Startseite DEINHANDY hilft Angebote & Services Schufa Eintrag: Wie verbessere ich meinen Score?

Schufa Eintrag: Wie verbessere ich meinen Score?

Schufa Eintrag: Score verbessern
1

Ein Schufa Eintrag verschließt viele Türen. Ob Handyvertrag, Kredit oder eine neue Wohnung – Kaum eine langfristige Vertragsbindung kommt ohne Schufa Auskunft aus.  Wir zeigen Dir, was Du tun kannst, um deinen Schufa Score zu verbessern.

Hast Du einmal einen negativen Schufa Eintrag, ist es nicht einfach, ihn wieder loszuwerden. Auf Anhieb geht das nicht. Viel mehr musst Du langfristig an Deinem Schufa Score arbeiten, um Vertrauen wiederherzustellen. Wir haben Tipps für Dich zusammengestellt, die Dir dabei helfen, Deinen Score zu verbessern.

Was ist Schufa?

Schufa, Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, sammelt Informationen über Dein Zahlungsverhalten, erstellt Prognosen und gibt Auskunft über Deine Kreditwürdigkeit. Dafür berechnet die Auskunftstelle einen Score oder Bonitätswert, der sowohl positiv als auch negativ ausfallen kann. Diese Informationen fragen Dienstleister dann an, bevor sie vertraglich bindende Absprachen mit Dir treffen. Auch Mobilfunk-Anbieter holen eine Auskunft ein, ehe sie Handyverträge abschließen.

Schufa Eintrag: So verbesserst Du deinen Score
Schufa Eintrag: Score verbessern

So entsteht der Schufa Score

Wie Schufa die Bonitätswerte genau berechnet, bleibt geheim. Klar ist, dass pünktlich bezahlte Rechnungen, Kredit- oder Handyverträge eine gewichtige Rolle spielen. Erfüllst Du Deine Verpflichtungen zuverlässig, hast Du einen positiven Score. Versäumst Du es indes auch nach Mahnbescheiden, Deine Rechnungen zu begleichen, dann wirkt sich das negativ auf Deinen Score aus.

So kommt ein negativer Schufa Eintrag zustande

Einen negativen Schufa Eintrag bekommst Du erst, wenn Du Forderungen nicht nachkommst, dafür zwei schriftliche Mahnungen erhältst und diese unwidersprochen bleiben. Die Mahnbescheide müssen indes im Abstand von 4 Wochen erfolgen und den negativen Schufa Eintrag bereits ankündigen. Daher ist es außerordentlich wichtig, dass Du auf Schreiben reagierst. [Dazu mehr in unserer Infobox].

Schufa Eintrag löschen
Schufa Eintrag: negative Einträge löschen

So löschst Du einen Schufa Eintrag

Schufa löscht Einträge im Regelfall erst 3 Jahre, nach dem Du die Forderungen beglichen hast. In Ausnahmefällen kannst Du jedoch eine vorzeitige Löschung beantragen. Das ist allerdings nur möglich, wenn Du a) Deine Schulden innerhalb von sechs Wochen nach der gesetzten Frist bezahlt hast und b) ihre Höhe die Summe von 2.000 Euro nicht übersteigt.

So kannst Du Deinen Score verbessern

Zunächst ist es wichtig, dass Du Dich regelmäßig über etwaige Einträge informierst. Nicht selten schleichen sich nämlich auch bei Schufa Fehler ein. Zum Beispiel kommt es vor, dass bereits beglichene Schulden nicht rechtzeitig aus dem Register verschwinden. Daher solltest Du immer im Bilde sein.  Zumal Du Anspruch auf eine kostenfreie Selbstauskunft pro Jahr hast. Diese kannst Du ganz einfach online einholen. [Dazu mehr in unserer Infobox]

Zudem solltest Du auch selbst versuchen, Deinen Score positiv zu beeinflussen, indem Du Deine Bonität unter Beweis stellst. Denn auch wenn wir nicht genau wissen, wie der Wert entsteht, hilft es immer, verlorenes Vertrauen aufzubauen. Schufa legt nämlich genehmigte Kredite, laufende Zahlungen und Verträge oder etwa den Besitz einer Kreditkarte positiv aus. Damit zeigst Du einerseits, dass Du Deinen Zahlungsverpflichtungen nachkommst. Andererseits sind Verträge ein Zeichen dafür, dass Dir Unternehmen oder Kreditinstitute Vertrauen entgegenbringen. Beachte aber: Zu viele Kreditkarten sollten es auch nicht sein. [Dazu mehr in unserer Infobox]

Helfen Handyverträge bei Schufa Einträgen?
Schuf Eintrag: Hilft Sim-Only

Sim-Only – Helfen Handyverträge bei Schufa Einträgen?

Wer ein Handyvertrag trotz Schufa Eintrag abschließen möchte, steht vor einer Herausforderung. Denn die meisten Mobilfunk-Anbieter bestehen auf eine Auskunft. Hier kann SIM-Only – ein Vertrag ohne Handy – zum Teil Abhilfe schaffen. Denn mit dieser Vertragsvariante verzichtest Du auf ein Smartphone und senkst die Risiken für die Provider. Daher hast Du größere Chancen auch mit einem negativen Schufa Eintrag zum Vertragsabschluss zu kommen, der Dir wiederum beim Score Vorteile verschafft. Alles was Du zum Handyvertrag trotz Schufa wissen musst, haben wir hier zusammengetragen.

Wie Du trotz Schufa Eintrag günstig telefonierst, zeigen wir Dir indes hier.

Instagram Banner

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.