Wecker-App: 3 beste kostenlose Aufsteh-Anwendungen

Früh aufstehen fällt nicht jedem leicht. Die richtige Wecker-App schafft jedoch Abhilfe – allen voran für Langschläfer. Von Radiowecker über nervtötenden Ton zu Mateaufgaben: Wir haben uns in den App Stores umgeschaut und die drei besten kostenlosen Wecker-Apps für Android und iOS getestet. Hier geht es zu unseren Favoriten.

Ring the Alarm. Das frühe Aufstehen bereitet den meisten von uns, sofern sie nicht zu den glücklichen Morgenmenschen gehören, große Probleme. Deshalb sind die App Stores auch voll von Anwendungen, die uns das Aufwachen und den Start in den Tag erleichtern sollen. Sie verfügen meist über mehr Features als die vorinstallierte Wecker-App auf Deinem Smartphone: Ob sie Musik abspielen, Dich Aufgaben erledigen lassen, als Radiowecker andienen oder einfach nur nerven – Für jeden Härtefall ist etwas dabei. Wir haben die drei besten Wecker-Apps für Android und iOS für Dich ausgemacht.

Alarmy: Mission Wecker mit Mathe, Foto & Barcodes – die Zielstrebige

Alarmy gehört zu den beliebtesten kostenlosen Wecker-Apps auf dem Markt. Das liegt sicherlich auch daran, dass die App einfach zu bedienen ist, sich auf das Wesentliche fokussiert und unaufgeregt ihre Aufgaben erledigt. Nach der Installation geht es auch ohne Umschweife los. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Wecker-App bittet Dich lediglich darum, Benachrichtigungen und bei Bedarf die Kamera-Funktion freizugeben. Anschließend stellst Du via Klick auf das Wecker-Symbol die Uhrzeit ein und wählst Wege aus, Dich aufwecken zu lassen.

Wecker-App: Alarmy

Alarmy bietet Dir dafür sechs Methoden an. Zur Auswahl stehen Normal (Alarm), Schütteln, Ein Foto machen, Mathe-Aufgaben, Strichcode/QR-Code und Memorize game. Ganz egal, wofür Du Dich entscheidest: Immer geht es darum, Hürden zu überwinden, die Dich davon abhalten, weiterzuschlafen, nachdem der Wecker bereits geklingelt hat. Mit der Methode Ein Foto machen etwa schießt Du vorab ein Bild – vorzugsweise von einem Gegenstand, der sich nicht unmittelbar in der Nähe Deines Bettes befindet. Geht dann morgens der Wecker an, lässt sich der Alarm erst ausschalten, wenn Du ein Foto des vorab festgelegten Gegenstands knipst. Neben den sechs Methoden stellt die Anwendung für alle mit Einschlafschwierigkeiten Schlafmusik zur Verfügung. Von Light Rain über Forrest oder Fireplace – für jede Stimmungslage ist etwas dabei. Dafür reicht ein Klick auf das Mond-Symbol im unteren Bildschirmbereich.

Vor- und Nachteile

  • viele Weck-Methoden
  • Schlafmusik
  • keine Zusatzfunktionen

Hier geht´s zu Deiner neuen Wecker-App

Google Play Button

 

App Store Button

bedr Radiowecker – Die Klassische

bedr Radiowecker ist die richtige Wecker-App für alle, die gern mit dem Klang ihres Lieblingssenders aufstehen. Die Anwendung ist nutzerfreundlich und optisch ansprechend gestaltet. Zudem bietet sie Dir eine große Liste an nationalen und internationalen Radiosendern an, die Du als Aufsteh-Tune auswählen kannst. Die Sender sind nach Genre, Land und What‘s Hot sortiert, zusätzlich gibt es auch eine Suchfunktion. Damit findet jeder Musik-Fan garantiert auf Anhieb den richtigen Weckruf – individuell auf die eigenen Vorlieben abgestimmt.

Wecker-App: bedr Radiowecker

Hast Du die App installiert, gilt es lediglich die Benachrichtigungsfunktion freizugeben, bevor Du Dich daran machst, Deine Wecker-Präferenzen einzustellen. Dafür benennst Du den Alarm und wählst die Uhrzeit aus. Anschließend kannst Du auf Wunsch einstellen, ob der Alarm unter der Woche wiederholt zum Einsatz kommen soll. Dann geht es darum, via Radio-Stream den Radiosender auszuwählen und gegebenenfalls Backup-Musik aus Deiner Mediathek freizugeben. Zusätzlich lassen sich Snooze, Lautstärke, Vibration, Auto-Stopp und einiges mehr einrichten. Ist alles eingestellt, steht dem morgendlichen Aufstehritual nichts mehr im Wege. Einfach und effektiv, wenn da nicht die ab und an nervige Werbung wäre.

