Instagram: Autoplay für Videos deaktivieren – Das solltest Du beachten

Videos und GIFs werden in Deinem Instagram-Feed automatisch abgespielt. Möchtest Du ein begrenztes mobiles Datenvolumen schonen, solltest Du die Autoplay-Funktion in der Instagram-App ausschalten.

Eine direkte Einstellung, um Autoplay-Videos bei Instagram auf dem Android-Handy oder iPhone auszuschalten, bietet die App nicht. Es gibt mit dem Data Saver aber eine globale Funktion, mit der generell weniger mobiles Datenvolumen bei der Nutzung von Instagram verbraucht wird.

Instagram: Data-Saver aktivieren

So findest Du den Data-Saver in der Instagram-App auf dem iPhone und Android:

  1. Öffne die Instagram-App auf Deinem iPhone.
  2. Tippe auf das Profilbild-Icon unten rechts.
  3. Drücke auf die drei Balken oben rechts.
  4. Hier findest Du die Einstellungen.
  5. Rufe die Konto-Einstellungen auf.
  6. Steuere den Abschnitt Nutzung des mobilen Datennetzes an.
  7. Schiebe den Regler bei Geringerer Datenverbrauch beziehungsweise Data Saver nach rechts, um Datenvolumen zu sparen.
  8. Daneben stellst Du die Einstellung Medien mit hoher Auflösung auf Nur WLAN.
instagram-datasaver

Instagram: Autoplay für Videos lässt sich nicht ausschalten

Auch mit aktiviertem Data-Saver starten Instagram-Videos automatisch. Allerdings werden Videoinhalte nicht im Hintergrund vorgeladen. Erst, wenn Du bis zum entsprechenden Inhalt in Deinem Feed gescrollt hast, greift die Instagram-App auf die entsprechenden Daten zu. Daneben wird die Qualität von Bildern und Videos bei der aktivierten Option reduziert.

Bleibt zu hoffen, dass die Entwickler zukünftig eine Funktion nachrüsten, um das Autoplay für Videos komplett auszustellen. Falls bei Dir am Ende des Datenvolumens noch zu viel Monat übrig ist, wirf einen Blick in die aktuellen Tarif-Angebote. Daneben haben wir Tipps für Dich, wie Du noch mehr Datenvolumen sparst. So bleibt zum Ende des Monats noch genug Datenvolumen zum Surfen übrig.

arrow_upward share