Ernährungs-Apps: Die 3 besten kostenlosen Apps im Test

Eine Ernährungs-App hilft Dir Dich gesund zu ernähren, sodass Du leichter abnehmen oder auch zunehmen kannst. Im Test zeigen wir Dir die drei besten kostenlosen Ernährungs-Apps für Android und iOS.

Wenn Du gesund leben willst, musst Du auf Deine Ernährung achten. Am besten geht das mit einem durchdachten Plan und einem Ernährungstagebuch. Beides ist in einer Ernährungs-App enthalten. Auf Deinem Smartphone zeigt sie Dir, was Du essen darfst, um Dein optimales Gewicht zu erreichen und versorgt Dich dazu mit Daten wie Kalorien-, Eiweiß- und Fettwerten zu allen Lebensmitteln, die Du täglich konsumierst.

Du willst noch fitter werden? Hier findest Du die besten kostenlosen Fitness– und Abnehm-Apps im Test.

Kalorien, Fett & Eiweißzähler – Einfaches Ernährungstagebuch

Die App Kalorien, Fett & Eiweißzähler errechnet anhand persönlicher Angaben wie Körpergröße, Gewicht und Alter einen optimalen Ernährungsplan für Dich und hilft Dir mit einem Ernährungstagebuch einen Überblick über Deinen Lebensmittelkonsum zu bekommen. Deine Ziele bestimmst Du dabei selbst. Du sagst der Ernährungs-App, ob Du zunehmen, abnehmen, Muskelmasse aufbauen oder Dein Gewicht halten willst.

Kalorien, Fett & Eiweißzähler Screenshots

Kalorien, Fett & Eiweißzähler beinhaltet eine umfassende Lebensmittel-Datenbank, sodass Du bei den Eintragungen in das Ernährungstagebuch nicht extra die Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette per Hand eintragen musst. Du kannst sogar fertige Menüs und Gerichte festlegen, die Du häufig isst. Das spart viel Zeit und hilft Dir eine genauere Übersicht zu gewinnen. Außerdem ist die Ernährungs-App Kalorien, Fett & Eiweißzähler werbe- und kostenfrei für Android und iOS erhältlich.

Vor- und Nachteile

  • übersichtlich
  • kosten- & werbefrei
  • Auswertung könnte detaillierter sein
  • Registrierung erforderlich

Hier geht’s zur kostenlosen Ernährungs-App Kalorien, Fett & Eiweißzähler:

Google Play Button
App Store Button

MyFitnessPal – Mit ausführlichen Statistiken

MyFitnessPal errechnet ebenfalls anhand Deiner persönlichen Angaben und Ziele Dein optimales Ernährungs-Konzept. Die Auswertung Deiner Daten ist dabei sehr genau. Neben einer Auflistung von Werten wie Kalorien, Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate, Zucker, Ballaststoffe und Cholesterin, findest Du in der Ernährungs-App auch Diagramme, die Dir Deinen Fortschritt detailliert sichtbar machen.

MyFitnessPal Screenshots

Mit MyFitnessPal hast Du Zugriff auf eine Datenbank mit über sechs Millionen Lebensmitteln, sodass Du diese nur noch eintragen musst. Zusätzlich zum Essen, überwacht die App auch Deine Fitness. Dafür kannst Du sie mit einem Tracker verbinden oder Sportübungen angeben. Auch hier gibt es eine umfangreiche Datenbank mit über 350 Einträgen. Zur gegenseitigen Motivation lässt sich die Ernährungs-Apps sogar mit dem Profil von Freunden verbinden, sodass Du Deine Erfolge mit ihnen teilen kannst. MyFitnessPal gibt kostenlos, aber nicht werbefrei für Android und iOS. Schließt Du ein kostenpflichtiges Abo ab, verschwindet die Werbung und zahlreiche Features wie zum Beispiel die Nahrungsmittelanalyse kommen hinzu.

Vor- und Nachteile

  • detaillierte Auswertung
  • einfache Handhabung
  • Fitness-Übungen inklusive
  • nicht werbefrei
  • Registrierung erforderlich

Hier geht’s zur kostenlosen Ernährungs-App MyFitnessPal:

Google Play Button
App Store Button

Yazio – Alles in einer App

Yazio ist die Ernährungs-App, die von allem etwas bietet. Um deine persönlichen Daten einzutragen und Deine Ziele anzugeben, brauchst Du kein Profil zu erstellen, sondern legst gleich los. Beim Eintragen Deiner Mahlzeiten steht Dir eine Datenbank mit mehr als einer Million Lebensmitteln zur Verfügung, die automatisch Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett ausrechnet und in Deiner Statistik vermerkt. Auch für Deine sportlichen Leistungen gibt es viele vorgefertigte Einträge, die in Deinem Ernährungstagebuch verrechnet werden können.

Yazio Screenshots

Zusätzlich zu der kostenlosen Version von Yazio gibt es auch noch eine Pro-Version, für die Du aber ein kostenpflichtiges Abo braucht. Die Features lohnen sich allerdings, denn hier bekommst Du unter anderem über Hundert Rezepte, vorgefertigte Ernährungspläne, noch mehr Auswertungen und Statistiken und selbstverständlich verschwindet auch die Werbung. Aber auch ohne Abo bietet die Ernährungs-App viele Features, die Dir helfen Deine Ziele zu erreichen. Die kostenlose Version von Yazio gibt es sowohl für Android als auch für iOS.

Vor- und Nachteile

  • keine Registrierung erforderlich
  • Rezeptvorschläge (Pro-Version)
  • detaillierte Auswertung

Hier geht’s zur kostenlosen Ernährungs-App Yazio:

Google Play Button
App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Der Test zeigt, dass sich alle Ernährungs-Apps in ihrer Grundfunktion, dem Verfolgen und Errechnen Deines Ernährungsplans sehr ähnlich sind. Yazio greift dabei auf die größte Datenbank zurück und vereint übersichtliche Statistiken und einfache Handhabung. Bei MyFitnessPal fällt vor allem die analytische Genauigkeit auf. Wenn Du viel mit Zahlen und Statistiken arbeitest, wird Dir die Ernährungs-App besser als Kalorien, Fett & Eiweißzähler gefallen. Die App ist insgesamt am übersichtlichsten, spart dafür aber auch beim Umfang etwas ein.

Samsung-Banner
arrow_upward share