Job-App: Die 3 besten kostenlosen Jobbörsen-Apps im Test

Du bist unzufrieden mit Deinem Job und möchtest eine neue Arbeitsstelle? Dann hol Dein Smartphone raus und mach Dich mit einer Job-App auf die Suche. Wir stellen Dir die drei besten kostenlosen Jobbörsen-Anwendungen für Android und iOS vor.

Mit Job-Apps suchst Du ganz einfach mit Deinem Smartphone oder Tablet nach Deiner Traum-Stelle. Da es aber in den App-Stores eine große Anzahl von Anwendungen gibt, haben wir für Dich die drei besten kostenlosen Jobbörsen-Apps für Android und iOS herausgefiltert.

truffls – Die Moderne

Traumjob finden im Tinder-Style – Das verspricht die kostenlose App truffls. Fülle nach dem Download der Anwendung einfach Dein Bewerbungsprofil inklusive Berufserfahrung, Ausbildung, Fähigkeiten und Sprachkenntnissen aus: Entweder direkt in der App, am PC oder via Xing-Import. Zudem kannst Du Dokumente hochladen. Danach wählst Du Dein Business aus, wobei Du zwischen Marketing & PR, Sales, Admin & Assistance, HR, Purchasing & Logistics, IT & Tech, Engineering, Design und Finance wählst. Im nächsten Schritt fragt die App Dich, in welcher Stadt Du suchen willst. Dabei stehen die Städte Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Köln und Stuttgart zur Auswahl. Suchst Du in einer anderen Metropole wie beispielsweise Darmstadt oder Osnabrück, musst Du auf Überall tippen. Hier liegt unser Kritikpunkt: Einige deutsche Städte fehlen bei der Ortsauswahl. Zudem kannst Du Deine Suche nach bestimmten Jobbezeichnungen filtern, verschiedene Sachen ausschließen, Rahmenbedingungen (Vollzeit, Teilzeit, Entry Level etc.) festlegen, Sprache der Stellenanzeigen wählen sowie die Orte und Berufsfelder ändern.

Job-App: Screenshots truffls

Ist alles eingestellt, geht es los: Zahlreiche Jobs und Arbeitgeber mit Niveau warten auf Dich! Truffls schlägt Dir Stellenanzeigen vor, die aufgrund Deiner Filtereinstellungen zu Dir passen. Bei den vorgeschlagenen Jobs siehst Du auf einen Blick die Basisinfos, die Aufgaben, die Detailinfos, die Benefits sowie zahlreiche Angaben zum Unternehmen und zur Kontaktperson. Sagt Dir die Stelle zu, swipst Du einfach nach rechts und Dein Profil wird direkt an das Unternehmen weitergeleitet. Ist dieses ebenfalls von Dir begeistert, habt ihr ein Match und könnt euch im integrierten Messenger Nachrichten und Dokumente schicken, bevor es zu einem ersten Date aka Vorstellungsgespräch kommt. Wenn Dich ein vorgeschlagener Job nicht anspricht, wischst Du einfach nach links. Durch ein Swipen nach unten speicherst Du die Stellen. Manko von truffls ist, dass die Anwendung nicht ganz so viele Stellenangebote für Dich bereithält wie die Konkurrenz.

Vor- und Nachteile

  • Einfache Handhabung
  • Genaue Jobbeschreibungen
  • Unkomplizierte Kontaktaufnahme
  • Nicht in allen deutschen Städten
  • Beschränkte Anzahl an Stellenangeboten

Hier geht´s zu Deiner neuen Job-App truffls:

Google Play Button

 

App Store Button

StepStone – Die Vielfältige

Bist Du auf Jobsuche, ist Dir sicherlich schon einmal StepStone begegnet. Mit über 80.000 Stellenanzeigen zählt StepStone zu den größten Job-Apps in Deutschland und bietet Dir eine Datenbank, in der Du sicherlich fündig wirst. Um die Anwendung zu nutzen, meldest Du Dich via Facebook, Google oder E-Mail-Adresse an, trägst ein, in welcher Stadt Du auf der Suche bist und was für einer Tätigkeit Du nachgehen willst. Darüber hinaus lässt sich noch nach Berufsfeld, Branche, Region, Berufserfahrung, Arbeitszeit, Anstellungsart und Erscheinungsdatum filtern, sodass Du optimal auf Deine Wünsche zugeschnittene Stellenangebote findest. Alle Vorschläge werden Dir in einer übersichtlichen Liste angezeigt: Du kannst die Stellen entweder durch Tippen auf das Herz an der rechten Seite speichern und später genauer angucken oder direkt mehr darüber erfahren, indem Du die Anzeige antippst. Einziger Kritikpunkt hier ist, dass die Jobs trotz der vielen Filtermöglichkeiten teils sehr generisch sind und manchmal nichts mit Deiner gewünschten Branche zu tun haben.

