Per Handy-Rechnung bezahlen – So funktioniert‘s

Apps und Dienste, die Du über Dein Handy kaufst, lassen sich Rechnungen nicht nur mit den gängigen Methoden wie PayPal oder Kreditkarte begleichen. Bei den meisten Mobilfunk-Anbietern ist es auch möglich per Handy-Rechnung zu bezahlen.

So wird der geforderte Betrag nicht direkt von Deinem Bankkonto abgebucht, sondern erst mit der Fälligkeit der nächsten Handy-Rechnung. Wir erklären Dir, wie Du die Bezahloption einrichtest und was Du dabei beachten solltest. Der Zahlungsweg steht auch Prepaid-Nutzern zur Verfügung. Hier wird der Betrag direkt vom Prepaid-Guthaben abgebucht. Zusätzliche Gebühren fallen für die Nutzung nicht an. Eine vorherige Anmeldung beim Provider ist ebenfalls nicht nötig. Es darf jedoch keine Drittanbietersperre eingerichtet sein.

Mit Handy-Rechnung bezahlen bei o2, Vodafone, Telekom und Co.

Inzwischen ist die Bezahloption, die auch „Carrier Billing“ genannt wird, bei den großen Anbietern verfügbar. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Du die Zahlungsmethode einstellst. So kannst Du auf die Angabe Deiner Kreditkarten- oder PayPal-Daten verzichten. Für Apps, In-App-Käufe und Services der App-Stores, zum Beispiel Abos und Medieninhalte, wählst Du die Option direkt in den Zahlungsmethoden aus:

  1. Öffne unter Android den Google Play Store.
  2. Tippe auf die drei Balken, um das Menü zu öffnen.
  3. Wähle den Bereich für die Zahlungsmethoden aus.
  4. Hier findest Du die Option, um die Abrechnung über Deinen Tarifanbieter durchzuführen.
  5. Bei zukünftigen Einkäufen im App-Store steht Dir diese Bezahlmethode zur Verfügung.

Mit Handy-Rechnung bezahlen – So klappts beim iPhone

Beim iPhone richtest Du die Handyrechnung als Bezahlmethode so ein:

  1. Öffne die Einstellungen-App.
  2. Wähle den Bereich iTunes & App-Store.
  3. Drücke oben auf Deine Apple-ID und melde Dich an.
  4. Wähle Zahlungen verwalten.
  5. Im neuen Fenster findest Du die Option Zahlungsmethode hinzufügen.
  6. Hier wählst Du die Handyrechnung aus.

Dein Anbieter unterstützt die Option nicht? Bei uns findest Du einen günstigen neuen Handy-Tarif!

Das solltest Du beachten

Neben den App-Stores gibt es weitere Möglichkeiten, um Rechnungen direkt über den Handyvertrag abzubuchen. So gibt es einige Services, zum Beispiel ausgewählte Parkuhren, bei denen Du Gebühren über eine SMS begleichst. Auch im Browser lässt sich die Zahlungsmethode bei einigen Anbietern auswählen. Hier trägst Du einfach Deine Handynummer ein und erhältst eine TAN zur Bestätigung der Zahlung an Dein Handy. Führst Du Deinen Einkauf über das mobile Netz durch, wird Deine Handynummer direkt vom Mobilfunkanbieter erkannt.

Natürlich solltest Du die Bezahloption mit Vorsicht nutzen, um nicht ungewollt in eine Abofalle zu tappen. Überprüfe daher regelmäßig Deine Handyrechnung auf möglicherweise unbekannte Abbuchungen!

Richtest Du Google Pay oder Apple Pay ein, bezahlst Du nicht nur digitale Artikel, sondern auch Deinen nächsten Einkauf im Laden direkt über das Handy.

arrow_upward share