Snapdragon – Die aktuellen Prozessoren im Überblick

Die Snapdragon-Chipsätze des Technik-Unternehmens Qualcomm finden heute in vielen Smartphones diverser Hersteller Anwendung. Wir geben Dir hier einen Überblick über die aktuellen Modelle.

Mittlerweile stellen viele Smartphone-Hersteller wie Samsung oder Huawei eigene Chips für ihre Geräte her. Qualcomms Prozessoren, die auf den klangvollen Namen Snapdragon hören, sind dennoch die meistverbreiteten System on a Chip (SoC) in Android-Geräten. Von Generation zu Generation werden die Prozessoren schneller und leistungsfähiger und zugleich stromsparender. Was die aktuellen Prozessoren unterschiedet und in welchen Geräten die jeweiligen Chips verbaut sind, haben wir hier für Dich zusammengetragen.

Snapdragon 865

Der Snapdragon 865 ist der aktuellste Prozessor aus dem Hause Qualcomm und ein High-End-SoC, der Ende 2019 vorgestellt wurde. Er steht momentan leistungstechnisch an der Spitze der Chips für Android-Smartphones und wird im verbesserten 7nm-Verfahren hergestellt. Der Octa-Core-Prozessor setzt sich zusammen aus einem schnellen Prime-Core, der mit bis zu 2,84 GHz taktet sowie drei weiteren schnellen Performance-Kernen mit einer Taktung von bis zu 2,42 GHz. Die übrigen vier Kerne takten mit maximal 1,8 GHz und sind für das Stromsparen zuständig. Trotzdem beide Chips gleich aufgebaut sind, wurden hier im Vergleich zum Snapdragon 855 die vier Performance-Kerne noch optimiert, sodass Qualcomm von einer 25-prozentigen Leistungs- sowie Effizienzsteigerung spricht. Zudem unterstützt er einen schnelleren Arbeitsspeicher. Auch die Grafikeinheit ist optimiert worden und nun etwa 20 Prozent schneller als beim Vorgänger-Chip. Die optimierte KI-Performance ist laut Hersteller sogar doppelt so hoch. Im Vergleich zum Snapdragon 855 gibt es hier kein integriertes LTE-Modem mehr. Der Snapdragon 865 ist stattdessen an einen zweiten Chip, an das X55-Modem mit 5G-Unterstützung, gekoppelt.

Hier steckt er drin (Auswahl):

Xiaomi Mi 10

Xiaomi Mi 10 Pro

Oppo Find X2 Pro

OnePlus 8

OnePlus 8 Pro

Snapdragon 855 Plus

Hierbei handelt es sich um die Plus-Version des normalen Snapdragon 855. Dieser ist höher getaktet als sein Vorgänger und weist dadurch eine höhere Geschwindigkeit auf. Der Prime-Core taktet hier mit bis zu 2,96 GHz im Vergleich zu den maximal 2,84 GHz beim Snapdragon 855. Die drei anderen Performance-Kerne kommen ebenfalls auf eine Taktfrequenz von bis zu 2,42 GHz. Die übrigen vier Kerne takten mit maximal 1,8 GHz und sind für das Stromsparen zuständig. Wie der Snapdragon 855 besitzt auch die Plus-Version ein integriertes LTE-Modem und kann mit dem externen X50-5G-Modem kombiniert werden.

Hier steckt er drin (Auswahl):

Samsung Galaxy Z Flip

OnePlus 7T

OnePlus 7T Pro

Xiaomi Mi 9 Pro

Snapdragon 855

Beim Snapdragon 855 handelt es sich ebenfalls um einen Oberklasse-SoC. Er wurde Ende 2018 vorgestellt und besitzt ebenso wie sein Nachfolger Snapdragon 865 einen schnellen Prime-Core, der mit bis zu 2,84 GHz taktet, drei weitere schnelle Performance-Kerne mit einer Taktung von bis zu 2,42 GHz und vier Stromspar-Kerne mit einer Taktfrequenz von maximal 1,8 GHz. Der Chip wird im verbesserten 7nm-Verfahren hergestellt, was eine höhere Leistung und einen geringeren Strombedarf verspricht. Im Innern befindet sich ein integriertes LTE-Modem, der Snapdragon 855 kann aber auch mit dem neuen externen X50-5G-Modem kombiniert werden.

Hier steckt er drin (Auswahl):

Samsung Galaxy S10 lite

Google Pixel 4

Google Pixel 4 XL

OnePlus 7

OnePlus 7 Pro

Xiaomi Mi 9

Snapdragon 765/765G

Der Snapdragon 765 wurde zusammen mit dem Snapdragon 865 Ende 2019 eingeführt und ist im oberen Mittelklasse-Segment angesiedelt. Es handelt sich dabei sozusagen um die abgespeckte Version des High-End-SoCs Snapdragon 865. Die meisten Spezifikationen der beiden Chips sind gleich. Der Snapdragon 765G hat jedoch einen etwas höheren CPU-Takt und eine bessere Grafikkarte und ist damit speziell auf Gaming-Performance ausgelegt. Sowohl der Snapdragon 765 als auch sein Gaming-Äquivalent werden im modernen 7nm-EUV-Prozess bei Samsung gefertigt. Sie verfügen über einen Prime-Core, der mit bis zu 2,4 GHz taktet, einen Gold-Core mit bis zu 2,2 GHz Taktung, sechs weitere Kerne mit einer Taktfrequenz von 1,8 GHz sowie ein integriertes 5G-Modem. Der Snapdragon 765G ist zusätzlich um ausgewählte Snapdragon Elite Gaming Features wie den Game Smoother, den Game Fast Loader oder den Game Network Latency Manager, erweitert.

Hier steckt er drin (Auswahl):

Xiaomi Mi 10 Lite 5G

Xiaomi Redmi K30 5G

OPPO Find X2 lite

Oppo Find X2 Neo

Snapdragon 730/730G

Auch der Snapdragon 730 findet sich vor allem in Smartphones aus dem gehobenen Mittelklasse-Segment. Die acht Kerne sind hier in zwei Cluster aufgeteilt. Im Performance-Cluster befinden sich zwei schnelle Kerne, die mit bis zu 2,2 GHz takten. Das Stromspar-Cluster enthält sechs kleinere Kerne mit einer Taktung von maximal 1,8 GHz. Weiterhin besitzt der Snapdragon 730 ein integriertes LTE-Modem und wird im modernen 8nm Prozess bei Samsung gefertigt. Der Snapdragon 730G hat denselben Aufbau, das G am Ende beschreibt auch hier die Spezialisierung auf Gaming-Performance. So sind einige WiFi-Features angepasst und die Grafikkarte beschleunigt. Außerdem unterstützt der Snapdragon 730G auch höher auflösende Displays und hat zusätzliche Sicherheitsfeatures.

Hier steckt er drin (Auswahl):

Samsung Galaxy A71

OPPO Reno 2

Xiaomi Mi 9T

Xiaomi Mi Note 10

Xiaomi Mi Note 10 Pro

arrow_upward share