaler Einrichtungen und liefern eine übersichtliche und werbefreie Serviceleistung ab. Daher sind beide Anwendungen zu empfehlen, wobei sich NINA nicht lediglich auf das Unwetter beschränkt, sondern alle Katastrophenfälle abdeckt. WetterOnline ist eine kommerzielle Anwendung und baut daher auf zum Teil nervige Werbeeinblendungen, kann aber mit zusätzlichen Funktionen wie einen News-Ticker punkten.

arrow_upward share