Startseite Apps Gesundheit & Sport Tennis Live Stream: So kriegst Du die Australian Open auf Dein Handy

Tennis Live Stream: So kriegst Du die Australian Open auf Dein Handy

Tennis Live Stream auf Deinem Handy
0

Tennis-Fans haben es in Deutschland nicht leicht. Von Zeitverschiebung über spärliche Tennis Live Stream Angebote: Wer Grand Slams live verfolgen will, muss kreativ sein. Wir zeigen Dir, wie Du die Australian Open auf Deinem Handy streamst.

Für Tennis-Fans fängt das Jahr meist Mitte Januar an, denn da finden die Australian Open, das erste Grand Slam Turnier der Saison, statt. Dieses Jahr empfängt Melbourne die Tennis-Elite vom 14. bis zum 27. Januar. Leider macht es die Zeitverschiebung den deutschen Zuschauern nicht einfach, die Partien zu verfolgen. Der Spielplan ist in sogenannte Day- und Night-Sessions gegliedert. Für uns heißt das: Es geht um 1 Uhr nachts bzw. um 9 Uhr morgens mitteleuropäischer Zeit los. Egal ob Viertel- oder Halbfinale: Die wichtigsten Matches lassen sich meist nur tagsüber, d.h. von unterwegs im Tennis Live Stream verfolgen. Hier zeigen wir Dir, mit welchen Apps Du Dein Handy für die Australian Open rüstest.

Tennis Live Stream: Eurosport und der Eurosport Player

Die Übertragungsrechte für die wichtigsten Tennis-Turniere liegen derzeit bei Eurosport. Der Sender zeigt auch die meisten Partien der Australian Open live im TV. Eurosport schaltet sich sowohl in der Day- als auch in der Night-Session ein und bietet zudem einen kostenfreien Tennis Live Stream an. Bevor Du diesen Dienst nutzen kannst, musst Du Dich allerdings via E-Mail oder Facebook anmelden. Leider lassen sich die Streams lediglich im Browser verfolgen, wobei die Übertragungsqualität nicht immer überzeugt. Wer es also komfortabler mag, muss den kostenpflichtigen Eurosport Player installieren. Für einen Preis von 4,99 Euro im Monat lassen sich alle Matches der Australian Open via App problemlos und in guter Qualität streamen. Die Eurosport Player App ist sowohl für Android als auch iOS verfügbar.

Tennis Live Stream: So kriegst Du die Australian Open auf Dein Handy
Mit Eurosport hast DU einen Tennis Live Stream auf Deinem Handy.

Wie viel Datenvolumen verbrauche ich beim Tennis Live Stream?

Der mobile Datenverbrauch beim Live-Stream variiert je nach Plattform und verfügbarer Bandbreite stark. Dabei verbraucht ein Live-Stream via Browser meist mehr als ein Stream via App. Telekomkunden mit einer vertraglichen StreamOn-Option, sollten zudem bedenken, dass die volumensparsame Streaming-Flat nur bei Apps greift.

Mit Blick auf das Datenvolumen gilt zudem die Faustregel, dass eine Minute Live-Stream im LTE-Netz durchschnittlich 30 MB verbraucht. Da ein Tennis-Match keine fest vorgegebene Spieldauer hat, lässt sich der genaue Datenverbrauch nicht vorab berechnen. Grand Slam Matches gehören grundsätzlich eher zu den zeitintensiveren. Denn Männer spielen hier nach dem Best of Five Modus, d.h. wer drei Sätze gewinnt, ist der Sieger. Die Damen spielen indes nach dem Best of Three Prinzip und müssen zwei Sätze für sich entscheiden, um auf das Siegertreppchen zu kommen. Deshalb sind weibliche Tennisspiele in der Regel kürzer. Alles Weitere lässt sich jedoch schwer einschätzen. So viel sei gesagt: Das längste Match der Tennisgeschichte spielten John Isner und Nicolas Mahut. Die zwei Profis lieferten sich 2010 in Wimbledon eine 11:05 Stunden dauernde Schlacht. Das kann schon auf das Datenvolumen gehen.

Australian Open: Behind the Scenes

Hast Du wichtige Matches dennoch verpasst, bieten Dir Eurosport und der Youtube Channel der Australian Open eine ausführliche Nachberichterstattung an. Ob Tages-Highlights und beste Ballwechsel oder Pressekonferenzen und News – Hier bist Du stets auf dem neusten Stand. Zusätzlich hast Du die Möglichkeit den kostenfreien Zattoo-Player zu installieren und so auf die Tennissendungen des SRF zuzugreifen. Das Schweizer Fernsehen begleitet nämlich die Australian Open ausführlich mit mehreren Zusammenfassungen am Tag (Hier findest Du einen Überblick). Der praktische Zattoo-Player ist auch ohne Tennis Live Stream ein Gewinn. Denn mit der App kannst Du einfach und ohne Zusatzkosten auf Deinem Smartphone fernsehen. Zattoo hat zahlreiche öffentlich-rechtliche Sender im Aufgebot und ist für Android und iOS verfügbar.

Streaming Plattformen

Neben vertrauenswürdigen Streaming-Plattformen weichen viele Tennis-Fans auf mehr oder minder legale Dienste aus, um alle Matches der Australian Open kostenfrei zu streamen. Hier ist aber Vorsicht geboten. Ob LiveScoreHunter, Stream2watch oder FromHot – Auch wenn sich die Plattformen lediglich in einer legalen Grauzone befinden, sind sie nicht unproblematisch. Die Websites sind meist mit aufdringlichen Pop-Ups überladen und erweisen sich als Virenschleuder. Nutzt Du die Dienste dennoch, solltest Du darauf achten, dass Dein Smartphone die Sicherheitsstandards erfüllt. Antivirus-Programme und anonymes Surfen sind ein erster Schritt. Wir zeigen Dir, welche Apps hierfür besonders geeignet sind und wie Du sicher im Netz unterwegs bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.