Startseite Apps WhatsApp Umfrage Ergebnis: WhatsApp bleibt populär – die E-Mail lebt weiter
0

Umfrage Ergebnis: WhatsApp bleibt populär – die E-Mail lebt weiter

0

Auch wenn WhatsApp und weitere Messenger weiterhin voranschreiten, die E-Mail ist und bleibt populär. Es wird zunehmen über diverse Kanäle kommuniziert, das ergibt eine repräsentative Umfrage, die kürzlich veröffentlicht wurde.

81 % der deutschen Mobilfunknutzer tauschen Informationen über WhatsApp oder andere Mobile-Instant-Messaging-Dienste (MIM) aus. Das ist hierzulande somit der stärkste Kommunikationskanal (2013 waren es 24 %). Zu dem Ergebnis kommt eine Studie von Deloitte Global Mobile Consumer Survey. Damit ist MIM hierzulande der mit Abstand populärste Messaging-Kanal.

Der Anteil der regelmäßigen Nutzer für E-Mails liegt tatsächlich bei 67 %, waren es 2013 noch 37 %. Im Verhältnis zu Social Netzwork (54 %) und SMS (34 %) erhält die E-Mail immer mehr an Bedeutung. Doch auch wenn E-Mails und Facebook stark genutzt werden, so erreichen sie bei weiterem nicht die Größenordnung von WhatsApp.

Hintergrund und Methode

Für den Deloitte Global Mobile Consumer Survey gaben mehr als 54.000 Konsumenten aus 35 Ländern Auskunft zu Aspekten wie Nutzungsgewohnheiten, Haushaltsausstattung oder Offenheit gegenüber neuen mobilen Diensten und Inhalten.  In Deutschland wurden im dritten Quartal 2018 mehr als 2.000 Interviews geführt. Dies geschah im Rahmen einer repräsentativ gewichteten Online-Befragung.

Der Messenger WhatsApp spielt in der Champions League, wie das Ergebnis der Studie zeigt.
27 % der Befragten gaben an, stündlich ihr Smartphone auf neue WhatsApp-Nachrichten zu checken. Bei den 18- bis 24-Jährigen liegt der Anteil sogar bei 45 %.

Auch die Sozial-Media-Kanäle legen weiterhin zu. 74 % der Befragten zwischen 18 und 24 Jahren nutzen Instagram, 55 % Snapchat. „Instagram und Snapchat sind klar auf dem Vormarsch“ und haben gerade unter Jüngeren eine große Nutzerbasis erobert, aber besonders Instagram wird auch zunehmend bei den Älteren relevant.

Hier erfährst Du, was die Studie zum Thema Smartphone Nutzung ergeben hat.

Quelle: Deloitte Globale Mobile Consumer Survey

Xiaomi Smartphones zum besten Preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.