Digitales Wohlbefinden – Das steckt in der Samsung-Anwendung

Ständig hält man das Handy in der Hand, etwa um eine eingegangene Nachricht zu lesen, das Wetter zu checken oder das nächste Candy Crush Level zu meisten. Samsung bietet eine passende Funktion an, um sich die eigene Handynutzung vor Augen zu führen. Alles zur Anwendung Digitales Wohlbefinden liest Du hier.

In der heutigen Zeit ist Digital Wellbeing ein aktuelles Thema. Das Smartphone ist immer und überall dabei und mittlerweile unverzichtbar. Eine regelrechte Handysucht ist da in vielen Fällen nicht weit. Umso wichtiger ist es, sich bewusst zu werden, wie lange und zu welchem Zweck das Handy in Gebrauch ist und diese Nutzung gegebenenfalls einzuschränken. Auf dem iPhone findest Du einen Überblick über die genutzten Handyminuten unter dem Punkt Bildschirmzeit. Bei Samsung-Geräten ist ab Android 9 Digitales Wohlbefinden als Menüpunkt in den Einstellungen integriert. Hier siehst Du auf einen Blick, wie häufig Du Dein Smartphone und die einzelnen Apps verwendest, wie viele Benachrichtigungen Du von welchen Apps bekommst und wie oft Du Dein Handy entsperrst. Diese Übersicht steht Dir für die letzten zwei Wochen zur Verfügung.

Digitales Wohlbefinden Samsung

Neben der Übersicht Deiner digitalen Gewohnheiten bietet Dir der Menüpunkt Digitales Wohlbefinden drei verschiedene Funktionen an, die Dir dabei helfen sollen, mal abzuschalten und das Smartphone öfter aus der Hand zu legen.

App Timer

Mit dem App-Timer kannst Du eine Verwendungszeit für einzelne Apps festlegen. Läuft diese ab, wird die entsprechende Anwendung für den Rest des Tages pausiert. Täglich um Mitternacht werden die Timer zurückgesetzt.

  1. Öffne die Einstellungen.
  2. Scrolle nach unten zu Digitales Wohlbefinden und Kindersicherung.
  3. Tippe auf App-Timer.
  4. Es erscheint eine Liste all Deiner Apps. Tippe rechts auf Kein Timer und wähle im Drop-Down-Menü zwischen 15 Minuten, 30 Minuten und einer Stunde aus oder stelle einen individuellen Timer ein.
App Timer

Konzentrationsmodus

Der Konzentrationsmodus hilft Dir dabei, Ablenkungen auf Deinem Smartphone zu pausieren, um fokussiert zu bleiben. Du findest dieses Feature ebenfalls im Bereich Digitales Wohlbefinden. Wählst Du zum Beispiel den Modus Arbeitszeit aus und tippst auf Starten, werden alle Apps auf Deinem Smartphone pausiert, die Dich von der Arbeit ablenken können. Du kannst diese Anwendungen nicht benutzen und erhältst auch keine Benachrichtigungen, solange der Modus eingestellt ist. Tippst Du in einem gewünschten Modus auf Hinzufügen, kannst Du einzelne Apps auswählen, die Du dennoch im aktivierten Konzentrationsmodus verwenden kannst.

Konzentrationsmodus

Ruhemodus

Dieser Modus hilft Dir dabei, vor dem Zu-Bett-gehen zur Ruhe zu kommen und Dein Smartphone auszuschalten oder Beiseite zu legen. Lege hier die Wochentage sowie die entsprechenden Ruhezeiten ganz individuell fest. Ab der von Dir festgelegten Zeit ist bei Deinem Smartphone die Funktion „Nicht stören“ aktiviert, das heißt, alle Benachrichtigungen werden stummgeschaltet, damit Du ungestört schlafen kannst. Auch wird das Display ab dem Beginn des Ruhemodus nur noch in Graustufen dargestellt. Alle Apps können jedoch normal genutzt werden.

Ruhemodus

Das voreingestellte Feature genügt Dir nicht oder steht auf Deinem Smartphone nicht zur Verfügung? Wir haben die drei besten kostenlosen Bildschirmzeit-Apps für Android und die besten Digital Wellbeing Apps für Android und iOS für Dich getestet.

arrow_upward share