Startseite Ratgeber Trinkspiel-Apps: Die 3 besten Apps im Test

Trinkspiel-Apps: Die 3 besten Apps im Test

Fazit: Unser Testergebnis Jeder kennt die klassischen Trinkspiele Frau Horst, Ring of Fire, Kings Cup oder Mäxchen. Die Trinkspiel-Apps nehmen die grundlegenden Prinzipien auf und stehen den Originalen in Nichts nach. Drink Roulette ist ein gutes Spiel zum warm werden, ist aber aufgrund der fehlenden Abwechslung recht kurzweilig. Der Trinkspielgerät bietet da schon deutlich mehr und dürfte Euch einige Stunden beschäftigen – falls ihr denn so lange aushaltet. Picolo Trinkspiel ist wiederum sehr einfach gestrickt und eher für den fortgeschrittenen Abend geeignet, um auch den letzten Hardcore-Trinker auszuknocken. Wir wünschen Euch viel Spaß und guten Durst!
6

Für eine gelungene Party brauchst Du drei Dinge: Freunde, Alkohol und Trinkspiele. Wir haben Dir etwas Arbeit abgenommen und die besten Trinkspiel-Apps für Android und iOS herausgesucht. Jetzt musst Du Dich nur noch um die Gäste und den Alkohol kümmern.

Damit Deine Party ein voller Erfolg wird, haben wir Dir die besten Trinkspiel-Apps herausgesucht. Im digitalen Zeitalter gibt es bekannte Trinkspiel-Klassiker wie Frau Horst, Ich habe noch nie oder Ring of Fire auch für das Smartphone. Der Vorteil: Du brauchst weder Karten noch Würfel und hast verschiedene Trinkspiele jederzeit griffbereit. Aber Achtung! – Triff Vorkehrungen, um Dein Smartphone zu schützen. Immerhin wandert es durch viele Hände und kann dabei leicht herunterfallen. Benutze für Trinkspiele lieber ein altes Zweit-Handy oder ein Tablet.
Profitipp: Screen Mirroring überträgt das Bild Deines Smartphones auf einen Fernseher. Das ist bequemer für alle Spieler und vereitelt Mogelversuche.

Drink Roulette: Das Alkohol-Glücksrad

Keine Lust auf Gedächtnisspiele und komplizierte Regeln? – Drink Roulette ist ein Trinkspiel-App, bei der weder Geschick noch Geisteskraft vonnöten sind. Das Trinkspiel ist sehr einfach aufgebaut: Namen eintragen, Glücksrad drehen und Aufgaben lösen oder Fragen beantworten – oder eben nicht. Die Herausforderungen sind meist schnell absolviert, sodass das Trinken ohne lange Pause weitergeht. Viel Abwechslung gibt es allerdings nicht, weshalb die App nur für ein kurzweilige Vergnügen gut ist.

Drink Roulette Screenshots

Die Trinkspiel-App Drink Roulette bietet fünf verschieden Modi: Klassisch, WTF Challenge, Team Fight, Dirty und Hardcore. Die App ist komplett Werbefrei, allerdings enthält die kostenlose Grundversion auch nur den klassischen Modus. Jedes weitere Spiel kostet 3,99 Euro – oder im Gesamtpaket 9,99 Euro.

Vor- und Nachteile

pro

  • Einfaches, schnelles Spiel
  • werbefrei

contra

  • Zusatzmodi kosten Geld
  • fehlende Abwechslung

Hier findest Du die kostenlose Trinkspiel-App Drink Roulette:

Google Play Button
App Store Button

Der Trinkspielgerät: Schön designtes Trinkspiel

Der Trinkspielgerät oder auch Trink: Das Trinkspiel (iOS) ist eine schön gestaltete Trinkspiel-App, die auf dem bekannten Trinkspiel Mäxchen basiert. Die Spieler ziehen abwechselnd Karten aus einem Deck. Vor jedem Zug muss angesagt werden, ob die Karte höher oder niedriger ist, als die vorherige. Stimmt die Vorhersagung, wird der Spieler belohnt. Ist sie Falsch muss er sich einer peinlichen Aufgabe stellen, eine Frage beantworten oder trinken. Zur Auflockerung wird das Kartenspiel immer wieder von lustigen Minispielen unterbrochen.

