Samsung Galaxy A51 vs. Oppo Reno2: Vergleich in der oberen Mittelklasse

Das chinesische Unternehmen Oppo Electronics gehört zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt. In Europa ist Oppo noch recht unbekannt, will aber gleich mit mehreren neuen Geräten ab Mitte 2020 im Westen durchstarten. Die Mittelklasse soll das Oppo Reno 2 erobern. Hier erfährst Du, wie sich das Oppo Reno 2 im Vergleich zum Samsung Galaxy A51 schlägt.

Das Galaxy A51 ist der Bestseller unter den aktuellen Android-Handys. Wir sagen Dir, ob das Oppo Reno 2 technisch mithält und eine Alternative im Mittelklasse-Bereich ist.

Samsung Galaxy A51 vs. Oppo Reno2 im Datenvergleich

Die technischen Daten des Samsung Galaxy A51 und Oppo Reno 2 im direkten Vergleich:

  Galaxy A51 Oppo Reno 2
Displaygröße

Technik

Auflösung

6,5 Zoll

Super-AMOLED

2.400 x 1.080 Pixel

6,5 Zoll

AMOLED

2.400 x 1.080 Pixel

Schutz
Prozessor Exynos 9611 Qualcomm Snapdragon 730
Arbeitsspeicher 4 GB 8 GB
Speicher

erweiterbar?

128 GB

Ja, bis zu 512 GB

256 GB

Ja, bis zu 128 GB

Kamera

Megapixel

Quad-Kamera

48 MP + 12 MP + 5 MP + 5 MP

Quad-Kamera

48 MP + 13 MP + 8 MP + 2MP

Akku 4.000 mAh 4.000 mAh
Betriebssystem Android 10 Android 9
Angebote Galaxy A51 im Angebot Reno 2 im Angebot

Design und Display: Punch-Hole vs. Versteckte Lösung

In der Display-Ausstattung nehmen sich beide Geräte nichts. Einen Größenunterschied gibt es bei 6,5 Zoll nicht und auch bei der Auflösung liegen beide AMOLED-Bildschirme mit je 2.400 x 1.080 Pixeln und einer Dichte von 401 ppi gleichauf. Mit Abmessungen von 160 x 74.3 x 9.5 mm ist das Oppo-Handy leicht größer als das Galaxy A51 mit seinen 158.5 x 73.6 x 7.9 mm. Wer ein kompaktes Gerät in der Hand haben will, ist hier mit dem Galaxy A51 besser beraten. Technisch hat Samsung mit der hauseigenen Super-AMOLED-Lösung die Nase leicht vorne. So reagiert der Touchscreen etwas schneller und die Bildschirminhalte sind bei Sonneneinstrahlung besser zu lesen.

Während Samsung die Front-Kamera in einem Punch-Hole in der oberen Bildschirm-Mitte versteckt, wählt Oppo einen ausgefallenen Ansatz. Beim normalen Gebrauch ist die Selfie-Kamera nicht sichtbar. Erst bei Bedarf wird die Selfie-Cam über dem Gehäuse ausgeklappt. So wird kein Millimeter von der Bildschirmfläche verschwendet.

galaxy-a51-vs-reno-2-front

Leistung: Exynos vs. Snapdragon

Auch beim Prozessor setzt Samsung auf das eigene Know-How. Im Samsung Galaxy A51 arbeiten die acht Kerne des Exynos 9611 mit maximal 2,3 GHz. Oppo greift hier auf bewährte Qualcomm-Qualität zurück. Im Inneren gibt der Snapdragon 730 mit bis zu 2,2 GHz den Takt vor. In diversen Benchmarks liegt der Snapdragon-Prozessor sowohl im Single-Core- als auch im Octa-Core-Bereich leicht vor dem Samsung-Produkt.

Das Oppo Reno 2 legt im Hinblick auf die Leistungsdaten jedoch beim Arbeitsspeicher ordentlich vor. 8 GB RAM sind für ein Mittelklasse-Gerät fast schon zu viel des Guten. Nur wenige Apps erfordern jedoch so viel und auch bei vielen parallellaufenden Anwendungen wird der gesamte Arbeitsspeicher kaum ausgenutzt. Auf dem Papier behält das Oppo Reno 2 puncto Leistung die Oberhand, in der Praxis dürften die Unterschiede zum Samsung Galaxy A51 jedoch kaum zu bemerken sein.

galaxy-a51-vs-reno-2-rueckengalaxy-a51-vs-reno-2-ruecken

Kamera: Samsung ist gut, Oppo ist besser

Für Hobby-Fotografen liefern Samsung und Oppo neben der bereits erwähnten Front-Kamera noch vier weitere Kamera-Sensoren auf der Rückseite mit. Beim Weitwinkelsensor gibt es zwischen den Kameras des Reno 2 und Galaxy A51 bei 48 Megapixeln keine Unterschiede.

Beim Ultraweitwinkelsensor und Makroobjektiv ist die Reno-2-Kamera mit 13 Megapixeln beziehungsweise 5 Megapixeln etwas besser ausgerüstet als die A51-Kamera mit 12 Megapixeln und 4 Megapixeln. Lediglich der Tiefensensor löst beim A51 mit 5 Megapixeln gegenüber 2 Megapixeln etwas besser auf. Auch wenn das Samsung-Handy bereits ansehnliche Aufnahmen schießt, holt Oppo mit dem Kamera-Setup noch etwas mehr Schönheit aus Deinen Fotos heraus.

galaxy-a51-vs-reno-2-kamera

Akku und Speicher: Das dürfte reichen

Auch im Hinblick auf die Speicherkapazität hat das Handy aus chinesischer Herstellung die Nase vor dem Mittelklasse-Gerät aus Südkorea. Während das Samsung Galaxy A51 ordentliche 128 Gigabyte Speicherplatz für Deine Fotos, Videos, Apps und Dokumente liefert, bietet das Oppo Reno 2 mit 256 Gigabyte gleich doppelt so viel.

Auch hier hat Oppo für ein Gerät im Mittelklasse-Segment also nicht gespart. Wer jedoch an den Rand der Kapazität gelangt, hat beim Galaxy A51 zumindest auf dem Papier den Vorteil. Nach Herstellerangaben lässt sich der interne Speicher mit einer microSD-Karte beim A51 um bis zu 512 Gigabyte erweitern. Beim Reno 2 lassen sich nur 128 zusätzliche Gigabyte ausrüsten.

Bei der Akku-Kapazität nehmen sich beide Handys aus Fernost nichts. 4.000 mAh sorgen dafür, dass die Handys mindestens einen Tag lang ohne Steckdose auskommen sollen.

Fazit: Wachablösung in der gehobenen Mittelklasse

Wer nicht das neueste Flaggschiff benötigt, findet in beiden Mittelklasse-Geräten alles, was man für die Alltagsnutzung braucht. Das Samsung Galaxy A51 gehört zu den aktuellen Handy-Bestsellern. Oppo Reno 2 schickt aber eine ernst zu nehmende Konkurrenz ins Rennen.

Der Einführungspreis liegt zwar etwas über den Kosten für ein Galaxy A51, dafür bekommt man aber auch eine bessere Kamera und mehr Arbeitsspeicher. Zwar läuft das Reno 2 aktuell noch mit Android 9, während das Samsung-Gerät bereits mit Android 10 arbeitet, ein Update auf die aktuelle Version wurde von Oppo jedoch bereits für August angekündigt.

arrow_upward share