iMessage auf Android – So funktioniert‘s

Viele Apple-Dienste bleiben Android-Nutzern verwehrt. So ist es zum Beispiel nicht möglich, die Apple Watch mit einem Android-Handy zu verbinden. Auch der Messaging-Dienst iMessage ist eigentlich iPhone- und iPad-Nutzer vorbehalten. Wir zeigen Dir, wie Du iMessage auch auf dem Android-Handy nutzen kannst.

Um iMessage-Nachrichten auf dem Android-Handy zu empfangen, verwendest Du die zusätzliche App AirMessage. Ganz so einfach klappt der Umweg allerdings nicht: So wird neben AirMessage auch ein MacBook oder iMac vorausgesetzt. Zudem ist eine zeitintensive Einrichtung erforderlich. Hast Du kein Gerät mit macOS, lässt sich iMessage nicht auf Deinem Android-Smartphone nutzen.

weMessage und AirMessage bringen iMessage auf Android-Smartphones

Auf dem Mac muss mindestens macOS 10.12. Sierra installiert sein. Der große Rechner muss eingeschaltet sein und arbeitet dann als Server, über den die iMessage-Nachrichten an das Android-Smartphone weitergeleitet werden. Neben normalen Textnachrichten lassen sich auch Videos, Fotos und Audio-Dateien empfangen. Auch Gruppen-Chats und die Apple-eigenen Animoji werden über den Umweg auf dem Android-Gerät unterstützt. So richtest Du iMessage für Android ein:

  • Installiere die Server-Datei auf Deinem macOS.
  • Nach dem Start ersetzt Du das vorgegebene Passwort durch ein eigenes Kennwort.
  • In den Datenschutzeinstellungen muss die App auf Mac-Daten zugreifen können.
  • Befolge die Anweisungen auf der offiziellen Webseite von AirMessage, um Deine Internetverbindung entsprechend einzurichten.

Das Video zeigt die Einrichtung Schritt-für-Schritt (englisch):

Ohne Mac geht nichts

Ist die Installation am Mac einmal abgeschlossen, ist die größte Hürde geschafft. Lade Dir anschließend die kostenlose AirMessage-App auf Dein Android-Handy und melde Dich auf dem eingerichteten Server ein. Nun lassen sich die iMessage-Funktionen auch ohne iPhone nutzen. Die App-Oberfläche orientiert sich an der gewohnten iOS-Ansicht. SMS und MMS werden nicht unterstützt.


Du willst auf iMessage nicht verzichten? Im DEINHANDY-Shop findest Du günstige iPhones mit und ohne Vertrag im Angebot!


Eine Alternative zu AirMessage ist weMessage. Auch hier funktioniert die Einrichtung jedoch nur mit Hilfe eines macOS-Systems. Eine eigenständige Lösung für Android-Nutzer gibt es derzeit nicht. Hier bleibt nichts anderes übrig als auf eine andere Messaging-App wie Telegram, WhatsApp oder Signal zu setzen.

Wir zeigen Dir auch, wie sich iMessage-Nachrichten nachträglich löschen lassen.

arrow_upward share