Welches iPhone kaufen? Vergleich und Kaufberatung 2020

Jährlich erscheinen mehrere iPhones, während ältere Modelle noch über einen längeren Zeitraum verfügbar sind. Nach der Flaggschiff-Reihe rund um das iPhone 11 aus dem vergangenen Herbst erschien kürzlich das neue iPhone SE. Falls Du Dir ein neues iPhone besorgen möchtest, helfen wir Dir, das passende iOS-Gerät für Deine Bedürfnisse zu finden.

Neben dem iPhone 11 gehören das iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max zur aktuellen Flaggschiff-Generation. Aber auch das iPhone Xs, iPhone Xr oder iPhone 8 sind weiterhin verfügbar. Wir helfen Dir bei der Frage, welches iPhone zu Dir passt und zeigen Dir Vor- und Nachteile der jeweiligen iPhone-Modelle.

iPhone 11 Pro Max: Das Beste

Möchtest Du das Beste, was es aktuell an Apple-Technik im Smartphone-Format gibt, greifst Du zum iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max. Der einzige Unterschied zwischen dem normalen und dem Pro-Modell ist das Display. Das iPhone 11 Pro Max kommt mit einer Bildschirmdiagonale von 6,5 Zoll und ist zusammen mit dem iPhone Xs Max das größte Apple-Handy. Das normale Max-Modell hat eine 5,8-Zoll-Diagonale. Das Super Retina XDR Display überzeugt besonders durch seine optimale Helligkeit, hohe Kontraste und pralle Farben.

Das iPhone 11 (links) und das iPhone 11 Pro Max (rechts). Bild: NYC Russ / Shutterstock

Das 11er-Modell hat den stärksten Akku und mit dem Apple-Bionic-A13 den leistungsfähigsten Prozessor in Apple-Handys . Die Triple-Kamera kommt mit 12-Megapixel-Weitwinkel- und Tele-Sensor sowie einem Ultraweitwinkelobjektiv. Im Zusammenspiel mit der Software gelingen sehr gute Aufnahmen. Ein Vorteil gegenüber des normalen iPhone 11 ist die Kamera, die mit einer zusätzlichen Tele-Linse kommt. Das iPhone 11 Pro ist in den Speichergrößen 64 Gigabyte, 256 Gigabyte oder 512 Gigabyte erhältlich.

Aktuelle Angebote für das iPhone 11 Pro Max mit und ohne Vertrag ansehen!

Fazit: Möchtest Du das aktuelle Premium-Gerät unter den iPhone in der Hand halten und spielt der Preis keine Rolle, ist das iPhone 11 Pro Max das passende iOS-Gerät für Dich. Für kleinere Hände eignet sich das normale iPhone 11 Pro. In Sachen Leistung spielen beide Gerät ein der Champions League. Der große Bildschirm sorgt für eine sehr bequeme Bedienung bei einem scharfen Bild. Einen detaillierten Vergleich zwischen den 11er-Modellen findest Du hier:

Welches iPhone soll ich kaufen? iPhone SE – günstig, aber gut

Willst Du die Vorteile eines iOS-Handys genießen, aber den Geldbeutel dabei nicht zu weit aufreißen, ist das neue iPhone SE aus 2020 das passende Gerät für Dich. Optisch orientiert sich das Gerät am iPhone 8, technisch lässt es das 8er-Modell sowie den Namensvetter, das iPhone SE aus 2016, weit links liegen. Im Inneren des iPhones für das kleinere Budget arbeitet mit dem A13 der gleiche Prozessor, der auch bei der Premium-Reihe rund um das iPhone 11 zum Einsatz kommt. Abstriche im Vergleich zu den Flaggschiffen muss man hingegen bei etwas kleineren Arbeitsspeicher sowie beim Bildschirm machen. Das 4,7-Zoll-große LCD liefert eine Auflösung von 750 x 1334 Pixeln. Verzichten muss man dabei auf die 3D-Touch-Funktion und Face ID. Auch bei der Kamera zieht das iPhone SE gegen den großen Bruder den Kürzeren, bietet aber dennoch hervorragende Aufnahmen und Fotos.

Fazit: Das iPhone SE eignet sich für alle, die ein iPhone mit aktueller Technik suchen und nicht zu tief in die Tasche greifen möchten. Auch wenn Dir die aktuelle Flaggschiff-Reihe zu groß ist, bekommst Du mit dem iPhone SE ein starkes Stück Technik in einem kompakten Gehäuse in die Hand.+

In unserem Vergleich zeigen wir Dir, wie sich das neue iPhone SE gegen das iPhone 11 schlägt.

Was ist mit dem iPhone Xr?

Das iPhone Xr aus der Vor-Generation ist 2020 immer noch ein starkes Smartphone. Preislich liegt es unter dem direkten Nachfolger, dem iPhone 11. Optisch gibt es kaum nennenswerte Unterschiede und auch im Inneren haben das iPhone Xr und das iPhone 11 einige Gemeinsamkeiten. Ein Nachteil des Xr ist der A12-Bionic-Prozessor. Hier greift das iPhone 11 mit dem A13-Bionic auf spürbar mehr Leistung zu. Auch bei der Kamera hat das ältere Apple-Gerät das Nachsehen. So bekommt das 11er zur 12-Megapixel-Kamera noch ein Ultraweitwinkelobjektiv. Auch auf den Nachtmodus muss man beim alten Xr verzichten.

iPhone Xr: Angebote im Überblick

Optisch sind sich iPhone 11 (links) und iPhone Xr (rechts) sehr ähnlich.

Fazit: Das iPhone Xr ist immer noch ein starkes Stück Technik, kann aber in puncto Leistung nicht mit den aktuellen Flaggschiffen von Apple mithalten. Da beide Geräte normalerweise preislich nicht so weit auseinanderliegen, empfiehlt sich der Griff zum aktualisierten 11er-Gerät. Mehr erfährst Du hier: iPhone 11 vs. iPhone Xr im Vergleich.

Und sonst?

Neben den genannten Geräten sind auch noch einige ältere iPhones verfügbar. Ab dem iPhone 6s werden noch alle Apple-Handys mit der aktuellen iOS-Version ausgestattet. Gerüchten zufolge soll beim nächsten Update auf iOS 14 auch keines der Geräte auf der Strecke bleiben. Mangels iOS-Aktualisierung sollte man von den älteren iPhones ohne iOS 13 Abstand nehmen.

Suchst Du noch ein iPhone mit dem klassischen Home-Button, empfiehlt sich ein Blick auf das iPhone 8. Äußerlich ist es von dem neuesten Gerät, dem iPhone SE 2 kaum zu unterscheiden. Technisch reicht das iPhone 8 auch 2020 noch für die meisten Alltagsaufgaben aus, auch wenn es mit den Nachfolgemodellen aus dem Hause Apple natürlich nicht mithalten kann. Gerade in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag ist die Ersparnis zwischen einem alten iOS-Gerät und einem neuen iPhone aber nicht so gravierend als das man nicht zu einem der Geräte aus der aktuellen Generation greifen kann. Wir zeigen Dir aktuelle iPhone-Angebote mit und ohne Handyvertrag.

arrow_upward share