Xiaomi Mi 9T Pro vs. OnePlus 7T Pro: Die Underdogs im Vergleich

Xiaomi und OnePlus haben sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Die Smartphones der Chinesen überzeugen mit starker Leistung und guter Verarbeitung für vergleichsweise wenig Geld. Doch wer bietet mehr? Wir zeigen Dir das Xiaomi Mi 9T Pro und das OnePlus 7T Pro im Vergleich.

Smartphone-Hersteller aus China sind auf dem Vormarsch und spielen auch in Europa eine immer größere Rolle. Xiaomi und OnePlus gehören daher mittlerweile nicht mehr nur zu den billigen no-Name-Herstellern, sondern sind echte Premium-Alternativen zu den Marktführern Samsung, Huawei und Apple. Die neuen Flaggschiffe, das Xiaomi Mi 9T Pro und das OnePlus 7T Pro, bieten starke Hardware für vergleichsweise wenig Geld. Doch wie gut sind die Smartphones im Vergleich zueinander? Wir zeigen Dir die Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

Datenvergleich: Xiaomi Mi 9T Pro vs. OnePlus 7T Pro

  Xiaomi Mi 9T Pro OnePlus 7T Pro
Displaygröße

Technik

Auflösung

6,39 Zoll

AMOLED

2.340 x 1.080 Pixel

6,67 Zoll

AMOLED

3.120 x 1.440 Pixel

Schutz IP40, Gorilla Glass 5 Gorilla Glass
Prozessor Snapdragon 855 Snapdragon 855 Plus
Arbeitsspeicher 6 GB 8 GB / 12 GB
Speicher

erweiterbar?

128 GB

nein

256 GB

nein

Kamera

Megapixel

Triple-Kamera

48 MP + 13 MP + 8 MP

Triple-Kamera

48 MP + 16 MP + 8 MP

Akku 4.000 mAh 4.085 mAh
Betriebssystem Android 9.0 Pie Android 10
Angebote Zum Mi-9T-Pro-Angebot Zum OnePlus-7T-Pro-Angebot

Display: Herausragende AMOLED-Bildschirme

Äußerlich sind sich das Xiaomi Mi 9T Pro und das OnePlus 7T Pro sehr ähnlich. Bei beiden Geräten nimmt der Bildschirm quasi randlos die gesamte Front ein. Eine Notch für die Frontkamera, wir sie von vielen anderen Herstellern kennen, gibt es nicht. Das ist möglich, weil die Frontkamera beim Xiaomi Mi 9T Pro und beim OnePlus 7T Pro auf einem Pop-Up-Slider im Gehäuse sitzt.

Technisch ist das Display des OnePlus 7T Pro dem des Xiaomi Mi 9T Pro überlegen und das obwohl beide Geräte auf AMOLED-Technologie setzen. Der Bildschirm des OnePlus 7T Pro ist 6,67 Zoll groß und löst bei einer Bildwiederholungsrate von 60 Hz in 3.120 x 1.440 Pixel auf. Das Smartphone kommt dabei auf eine Pixeldichte von 516 ppi. Das Xiaomi Mi 9T Pro setzt auf ein 6,39 Zoll großes Display, das zu einer Bildwiederholungsrate von maximal 30 Hz fähig ist und in 2.340 x 1.080 Pixel auflöst. Die Pixeldichte ist mit 403 ppi auch etwas geringer. Einen sichtbaren Unterschied gibt es durch die geringere Schärfe kaum, allerdings sind die Bildwechsel des OnePlus 7T Pro dank des 60-Hz-Panels deutlich fließender.

Leistung: Vollgas mit dem OnePlus 7T Pro

Bei der Leistung haben sich beide Hersteller nicht lumpen lassen. Das Xiaomi Mi 9T Pro setzt auf den Snapdragon-855-Prozessor und bietet zudem bis zu 6 GB Arbeitsspeicher. Im OnePlus 7T Pro taktet der aktuelle Hochleistungsprozessor aus dem Hause Qualcomm, der Snapdragon 855 Plus. Dazu hat OnePlus wahlweise 8 GB oder 12 GB Arbeitsspeicher verbaut. Wie stark die Smartphones sind, zeigt sich im Antutu-Benchmark-Vergleich. Dort belegt das OnePlus 7T Pro den dritten Platz unter den derzeit leistungsfähigsten Smartphones, während das Xiaomi Mi 9T Pro Platz 11 erobern konnte.

