Startseite Ratgeber Sicher unterwegs Sicher chatten mit Signal

Sicher chatten mit Signal

Smartphone mit Signal
0

Wer seine Daten schützen will, sollte die Finger von Google, WhatsApp und Facebook lassen. Zahlreiche Messenger-Apps werben mit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Wichtig ist aber vor allem die Art der Verschlüsselung. Und wirklich sicher sind Deine Chats erst, wenn sie auch nicht von dem Unternehmen mitgelesen werden, das hinter der App steckt.

Hier kommt Signal ins Spiel. Die App für iOS und Android wurde von der Nonprofit Software Group Open Whisper Systems entwickelt. Gegründet wurde das Projekt von dem Entwickler Moxie Marlinspike gegründet, der bis 2013 Sicherheitschef bei Twitter war und sich vor allem mit abhörsicherer Kommunikation befasst. Open Whisper Systems hatte vor Signal bereits die Apps TextSecure und RedPhone programmiert, welche ebenfalls für sichere digitale Kommunikation verwendet wurden.

Wieso ist Signal so sicher?

Sicherheit Verschlüsselung
Signal verschlüsselt Deine Chats und Telefonate.

Die App nutzt das ZRTP-Protokoll. Vereinfacht gesagt, wird damit ein Schlüssel zur Verschlüsselung einer Nachricht festgelegt. Wurde ein Schlüssel bestimmt, muss die Nachricht noch entsprechend verändert werden. Um den Schlüssel anzuwenden, wird bei Signal der Advanced Encryption Standard 128 benutzt. Bei diesem Verfahren wird nur ein Schlüssel zur Ver- und Entschlüsselung benutzt. Es gilt seit seiner Veröffentlichung vor 16 Jahren als sicher.
Signal schützt Deine Nachrichten nicht nur während des Versendens. Zusätzlich kann das Programm die Nachrichtendatenbank auf Deinem Smartphone verschlüsseln, sodass Nachrichten erst nach Eingabe eines Passworts gelesen werden können.

Die kostenlose App erschien 2015. Der Quellcode ist offen und für jedermann überprüfbar, was für Sicherheit sorgen soll. Denn Open Whisper Systems setzt darauf, dass zahlreiche Entwickler den Quellcode untersuchen und dem Unternehmen Sicherheitslücken melden.

Wirklich niemand liest mit

Chats und Telefonate, die über Signal geführt werden, sind geschützt. Open Whisper Systems garantiert zudem auch, dass keine Daten gesammelt, keine Gespräche mitgehört und keine Nachrichten mitgelesen werden können. Selbst Whistle-Blower Edward Snowden hat der App sein Vertrauen ausgesprochen und empfiehlt die Nutzung. Doch nicht nur er ist davon überzeugt, dass Signal sicher ist. Auch Bruce Schneier, der die E-Mail-Verschlüsselung PGP mitentwickelt hat, und der Verschlüsselungsexperte Matthew Green raten zur Nutzung von Signal.

Verschlüsselung
Schütze Deine Nachrichten vor den Augen Dritter.

Einfache Handhabung

Die App ist einfach zu bedienen: Wer Signal installiert, meldet sich einmal mit seiner Telefonnummer beim Server der App und bekommt daraufhin eine Bestätigungs-SMS oder einen Anruf mit einem Code. Wird dieser in der App eingegeben, ist sie aktiviert und es kann direkt benutzt werden. Wer die App installiert hat, kann den Kontakten aus seinem Telefonbuch einen Link zur App schicken. Denn die Verschlüsselung funktioniert nur wenn Sende und Empfänger die App nutzen.

Wer wirklich Wert darauf legt, seine Daten zu schützen, dem können wir Signal nur empfehlen. Die App ist kostenlos im App- und Play Store verfügbar und kann ab der Android-Version 2.3 installiert werden.

Unsere besten Tarife und Smartphones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.