iPhone 12 ist 5G-fähig, aber …

Mit der neuen iPhone-Reihe sind auch die Apple-Smartphones 5G-fähig und bereit für das schnellste mobile Internet. Doch zum Start der neuen iPhones scheint es noch ein paar Tücken beim 5G-Support zu geben.

So ist das 5G-Feature zum Marktstart der neuen iPhone-Geräte noch in einigen Aspekten eingeschränkt.

iPhone 12: 5G & Dual-SIM?

Die erste Einschränkung betrifft iPhone-12-Besitzer, die die Dual-SIM-Funktion an ihrem iOS-Gerät einsetzen möchten. Demnach geht aus einem Apple-Dokument hervor, dass der Zugang zu 5G nicht möglich ist, wenn das iPhone 12 gleichzeitig mit einer physischen SIM-Karte und einer integrierten eSIM verwendet wird. Bei Dual-SIM-Betrieb läuft das iPhone 12 demnach maximal mit 4G- oder LTE-Verbindung. Läuft das iPhone 12 nur mit einer SIM, funktioniert auch der Zugang zum 5G-Netz. Dabei ist es unerheblich, ob eine SIM-Karte oder die eSIM verwendet wird. Voraussetzung ist ein entsprechender 5G-Mobilfunktarif. Laut dem Nutzer, der das Dokument öffentlich gemacht hat, ist ein Software-Update geplant, um einen parallelen SIM-Betrieb in 5G zu ermöglichen. Um 5G zu verwenden, muss die Dual-SIM-Funktion am iPhone 12 deaktiviert werden:

  1. Rufe hierfür die Einstellungen-App auf Deinem iPhone auf.
  2. Wechsle in den Abschnitt Mobiles Netz.
  3. Suche aus, welches der beiden Dual-SIM-Netze ausgeschaltet werden soll und schalte den Regler bei „Diese Leitung deaktivieren“ auf aus.
  4. Surfe mit dem iPhone 12 im 5G-Netz.
  5. Um die Dual-SIM-Funktionen wieder wahrzunehmen, aktiviere die Verbindung auf gleichem Wege.

5G & Roaming mit dem iPhone

Auch beim Roaming gibt es noch Einschränkungen im 5G-Support mit dem iPhone 12. So lässt sich Roaming in 5G nur begrenzt nutzen. Dies liegt in den Händen der Netzbetreiber, die 5G derzeit nur bei ausgewählten Partnern im Ausland anbieten. Apple rät, im Roaming auf 4G/LTE zurückzugreifen oder eine lokale SIM-Karte zu verwenden.

iPhone 12 ohne  mmWave-5G: Was bedeutet das?

Wird das iPhone 12 mit nur einer SIM-Karte und somit nur einer Rufnummer verwendet, gibt es für Nutzer außerhalb der USA ebenfalls eine Einschränkung, die sich im Alltag jedoch kaum bemerkbar machen sollte. So verzichtet Apple abgesehen von Geräten für die USA auf 5G-mmWave. Zudem ist mmWave nur für das iPhone 12 Pro Max vorgesehen.


Im DEINHANDY-Shop findest Du alle iPhones 12 mit und ohne Vertrag im Angebot.


Die Technik ermöglicht eine Datenübertragung von bis zu 4 Gigabit pro Sekunde. In Deutschland steht mmWave-5G nicht zur Verfügung. Auch ein Netzausbau sei derzeit nicht geplant. daher verzichtet Apple auch darauf, seine Geräte entsprechend mit der Technologie auszustatten. Neben der schnellen Datenübertragung birgt mmWave-5G auch einige Nachteile. So ist die Reichweite allgemein reduziert und der mobile Datenfunk durch Wasser, Wetter und andere Hindernisse schneller beeinträchtigt. Die entsprechende Antenne ist sichtbar am äußeren Gehäuserand integriert, so dass die US-amerikanischen iPhones-12-Geräte etwas aussehen als im Rest der Welt. Verzichten musst Du auf die schnelle Datenübertragung nicht, schließlich sind alle iPhone-12-Modelle mit 5G-Support ausgestattet und mit dem passenden Tarif für das schnellste mobile Datennetz in Deutschland ausgerüstet.

arrow_upward share