Startseite Apps Beste Apps Migräne-Apps: Die 3 besten kostenlosen Kopfschmerz-Apps im Test

Migräne-Apps: Die 3 besten kostenlosen Kopfschmerz-Apps im Test

Migräne Apps
2

Migräne-Apps helfen Dir mit Tagebüchern und medizinischen Fachwissen herauszufinden, woher Deine Kopfschmerzen kommen. Ist die Ursache geklärt, geben sie Ratschläge zur Problemlösung. Wir stellen Dir die drei besten kostenlosen Migräne-Apps für Android und iOS vor.

Bei Kopfschmerzen oder Migräne gehen die Wenigsten heutzutage noch zum Arzt. Oft ist das Problem durch ein oder zwei Schmerztabletten gelöst. Doch was, wenn die Kopfschmerzen immer wieder auftreten? Migräne-Apps helfen Dir die Ursache herauszufinden. Sie bieten Dir vorbeugendes Fachwissen und helfen mittels in Tagebüchern festgehaltenen Symptomen eine Diagnose aufzustellen.

Migraine Buddy: Das Migräne-Tagebuch

Migraine Buddy eignet sich hervorragend, um Migräne- und Kopfschmerz-Attacken festzuhalten. Das hilft Dir nicht nur den Überblick zu behalten, sondern ist auch eine große Hilfe für Deinen Arzt. Bei chronischen Migräne-Leiden helfen ihm die mit der Migräne-App dokumentierten Symptome bei der Diagnose und der Behandlung.

Migraine Buddy Screenshots

Migraine Buddy ist simpel aufgebaut. Leidest Du unter Kopfschmerzen oder Migräne, drückst Du einfach auf Einen Anfall aufzeichnen im Hauptmenü. Die Migräne-App führt Dich dann durch einen Fragenkatalog, der alles abdeckt – Umwelteinflüsse, Symptome, Schmerzlokalisation und vieles mehr. Alle Berichte werden gesammelt und können in einer Übersicht jederzeit eingesehen werden. Migraine Buddy ist kostenlos und dazu auch noch komplett werbefrei.

Vor- und Nachteile

pro

  • sehr genaue Dokumentation
  • ansprechendes Design
  • kostenlos und werbefrei

contra

  • keine Behandlungstipps
  • keine Analyse, nur Dokumentation

Hier geht’s zur kostenlosen Migräne-App Migraine Buddy:

Google Play Button
App Store Button

M-sense: Deine Migräne-Analyse

M-sense ist eine weitere Migräne-App, die in erster Linie als Tagebuch hilft Auslöser und Symptome festzuhalten und übersichtlich aufzuarbeiten. Zusätzlich gibt es aber auch noch die Analyse, die Dir zeigt, wann und unter welchen Umständen Du Gefahr läufst einen Migräne-Anfall zu bekommen. So wirkst Du den Auslösern aktiv entgegen.

M-sense Screenshot

Neben der Tagebuchführung und der Faktoren-Analyse bietet die Migräne-App unter M-sense einen umfassenden Katalog mit vorbeugendem Wissen und Übungen. Der ist jedoch nicht in der gratis Grundversion enthalten, sondern kostet Dich im Monat 7,99 Euro oder im Jahr 64,99 Euro. Übungen und Ratschläge werden ständig aufgefrischt und verbessert, sodass Du garantiert etwas findest, dass Dir gegen Deine Kopfschmerzen hilft.

Vor- und Nachteile

pro

  • sehr einfache und zielführende Bedienung
  • detaillierte Analysen
  • werbefrei

contra

  • vorbeugendes Fachwissen nur in der Pro-Version

Hier geht’s zur kostenlosen Migräne-App M-sense:

Google Play Button
App Store Button

Migräne App: Umfassender Kopfschmerz-Helfer

Die Migräne App überzeugt mit umfangreichem Fachwissen und Hilfeleistungen rund um die Themen Migräne und Kopfschmerzen. Zugrunde liegt, wie bei allen Migräne-Apps, ein Tagebuch, in dem Du Symptome und Umstände einträgst. Die Auswertung zeigt Dir, wie oft Du im Jahr wie viele Stunden unter Migräne gelitten hast. Hiermit erkennst Du leicht, ob Deine Kopfschmerzen jahreszeiten- und wetterabhängig sind. In der Regel neigen Menschen bei Gewitter, Schnee und schnellen Wetterumschwüngen zu Migräne-Anfällen.

Migräne App Screenshots

Die Migräne App bietet noch viele weitere Tools. Dazu gehören eine Migräne-Aura-Simulation, die Dir sehr gut zeigt, wie sich ein Anfall durch Verengung des Sichtfelds ankündigt und die Chronifizierung, mit der Du prüfst, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist Migräne zu bekommen. Der Schnelltest verrät Dir, ob Du an Migräne oder gewöhnlichen Kopfschmerzen leidest. Die Triptanschwelle zeigt Dir, wie wahrscheinlich es ist, dass Schmerzmittel helfen und die Expertensuche markiert auf einer Karte Migräne-Experten in Deiner Nähe. Außerdem liefert die Migräne App Audiodateien für progressive Muskelentspannung und eine kostenlose Kopfschmerzwissen-Datenbank.

Vor- und Nachteile

pro

  • umfangreiche Tools
  • einfach Bedienung
  • kostenlos und werbefrei

contra

  • Tagebuch ist weniger genau

Hier geht’s zur kostenlosen Migräne App:

Google Play Button
App Store Button

Fazit – Unser Testergebnis

Alle drei Migräne-Apps bieten als Grundfunktion ein Kopfschmerz-Tagebuch, das Dir und Deinem Arzt hilft Ursachenfindung und Behandlung Deiner Migräne-Anfälle zu beschleunigen. Migraine Buddy und M-sense sind in der Dokumentation besser aufgestellt. Die Migräne App überzeugt dafür mit einem umfangreicheren Tool-Angebot. Die progressive Muskelentspannung und die Kopfschmerzwissen-Datenbank gibt es hier umsonst, während sie bei M-sense Geld kosten. Ist Dir die Dokumentation Deiner Kopfschmerzen am wichtigsten, empfehlen wir Migraine Buddy und M-sense. Wissen und hilfreiche Tools findest Du bei der Migräne App.

Instagram Banner

Kommentare (2)

  1. Mein Orthopäde in Solingen hatte mir mal empfohlen Akupunktur zu machen, jedoch habe ich bisher noch keine Erfahrungen gemacht aber habe schon viele erfolgreiche Testberichte dazu.

  2. Hallo,

    ich habe die App selber getestet und kann sagen, dass sie sehr gut ist. Da ich selber unter Kopfschmerzen leide ist dies eine hilfreiche App. Ich konnte meine Kopfschmerzen auch mit ätherischen Ölen deutlich mindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.