Übersetzer-App: Die 3 besten kostenlosen Apps im Test

Mit einer Übersetzer-App verstehst Du fast jede Sprache auf der Welt. Dank Spracheingabe und intelligenter Fotoerkennung sind auch knifflige Alltagssituationen im Ausland kein Problem. Wir haben die besten kostenlosen Übersetzer-Apps für Android und iOS getestet.

Eine Übersetzer-App macht Dein Smartphone zum wichtigsten Begleiter für jeden Urlaub. Wenn Du einen Begriff in einem Text oder Deinen Gesprächspartner nicht verstehst, dolmetscht die App für Dich. Das ist natürlich nicht nur im Ausland nützlich, sondern hilft auch Zuhause beim Fremdsprachelernen. Übersetzer-Apps sind mehr als einfache Wörterbücher. Anstatt einzelne Wörter zu suchen, kannst Du hier ganze Sätze und sogar komplexe Texte eingeben und übersetzen.

PONS Online Übersetzer: Das klassische Wörterbuch

PONS Wörterbücher kennt jeder aus dem Englisch-Unterricht. PONS Online Übersetzer bringt das umfangreiche Buch auf Dein Smartphone und bietet dazu noch mehr Features. Neben der einfachen Suche nach Begriffen, wie Du sie aus der offline Variante kennst, gibt es eine Textübersetzung. Diese überträgt komplexe Sätze mithilfe des DeepL-Service in die gewünschte Sprache und erspart Dir viel Arbeit.

PONS Online Übersetzer Screenshots

Der Aufbau der PONS-Übersetzer-App ist schlicht und übersichtlich. Es gibt ein Feld, in das Du den zu übersetzenden Text eingibst und ein Mikrofon-Symbol für die Spracheingabe via Google-Assistent. Brauchst Du die Übersetzung bestimmter Phrasen häufiger, markierst Du diese als Favoriten, um sie jederzeit im Hauptmenü abrufen zu können. Schade ist, dass die PONS-App von Werbung übersät ist, die dazu meistens störend platziert ist.

Vor- und Nachteile

  • klassisches Wörterbuch mit viel Informationen
  • DeepL-Textübersetzer
  • Spracheingabe
  • nervige Werbung

Hier geht’s zur kostenlosen Übersetzungs-App PONS Online Übersetzer:

Google Play Button
App Store Button

Microsoft Übersetzer: Der perfekte Dolmetscher

Mit dem Microsoft Übersetzer verwirrt Dich keine Fremdsprache mehr. Die Übersetzer-App bietet zahlreiche Features zum dolmetschen von Texten. Es gibt eine Sprach- und eine Texteingabe. Die Fotoerkennung erkennt Wörter und Texte auf fotografierten Gegenständen – zum Beispiel Straßenschildern – und übersetzt diese direkt in Deine Muttersprache. Mit der Unterhalten-Funktion chattest Du mit anderen Nutzern, während das Eingegebene für jeden Teilnehmer automatisch in dessen Sprache übersetzt wird. Auch hier sind Spracheingaben möglich, was besonders in fremdsprachigen Meetings hilfreich ist.

Microsoft Übersetzer Screenshots

Eine weitere nützliche Funktion des Microsoft Übersetzers ist der Sprachführer. Hier findest Du nach Alltagssituation sortierte Beispiele, die bei Auslandsaufenthalten häufig vorkommen. Unter Unterkunft findest Du also Sätze wie Was kostet ein Zimmer? und übersetzt Dir diese in jede beliebige Sprache. Microsofts Übersetzer-App ist sehr übersichtlich. Dazu ist sie kostenlos und komplett werbefrei.

Vor- und Nachteile

  • nützliche Unterhaltungs-Funktion
  • offline nutzbar
  • werbe- und kostenfrei

Hier geht’s zur kostenlosen Übersetzungs-App Microsoft Übersetzer:

Google Play Button
App Store Button

Google Übersetzer: Der Klassiker

Der Google Übersetzer ist der Klassiker schlechthin unter den Übersetzer-Apps. Neben der einfachen Text- und Spracheingabe, gibt es eine Fotoerkennung, eine Handschrifteingabe und eine Unterhaltungs-Übersetzung. Letztere ist besonders nützlich, wenn man sich im fremdsprachigen Ausland unterhalten will. Der Unterhaltungs-Übersetzer dolmetscht das Gesprochene umgehend und liest die Eingabe sogar vor. Das funktioniert erstaunlich gut, selbst wenn die Aussprache nicht allzu deutlich ist.

Google Übersetzer Screenshots

Der Umgang mit dem Google Übersetzer ist schnell gelernt. Die Funktionen sind sehr nützlich und können eine echte Hilfe sein. Dank der Möglichkeit alle Wörterbücher als Offline-Version herunterzuladen, bist Du im Ausland nicht einmal auf Dein Datenvolumen oder fremde WLAN-Netzwerke angewiesen. Außerdem ist der Google Übersetzer kostenlos und komplett werbefrei.

Vor- und Nachteile

  • Unterhaltungs-Übersetzung
  • offline nutzbar
  • werbe- und kostenfrei

Hier geht’s zur kostenlosen Übersetzungs-App Google Übersetzer:

Google Play Button
App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Unsere drei Übersetzer-Apps werden Dir beim Sprachenlernen oder im Ausland eine große Hilfe sein. PONS Online Übersetzer ist die klassische Variante. Hier schlägst Du wie im Wörterbuch einzelne Begriffe nach. Dank einer Kooperation mit DeepL, können aber auch ganze Sätze übersetzt werden. Der Microsoft – und der Google Übersetzer bieten mehr Features. Untereinander sind sich die Apps jedoch sehr ähnlich. Nur die Unterhaltungs-Übersetzung unterscheidet sich. Beim Google Übersetzer sprechen die Beteiligten in das gleiche Smartphone, während sie sich beim Microsoft Übersetzer jeweils über ein eigenes Handy anmelden. Beides hat je nach Situation seine Vor- und Nachteile, weshalb wir beide Übersetzer-Apps empfehlen.

Instagram Banner
arrow_upward share