Fax über Handy senden – So funktioniert‘s

Das Fax gehört zwar zu den antiquierten Kommunikationsmitteln, dennoch wird auch heutzutage noch die eine oder andere Nachricht auf diesem Weg verschickt. Die Wenigsten haben noch ein Gerät zuhause. Doch auch mit dem Handy lassen sich Faxe verschicken und empfangen.

Für den Versand nutzt Du eine zusätzliche App oder greifst auf den Übermittlungsweg Deines Mobilfunkanbieters zurück.

So funktioniert der Faxversand am Handy

Viele Provider ermöglichen den einfachen Faxversand über das Handy per SMS. Die Nachricht darf dabei die normale SMS-Länge von maximal 160 Zeichen nicht überschreiten. Verwendest Du mehr Zeichen, wird Deine Nachricht in mehrere Faxe aufgeteilt. Damit die SMS als Fax verschickt wird, musst Du eine spezielle Vorwahl nutzen. Diese lautet bei den großen Mobilfunkanbietern wie folgt:

  • Vodafone: 88 (20 Cent pro Fax, mit Werbung) oder 99 (67 Cent pro Fax, ohne Werbung)
  • o2: 329 (69 Cent pro Fax)
  • Telekom: 99 (99 Cent pro Fax)

Hinter die Einwahlnummer fügst Du die Faxnummer ein. Bist Du zum Beispiel Kunde bei o2, könnte eine Nummer so aussehen: 329-030-111111.

Fax über Handy senden und empfangen – Apps für iPhone und Android

Alternativ nutzt Du eine App für den Faxversand. Im Google Play Store und App-Store stehen verschiedene Anwendungen zum Download bereit:

FAX app – Fax senden

Die Applikation steht für Android-Handys und iPhones zum Download bereit. Es können nicht nur Textnachrichten, sondern auch Dokumente versendet werden. So leitest Du zum Beispiel eine PDF-Datei oder ein Bild mit der App weiter. Für den Versand benötigst Du kostenpflichtige Credits. Über die Sendungsverfolgung überprüfst Du, ob Dein Fax erfolgreich zugestellt wurde.

Fax.de Freefax

Auch die App von Fax.de steht für Android und iOS zum Download bereit. Über den Dienst verschickst Du eine Fax-Seite pro Tag kostenlos. Ist Dein Dokument größer, lädst Du Dein Konto mit Guthaben auf. Der Faxversand funktioniert auch ins Ausland. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

eFax

Im Dienst eFax erstellst Du ein Konto, über das Du Faxe per App nicht nur verschickst, sondern auch empfängst. Auch dieser Dienst ist jedoch kostenpflichtig.

Beachte, dass das Handy kein richtiges Fax-Gerät ersetzt. Nutzer berichten, dass Faxe in einigen Fällen nicht ankommen oder nicht an bestimmte Nummern versendet werden. Zudem gibt es immer wieder Verzögerungen oder Übertragungsabbrüche bei der Zustellung. Für die einmalige oder gelegentliche Nutzung eignet sich der Umweg über das Handy. Falls Du jedoch regelmäßig Faxe zuverlässig versenden willst, solltest Du ein stationäres Faxgerät verwenden.

arrow_upward share