Lautstärke messen: Die 3 besten kostenlosen Dezibel-Apps für Android und iOS

Das Handy ist schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren und Nachrichten schreiben da. Mit der richtigen Anwendung lässt sich zum Beispiel auch die Lautstärke messen und in Dezibel anzeigen. Willst Du wissen, wie laut es im Stadion, an der Baustelle oder im Büro ist, zeigen wir Dir hier drei kostenlose und gute Dezibel-Apps für Android und iOS.

Für die Lautstärkemessung greift das Handy auf die Mikrofone am Gerät zurück. Bei den gemessenen Dezibel handelt es sich nur um Richtwerte. Willst Du den Schallpegel zuverlässiger messen, benötigst Du teure Profigeräte. Dennoch liefern die kostenlosen Apps einen guten Eindruck über den aktuellen Lärmpegel in Deiner Umgebung.

LärmApp: Die Informative

Direkt aus Experten-Hand kommt die kostenlose LärmApp. Hinter der Anwendung steckt der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte. Mit dieser Anwendung möchte der Ärzteverband auf die Lärmbelastung der heutigen Zeit hinweisen. Einmal gestartet, zeigt die App den aktuellen Geräuschpegel am Standort in Dezibel an. Über eine Ampelsystem siehst Du, wie stark die aktuelle Lärmbelastung ist.

laerm-app

Neben der Dezibel-Angabe liefert Dir die LärmApp viele nützliche Informationen rund ums Gehör. So erfährst Du, wie sich dauerhafter Krach auf den Körper auswirkt und warum sich Momente der Ruhe lohnen. Mit der App hast Du also nicht nur eine Anwendung zum Messen der Lautstärke, sondern bekommst einen umfangreichen Helfer für Dein Gehör und Gemüt. Leider wird die App nicht mehr weiterentwickelt und zeigt sich somit in einem veralteten Design.

Vor- und Nachteile

  • Hilfreiche Informationen aus erster Hand
  • Viele Zusatzinformationen rund ums Gehör
  • Wird nicht mehr aktualisiert
  • Sieht altbacken aus

Hier geht´s zur kostenlosen LärmApp:

Google Play Button

 

App Store Button

Schallmessung App: Die Gründliche

Die Schallmessung-App ist leider nur für Android erhältlich. Sie setzt auf ein sehr schlichtes, aber doch informationshaltiges Äußeres. Nach dem Start siehst Du den aktuellen Dezibel-Pegel. Um die aktuelle Geräuschkulisse einzuordnen, wird eine Vergleichssituation angegeben. So erfährst Du zum Beispiel, ob der aktuelle Lärm der Lautstärke in einem Wohnzimmer, Büro oder während eines normalen Gesprächs entspricht.

schallmessung-app

Anhand des Graphen behältst Du den Geräuschverlauf im Auge. Der Pegel links zeigt zudem die Belastungsgrenze an. Ist hier alles grün, dürfen Deine Ohren entspannen. Sobald der Balken in den roten Bereich ausschlägt, solltest Du für einen Gehörschutz sorgen. Auch das Auge bekommt hier etwas geboten. Gefällt Dir der weiße Hintergrund nicht, wechselst Du einfach in den Dark-Mode.

Vor- und Nachteile

  • Mehrere Lärm-Anzeigen
  • Dark-Mode
  • Übersichtlich
  • Keine Aufzeichnung möglich

Jetzt Dezibel-App für Android herunterladen:

Google Play Button

Dezibel Messer Pro: Die Übersichtliche

Trotz „Pro“ im Namen ist der Dezibel Messer Pro kostenlos für Android-Handys und iPhones verfügbar. Diese App zum Dezibel-Messen ist sehr einfach gehalten. Drücke auf den Aufnahme-Button, um die Messung zu beginnen. Auch hier werden die aufgenommenen Geräusche einer bestimmten Situation zugewiesen. Befindest Du Dich laut App in einer ruhigen Bibliothek oder normalen Konversation, ist die Lautstärke in einem angenehmen Bereich.

dezibel-pro

Aufgenommene dB-Messungen lassen sich speichern und als CSV oder Audiodatei archivieren. In der kostenlosen Ausführung wird zwischendurch Werbung oder ein Hinweis auf die kostenpflichtige Version eingeblendet. Die Pro-Version erlaubt Geräuschmessungen mit unterschiedlichen dB-Typen, zum Beispiel dB-A oder dB-Z. Zudem speicherst und exportierst Du Messungen ohne Einschränkung.

Vor- und Nachteile

  • Export-Funktionen
  • Einordnung in Vergleichssituationen
  • Einige Texte noch nicht auf Deutsch übersetzt

Jetzt dB messen per App:

Google Play Button

 

App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Die Dezibel-Apps liefern eine gute und kostenlose Möglichkeit, um das Geräuschspektrum im unmittelbaren Umfeld zu analysieren. Natürlich ersetzen die Apps keine teuren Profi-Geräte. Für den privaten Einsatz bekommst Du aber vernünftige Ergebnisse. Abweichungen oder fehlerhafte Ergebnisse lassen sich durch eine Kalibrierung in stiller Umgebung verhindern.

Besonders bei hohen Lautstärken ab 90 dB kommen die Handy-Mikrofone an ihre Grenzen. Dauerhaft solltest Du Dich solchen Lärmpegeln ohne Zusatzausrüstung aber auch nicht aussetzen.

Für Hintergrundinformationen und Tipps zum Gehörschutz wirfst Du einen Blick auf die LärmApp. Möchtest Du lärmenden Nachbarn zeigen, wie laut sie sind oder willst überprüfen, was Dein Gehör beim nächsten Heavy-Metal-Konzert mitmacht, helfen Dir auch die beiden anderen kostenlosen Dezibel-Apps.

arrow_upward share