Startseite DEINHANDY hilft Angebote & Services Sparfüchse aufgepasst: Alte Handyverträge sind zu teuer – Jetzt wechseln und Geld sparen!

Sparfüchse aufgepasst: Alte Handyverträge sind zu teuer – Jetzt wechseln und Geld sparen!

Handyvertrag wechseln
0

Statistiken zeigen, dass Datenvolumen in Deutschland immer günstiger wird. Vom Preisverfall profitieren allerdings meist nur Neukunden. Deshalb raten Verbraucherportale dazu, Handyverträge regelmäßig zu wechseln. Wir als unabhängige Mobilfunk-Experten verraten Dir, wo Du die günstigsten Tarife findest.

Preise für mobile Daten in Deutschland fallen kontinuierlich und dennoch zahlt jeder dritte Deutsche zu viel für mobiles Surfen (Quelle: Finanztipp). Der Grund dafür: veraltete Handyverträge! Denn von der günstigen Preisentwicklung auf dem Markt profitieren meist nur Neukunden. Deshalb sprechen sich Verbraucherportale dafür aus, regelmäßig den Vertrag zu wechseln. (Quelle: Spiegel). Auch unsere Statistiken belegen derzeit einen Preisverfall von 33 Prozent. Das bedeutet: Wer jetzt nicht wechselt, ist selbst schuld. Hier findest Du unsere Top Angebote für mehr Datenvolumen zum unschlagbaren Preis.

Handyvertrag trotz Schufa-ScoreKompromisslos günstig: Der winSIM LTE All 3 GB Tarif

Der winSIM LTE All 3 GB Tarif ist das günstigste rundum Angebot für Vieltelefonierer und Vielsurfer, die sich nicht lange vertraglich binden wollen. Für nur 7,99 Euro im Monat bekommst Du eine Internet-Flat mit 3 GB LTE und kannst ohne Zusatzkosten in alle Netze telefonieren sowie SMS verschicken – Alles im Telefonica-Netzverbund und monatlich kündbar. Zur Erinnerung, die Deutschen verbrauchen durchschnittlich 1,6 GB Datenvolumen im Monat (Quelle: Statista). Der WinSim LTE All 3 GB Tarif stellt Dir fast doppelt so viel Volumen in Aussicht und das unschlagbar günstig. Hier geht es zum Angebot.

Bequem und günstig: Der PremiumSIM LTE L 24M Tarif

Wer gern von vertraglicher Bindung profitiert und auf dem Handy regelmäßig Videos streamt, der greift zum PremiumSIM LTE L Tarif mit 24 Monaten Vertragslaufzeit. Für nur 14,99 Euro im Monat erhältst Du eine Internet-Flat mit 6 GB LTE im Telefonica-Netzverbund. Zusätzlich telefonierst Du und verschickst SMS kostenfrei in alle Netze, kannst deine Rufnummer mitnehmen und bekommst on Top eine 10 Euro Gutschrift. Hier geht es zum Angebot.

Preisentwicklung für mobile Daten in Deutschland

DEINHANDY-Datenerhebung: Mehr Volumen für weniger Geld

Wir haben die Preisentwicklung für mobile Daten in Deutschland mit Hilfe unserer Daten analysiert. In den letzten Jahren konnten wir einen Preisverfall von über 30 Prozent beobachten. Kostete etwa im Jahr 2017 1 GB Datenvolumen im Schnitt noch ca. 4,10 Euro, bezahlst Du heute gerade mal 2,68 Euro für die gleiche Leistung.

 

Preisentwicklung Datenvolumen

Das bestätigt auch das Statistische Bundesamt. Die Bundesbehörde berechnete kürzlich den Preisindex für Mobilfunkservices in Deutschland von 1995 bis 2018. Die Grafik zeigt eindrücklich, wie rasant die Preise für mobiles Surfen sinken.

Handyvertrag wechseln – Experten und Verbraucherschützer sagen dazu:

„Einer der wichtigsten Gründe, warum viele Haushalte so viel fürs mobile Telefonieren und Surfen ausgeben, ist, dass sie in alten Verträgen verharren. Alte Verträge sind im Mobilfunk teure Verträge, weil die Kosten für die Handynutzung seit der Smartphone-Revolution vor zehn Jahren drastisch gefallen sind“. (Quelle: Spiegel)

„Wer seinen Handyvertrag in den vergangenen zwei, drei Jahren nicht mehr angeschaut hat, zahlt sehr wahrscheinlich mehr als er muss. Denn in jüngster Zeit unterbieten sich die Mobilfunkanbieter regelmäßig mit neuen, günstigeren Angeboten. Diese kommen aber häufig nur Neukunden zugute.“ (Quelle: Verbraucherportal Finanztipp)

Mobiles Surfen wird billiger – das bemerkt jeder, der regelmäßig den Handyvertrag wechselt und danach auf das dreifache Datenvolumen zugreifen kann.“ (Quelle: Süddeutsche Zeitung)

„Ein Drittel aller Mobilfunkverträge in Deutschland ist älter als drei Jahre – und damit teurer als nötig.“ (Quelle: Die WELT)

Durchschnittliches Datenvolumen im Monat pro Mobilfunkanschluss* in Deutschland von 2009 bis 2018 (Quelle: Statista)

banner_SimOnly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.