Job-App: Screenshots StepStone

Unter den Anzeigendetails findest Du Infos zu den Aufgaben, dem gewünschten Bewerberprofil, den Benefits sowie Kontaktdaten und allgemeinen Angaben zum Unternehmen. Spricht Dich der Job an, tippst Du einfach auf Jetzt Bewerben und schon wirst Du auf die passende Seite weitergeleitet, die Dich durch die einzelnen Schritte der Bewerbung leitet. Gut gefallen hat uns außerdem das Feature Job Alerts: Damit wirst Du direkt über Push-Nachrichten über Jobs informiert, die Deinen Suchkriterien entsprechen. Unter dem Menüpunkt Meine Jobs findest Du darüber hinaus Deine persönliche Merkliste, Deine bisher abgeschickten Bewerbungen sowie die bereits angesehenen Job-Inserate.

Vor- und Nachteile

  • Große Auswahl
  • Einfache Bedienung
  • Job-Alerts
  • Abweichungen zu ausgefüllten Filtern

Hier geht´s zu Deiner neuen Job-App StepStone:

Google Play Button

 

App Store Button

Indeed – Die Übersichtliche

Ein weiterer Big Player, wenn es um Jobbörsen-Apps geht, heißt Indeed. Die Anwendung bietet Millionen von Jobs von Karriereseiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Bedienung ist ganz einfach: Du erstellst mit Deiner E-Mail-Adresse, Deinem Google- oder Facebook-Account ein Konto und schon geht die Jobsuche los. Dabei musst Du im ersten Schritt lediglich das Was (Stichwort, Jobtitel, Unternehmen) und das Wo (Ort, Bundesland oder Postleitzahl) ausfüllen und schon schlägt Indeed Dir Stellenanzeigen vor. Zusätzlich kannst Du die Jobs nach Relevanz oder nach Datum filtern, die Maximal-Entfernung festlegen sowie die gewünschten Anstellungsarten angeben. Im Vergleich zu den anderen getesteten Apps sind die Filtermöglichkeiten hier jedoch recht beschränkt.

Job-App: Screenshots Indeed

Tippst Du auf eine Anzeige, siehst Du die Aufgaben, die Anforderungen, die Benefits und die Kontaktmöglichkeiten. Unten stehen Dir die Auswahloptionen Einfach bewerben, Job speichern und An Bewerbung erinnern zur Verfügung. Willst Du Dich direkt bewerben, geht das ganz einfach in der App: Du trägst lediglich Deinen Namen, Deine E-Mail-Adresse sowie optional Deine Telefonnummern ein und lädst darüber hinaus Deinen Lebenslauf und weitere Dokumente hoch. Auf Wunsch kannst Du zudem noch eine Nachricht an das Unternehmen hinzufügen. Schon bist Du fertig und Indeed übermittelt Deine Bewerbung an die Firma. Um einen Überblick zu erhalten, auf welche Anzeigen Du Dich bereits beworben hast, findest Du auf der Startseite ein Menü, wo Du unter Meine Jobs siehst, welche Anzeigen Du gespeichert hast, für welche Stellen Du Dich beworben hast, wo Du zu Job-Interviews eingeladen wurdest und von welchen möglichen Arbeitsgebern es Angebote gab. Zudem listet Dir die App dort alle angesehenen und archivierten Jobs auf. Darüber hinaus lässt sich dort Dein Lebenslauf erstellen oder hochladen, sodass dieser in der Anwendung gespeichert ist und Du jederzeit darauf zurückgreifen kannst.

Vor- und Nachteile

  • Einfache Handhabung
  • Übersichtlicher Aufbau
  • Direkte Bewerbung über die App
  • Wenig Filtermöglichkeiten bei der Jobsuche

Hier geht´s zu Deiner neuen Job-App Indeed:

Google Play Button

 

App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Mit jeder der hier vorgestellten Job-App bist Du bestens aufgehoben, wenn Du gerade Ausschau nach einer neuen Stelle hältst. Alle Anwendungen bieten zahlreiche Stellenangebote, bestechen durch ihre einfache Handhabung und helfen Dir Deinem Wunsch-Job einen Schritt näher zu kommen. Mit truffls ist der Spaßfaktor bei der Jobsuche besonders groß, da die Anwendung stark an die beliebte Tinder-App erinnert. Allerdings ist die Auswahl an Stellen hier beschränkt. Dort haben sowohl Indeed als auch StepStone mehr zu bieten. Kleine Kritikpunkte hinsichtlich der beschränkten Filtermöglichkeiten gibt es jedoch bei Indeed. An StepStone hat uns gestört, dass die vorgeschlagenen Stellenangebote teils stark von unseren Filtern abweichen.

Apple-Banner
arrow_upward share