Startseite Ratgeber Der Handy-Experte Pegasus – Ein Angriff auf iOS

Pegasus – Ein Angriff auf iOS

Pegasus
0

Wenn wir an Pegasus denken, erscheinen uns sofort Bilder eines geflügelten Pferdes. Gerade jetzt zum Herbst können wir das Sternenbild am Nachthimmel besonders gut erkennen. Und vermutlich genau dorthin hat auch Apple geblickt, als sich das Schadprogramm Pegasus gleich über mehrere Sicherheitslücken Zugang zu iPhones und iPads erschlichen hat.

Was ist passiert?

Pegasus ist eine Spionagesoftware, auch Malware, die über ganze drei Sicherheitslücken in Apples Betriebssystem iOS gelangt ist. Sicherheitslücken sind Programmfehler, die dem Hersteller schlicht und ergreifend  noch nicht aufgefallen sind. Bei solch riesigen Programmen wie iOS ist das auch kein neues Phänomen, deshalb zahlen Konzerne gerne hohe Summen für die Entdeckung solcher Sicherheitslücken, um sie schnellstmöglich schließen zu können.
Im Falle der drei Sicherheitslücken gelangte diese Information in falsche Hände und nicht zu den Programmierern von Apple.

Dein Speicher – Die effiziente Nutzung

Smartphones sind unkompliziert und lassen sich leicht bedienen. Wenn aber nichts mehr geht und kein Selfie auf Dein Smartphone passt, wird die Symbiose zur Zerreissprobe. Was Du dagegen machen kannst, steht hier. Verschiedene Speicher Speicher ist nicht gleich...
Read More

Wir sind für Dich da – Kundenservice bei DEINHANDY.

Rundum-Service bei DEINHANDY: Service wird bei uns großgeschrieben. Deshalb sind wir telefonisch, per Live-Service-Chat, per Mail und auf facebook für Dich da. Du hast Fragen zu Deiner Bestellung? Du willst wissen, wann Dein neues Smartphone bei Dir Zuhause ankommt...
Read More

Der Handy-Experte im Interview: Roaming 2017 – was ändert sich?

Der Urlaub ist vorbei, alle sind erholt und dann der große Schock: die Handyrechnung für die Nutzung im Ausland. Damit soll nun – zumindest in Europa – Schluss sein, denn Anfang des Jahres verkündete die EU die Abschaffung der Roaming-Gebühren ab dem 15. Juni. Klingt...
Read More

Der Handy-Experte im Interview: Handys als Weihnachtsgeschenke

Regelmäßig ist DEINHANDY-CEO Robert Ermich in der deutschen Radiolandschaft unterwegs. Hier beantwortet er Fragen rund um Smartphones, Tablets und Tarife und gibt Tipps und Ratschläge zum digitalen Alltag. Es ist wieder soweit – Weihnachten steht vor der Tür. Damit...
Read More

In eigener Sache: Versand – so kommt Dein Handy zu Dir

Sobald Du Dich für Dein neues Smartphone oder Deine neue SIM-Karte aus unserem Onlineshop entschieden hast, liefern wir sicher und schnell direkt zu Dir nach Hause. Der DEINHANDY-Versand sorgt dafür, dass keine langen Wartezeiten entstehen. Wir beantworten alle...
Read More

Smart wohnen mit DEINHANDY.

Vernetzte Haushaltsgeräte sind schon lange keine Traumvorstellung mehr, sondern gehören für viele Leute zum Alltag.  Damit auch Deine Wohnung bald intelligenter, energieeffizienter, sicherer und gemütlicher ist, bekommst Du bei DEINHANDY. ab sofort nicht nur die...
Read More

Handyvertrag: Rechnen lohnt sich

Wer sich ein neues Handy kaufen möchte, hat am Markt die Qual der Wahl. Nicht nur die vielen verschiedenen Modelle sondern auch die zahlreichen Angebote erschweren die Entscheidung. Die wichtigste Frage ist: Mit oder ohne Vertrag kaufen? Am Wochenende hatte der...
Read More

Die gibt’s fast nur bei uns – Nokias neue Smartphones

Nokia ist endlich wieder da! Doch wo bekommst Du Dein neues Nokia-Smartphone her? In der Tat sind die begehrten Smartphones der Kultmarke nur bei wenigen Händlern verfügbar. Zum Glück gehört DEINHANDY. dazu! Wir bieten Dir die neuen Nokias im Bundle mit den besten...
Read More

Augmented Reality – Schafft Apple das iPhone ab?