Kamera: Die neuen Pop-Up-Frontkameras

In Sachen Kameraausstattung sind das Xiaomi Mi 9T Pro und das OnePlus 7T Pro ähnlich gut ausgerüstet. Beide Smartphones haben auf ihrer Rückseite eine Triple-Kamera. Beim Xiaomi Mi 9T Pro setzt sich diese aus einem 48-Megapixel-RGB-Sensor mit f/1.75-Blende, einem 8-Megapixel-Telesensor mit f/2.4-Blende und einem 13-Megapixel-Ultraweitwinkelsensor mit f/2.4-Blende zusammen. Das OnePlus 7T Pro setzt auf den gleichen 48-Megapixel-RGB-Sensor, verbaut hier jedoch eine f/1.6-Blende. In der Mitte sitzt ein ebenfalls identischer 8-Megapixel-Telesensor. Beim dritten Objektiv handelt es sich jedoch um einen 16-Megapixel-Ultarweitwinkelsensor mit f/2.2-Blende.

Xiaomi Mi 9T Pro und OnePlus 7T Pro Pop-Up-Kameras

Besonders interessant ist die Pop-Up-Frontkamera der Geräte. Beim Xiaomi Mi 9T Pro löst sie in 20 Megapixel auf und ist mit einer f/2.2-Blende ausgestattet. Videos nimmt sie in maximal Full HD bei 30 fps auf. Das OnePlus 7T Pro setzt auf einen 16-Megapixel-Sensor mit f/2.0-Blende, der Videos ebenfalls in Full HD bei maximal 30 fps aufnimmt. Damit die Pop-Up-Frontkamera der Handys bei Stürzen keinen Schaden nimmt, fährt sie dank Fall-Sensoren selbstständig ein.

Akku und Speicher: Ein kleiner Unterschied

Die Speicherkapazität beim Xiaomi Mi 9T Pro und beim OnePlus 7T Pro ist üppig bemessen, aber nichts Besonderes. Xiaomi setzt auf die mittlerweile standardisierten 128 GB und bietet keinen Slot für externe Speicherkarten. Das OnePlus 7T Pro ist immerhin mit 256 GB ausgestattet, bietet aber ebenfalls keine Möglichkeit, den Speicher durch eine microSD-Karte aufzustocken.

Auch die Akkukapazität der Geräte ist anständig. Das Xiaomi Mi 9T Pro ist mit einem 4.000-mAh-Akku ausgestattet, während das OnePlus 7T Pro auf 4.085 mAh kommt. Beide Smartphones halten damit im Schnitt ein bis zwei Tage am Stück durch.

Hier gibt’s weitere Xiaomi Mi 9T Pro und OnePlus 7T Pro Vergleiche:

Fazit: Power oder Sparen

Im direkten Vergleich zeigt sich, dass das OnePlus 7T Pro etwas mehr Power unter der Haube hat als das Xiaomi Mi 9T Pro. Es ist außerdem mit einem höher auflösenden Display mit 60-Hz-Panel ausgestattet, das ein schärferes und flüssigeres Bild wiedergibt. Die Kameras, der Akku und der Speicher der Geräte sind ungefähr auf Augenhöhe. Preislich gibt es aber dennoch eine große Kluft zwischen den Smartphones. Das OnePlus 7T Pro kratzt mit rund 760 Euro an der Grenze zum Premium-Segment, während das Xiaomi Mi 9T Pro mit gerademal rund 470 Euro preislich in der Mittelklasse steht. Am Ende ist das Xiaomi-Smartphone dadurch die bessere Wahl. Wenn Du aber etwas mehr willst, ist auch das OnePlus-Handy eine hervorragende Alternative zu den aktuellen Premium-Flaggschiffen der Marktführer.

arrow_upward share