Der Trinkspielgerät Screenshots

Unter den Trinkspiel-Apps sticht Der Trinkspielgerät besonders durch sein schickes, komplett anpassbares Design und die Möglichkeit eigene Avatare zu erstellen hervor. Sogar die Spielregeln sind veränderbar und können durch eigene Aufgaben erweitert werden. Der Trinkspielgerät gibt es kostenlos für Android und iOS, ist zunächst jedoch noch nicht werbefrei. Wenn Ihr sieben Spiele absolviert habt, wird die Werbung automatisch abgeschaltet.

Vor- und Nachteile

pro

  • werbefrei nach sieben Spielen
  • schönes Design
  • vielfältig anpassbar

contra

  • Werbung stört beim Spielen (bis zur Abschaltung)

Hier findest Du die kostenlose Trinkspiel-App Der Trinkspielgerät:

Google Play Button
App Store Button

Picolo Trinkspiel: Trinkspiel-App für den fortgeschrittenen Abend

Je später es wird, umso mehr schwindet die Konzentration. Jetzt brauchst Ihr eine simple Trinkspiel-App. Picolo Trinkspiel sollte selbst der Betrunkenste unter euch noch verstehen. Tragt Eure Namen ein, durchblättert die Spielkarten und versucht den Abend zu überleben. Rote Karten enthalten Aufgaben, blaue legen Regeln fest und grüne kündigen Challenges an. Ein endgültiges Ziel gibt es nicht – außer natürlich sich zu betrinken.

Picolo Screenshots

In Picolo Trinkspiel gibt es fünf verschiedene Spielmodi: Zuvor, Wir spinnen, Bar, heiß und Krieg. In der kostenlosen Grundversion der Trinkspiel-App ist jedoch nur der Zuvor enthalten. Jeder weitere Modus kostet entweder 4,99 Euro oder als Gesamtpaket 9,99 Euro. Werbefrei ist die App aber immer, egal ob Premium- oder Standardversion.

Vor- und Nachteile

pro

  • Einfaches, schnelles Spiel
  • abwechslungsreiche Aufgaben
  • werbefrei

contra

  • Zusatzmodi kosten Geld

Hier findest Du die kostenlose Trinkspiel-App Picolo Trinkspiel:

Google Play Button
App Store Button

Fazit: Unser Testergebnis

Jeder kennt die klassischen Trinkspiele Frau Horst, Ring of Fire, Kings Cup oder Mäxchen. Die Trinkspiel-Apps nehmen die grundlegenden Prinzipien auf und stehen den Originalen in Nichts nach. Drink Roulette ist ein gutes Spiel zum warm werden, ist aber aufgrund der fehlenden Abwechslung recht kurzweilig. Der Trinkspielgerät bietet da schon deutlich mehr und dürfte Euch einige Stunden beschäftigen – falls ihr denn so lange aushaltet. Picolo Trinkspiel ist wiederum sehr einfach gestrickt und eher für den fortgeschrittenen Abend geeignet, um auch den letzten Hardcore-Trinker auszuknocken. Wir wünschen Euch viel Spaß und guten Durst!

Banner Instagram

Kommentare (6)

  1. Hallo, echt witzige Apps. Haben schon so manche Freunde abgefüllt. Dieses Spiel ist auch echt witzig nur zu empfehlen. Hatte damit schon viel spaß, am nächsten morgen dann nicht mehr xD.
    MFG Silas

  2. Ich finde „Greif zur Flasche“ o.Ä. etwas monoton… „TRINK! – Trinkspiel Mix“ ist hier nicht aufgelistet da es recht neu ist, mach aber echt Spaß

  3. Interessanter Artikel, man sollte nur aufpassen das man noch etwas auf dem Display erkennt wenn man das ein oder andere Spiel hiervon länger spielt 😉

  4. Die Trinkspiel-Apps sind echt auf dem Vormarsch, habe auch schon einige entdeckt und getestet.
    Aber man muss wirklich auf sein Handy aufpassen. (R.I.P. iPhone 6) Aber es war eh mal wieder Zeit für ein Neues… xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.