Das iPhone war ein Ausweg – Ein Ausweg aus der Befürchtung, das Handy könnte dem iPod den Garaus machen. Also trieb Steve Jobs die Entwicklung des iPhones mit Nachdruck voran – das ließen Apple-Mitarbeiter durchscheinen, die seinerzeit an der Entwicklung beteiligt...
Read More

Der Handy-Experte im Interview: Smartphone-Neuheiten 2017

Regelmäßig ist DEINHANDY-CEO Robert Ermich in der deutschen Radiolandschaft unterwegs. Hier beantwortet er Fragen rund um Smartphones, Tablets und Tarife und gibt Tipps und Ratschläge zum digitalen Alltag. Was für Apple-Fans die berühmte Keynote im September ist, ist...
Read More

Was macht Pegasus mit meinem iPhone?

Zunächst: Inwieweit und wie lange sich Pegasus schon in Smartphones einnistet, ist bisher nicht bekannt. Es konnte noch nicht festgestellt werden, ob Kriminellen mit Pegasus auch der Zugang zu kommerziellen Daten, wie Bankdaten oder Kreditkartennummern offenstand. Fest steht, dass Nachrichten gelesen und Telefonate angehört und abgespeichert werden können. Zudem können ebenso Bilder und andere Daten eingesehen und verwahrt sowie der Aufenthaltsort dokumentiert werden.

Spion in Aktion

Wie bekommt Pegasus Zugang zu iOS?

Zugang bekommt das Schadprogramm zum einen über den Apple-Browser Safari, indem der Nutzer auf einen präparierten Link klickt. Durch eine andere Sicherheitslücke konnte sich Pegasus direkten Zugang zum Herzstück des Betriebssystems, dem Kernel, sichern. Von dort werden alle Prozesse und Daten organisiert, so bildet der Kernel die unterste Schicht der Software. Das ist natürlich der Jackpot für ein Spionageprogramm. Im Kernel selbst führt das Programm einen heimlichen Jailbreak durch, also einen Prozess, der das Betriebssystem von sämtlichen Einschränkungen durch Apple löst.

Ist mein iPhone betroffen?

Besonders die Versionen iOS 7 bis 9.3.4 sollen anfällig für den Spion sein. Wer sich das neuste Update der Sicherheitsfirma Lookout (im App Store) herunterlädt, kann in fünf ganz einfachen Schritten erfahren, ob das eigene iPhone betroffen ist. Lookout hat die Erklärung ganz einfach in einer PDF-Datei zusammengetragen.

Apple hat allerdings schnell reagiert und sofort ein neues Update herausgegeben, mit dem die Lücken geschlossen wurden. Wenn Du ein iPhone hast, solltest Du unbedingt nachsehen, ob die Neuauflage iOS 9.3.5 schon installiert ist.

Woher kommt Pegasus?

Viel ist leider nicht bekannt. Im Netz wird gemunkelt, dass eine israelische Firma für die Spionagesoftware verantwortlich sein soll. Diese Firma wird auch gerne in Verbindung mit sogenannten Cyber-Waffen genannt. Aufgefallen ist Pegasus von einem Menschenrechtler aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, der einen seltsamen Link erhielt. Dieser wandte sich dann an die Cyber-Sicherheits-Firma Lookout, die vom cleversten Schadprogramm sprach, das sie je gesehen hätte.
Momentan wird davon ausgegangen, dass ein solches Programm zur Spionage von bestimmten Personengruppen dient, denn auffällig war wohl die Tatsache, dass hauptsächlich Personen aus Politik und Medien betroffen waren.

wütender Mann mit iPhone

Der Mythos des sicheren Smartphones

Es ist doch irgendwie grotesk, dass ein Programm mit dem Namen eines mythischen Pferdes an den Mythos eines ganzen Unternehmens rütteln konnte. Bisher hat sich Apple immer damit behauptet, das sicherste Betriebssystem sein Eigen zu nennen. Und das war auch ein Grund vieler Nutzer, sich für ein Produkt mit dem Apfel zu entscheiden.
Was das nun für die Zukunft bedeutet und ob der Ruf unwiederbringlich angeknackst ist, wird sich dann mit dem iPhone 7 zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.