Vor- und Nachteile

  • große Senderauswahl
  • nutzerfreundlich
  • Werbung

Hier geht´s zu Deiner neuen Wecker-App

Google Play Button

 

App Store Button

Sleep Cycle Wecker: Smart Alarm & Schlafanalyse – die Umfassende

Sleep Cycle ist nicht nur eine Wecker-App. Die Anwendung analysiert Deinen Schlaf, um Deine Nachtruhe zu optimieren, Dich zum idealen Schläfer zu machen und in der leichtesten Schlafphase sanft zu wecken. Ursprünglich als iPhone Wecker konzipiert, ist Sleep Cycle inzwischen auch im Google Play Store und auf Android-Smartphones angekommen. Das ist gut so, denn die App kümmert sich nicht nur ganzheitlich um Dein Schlaf- und Aufstehverhalten, sondern sie ist auch nutzerfreundlich und modern gestaltet. Nach der Installation erhältst Du eine kurze Einführung, wie die Wecker-App zu nutzen ist. So solltest Du etwa darauf achten, dass Dein Smartphone an das Ladegerät angeschlossen ist und der Lautsprecher Richtung Bett zeigt. Anschließend ist noch das Mikrofon und die Benachrichtigungsfunktion freizugeben und schon ist Dein persönliches Schlaflabor am Start.

Wecker-App: Sleep Cycle

Über Ton- sowie Vibrationsanalyse misst es Deine Bewegungen in der Nacht und erstellt täglich Statistiken und Diagramme, die Dir dabei helfen, Dein Schlafverhalten besser zu verstehen und leichter aufzuwachen. Gegen den typischen Morgenblues kämpft Sleep Cycle dabei mithilfe benutzerdefinierbarer Aufwachfenster, die Dir Zeit geben, die leichteste Schlafphase zu erreichen und sanft aufzustehen. Dafür ist lediglich via Klick auf das Halbmond-Symbol die Einfach-aufwachen-zwischen-Einstellung auszuwählen und eine Uhrzeit einzugeben. Möchtest Du den sanften Aufwachdienst nicht nutzen, reicht ein Wisch nach rechts, um die kein-Aufwachfenster.-Wecker-beginnt um-Funktion zu finden. Hast Du die bevorzugte Aufweckart festgelegt, stellst Du noch per Klick auf Profil und hier auf Einstellungen und Mehr noch den Ton des Alarms, die Vibration oder die intelligente Schlummerfunktion ein und schon kannst Du beruhigt einschlummern. Weitere Features von Sleep Cycle wie etwa Schlafhilfe- oder Schlafnotizen sind nur in der kaufpflichtigen Pro-Version erhältlich.

Vor- und Nachteile

  • Wecker und Schlafanalyse
  • nutzerfreundlich
  • benutzerdefinierbare Aufwachfenster
  • viele Features nur in der Pro-Version

Hier geht´s zu Deiner neuen Wecker-App

Google Play Button

 

App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Die von uns getesteten kostenlosen Wecker-Apps verfolgen alle drei einen unterschiedlichen Ansatz, wenn es darum geht, notorische Langschläfer wachzurütteln. Alarmy sorgt mit verschiedenen Aufgaben dafür, dass Du – manchmal auch brachial – aus dem Bett kommst. Für alle, die regelmäßig wichtige Termine verschlafen, ist die Anwendung sicherlich gut geeignet. Gehörst Du nicht zu den ultimativen Langschläfern, reicht Dir womöglich der perfekte Soundtrack, um schnell auf den Beinen zu sein. Dann ist bedr Radiowecker definitiv die richtige Anwendung für Dich. Bist Du ein filigraner Schläfer mit potenziellen Schlafstörungen, solltest Du unbedingt zu Sleep Cycle greifen. Die Wecker-App versorgt Dich rundum mit Informationen zu Deinem Schlafverhalten und findet on top den idealen Zeitpunkt, um Dich sanft aufzuwecken. Allerdings ist die Anwendung im vollen Umfang nur in der Pro-Version nutzbar. Für alle mit Schlafproblem ist der Kauf jedoch eine Überlegung wert.

Apple-Banner
arrow_upward share