Startseite Ratgeber Daten sichern! – Ein Smartphone Backup hilft bei Diebstahl

Daten sichern! – Ein Smartphone Backup hilft bei Diebstahl

Handydiebstahl
0

Jeden Tag werden in Deutschland hunderte Handys gestohlen. Der Verlust des teuren Smartphones schmerzt, aber noch viel schlimmer ist das Wissen, dass ein Fremder Zugriff auf die persönlichen Daten hat. Wir erklären Dir, wie Du schon vor dem Diebstahl dafür sorgst, dass Dritte Deine Daten nicht in die Finger bekommen und wie Du ein Backup für Android und iOS einrichtest.

Ein Backup verschafft Sicherheit

Smartphones sind 2018 mehr als einfach nur mobile Telefone. Denn dank der großen Speicher können wir auf ihnen nahezu alle möglichen persönlichen Daten sichern. Private Fotos, Kontakte, wichtige Arbeitsdokumente, E-Mails, Chatverläufe bei WhatsApp und Co., die Videos von der letzten Geburtstagsfeier und noch viele andere sensible Daten sind auf dem Handy gespeichert. Wird das Smartphone gestohlen kann der Dieb innerhalb von Sekunden alles über Dich herausfinden und natürlich sind auch Deine Daten für immer verloren. Eine Datensicherung ist deshalb absolut verpflichtend für jeden. Wir zeigen Dir wie Du bei Android und iOS ganz leicht ein Backup einrichtest.

Du hast Dein Handy verloren? Hier findest Du Tipps, um es wiederzufinden.

Dieb mit Smartphone

Grundlegende Tipps zur Sicherung

Ein Backup bewahrt Dich vielleicht vor dem Verlust Deiner Daten, es kann den Dieb aber nicht daran hindern sie zu lesen. Ist Dein Handy ungesichert, erhält der Kriminelle im schlimmsten Fall sogar Zugriff auf Bankkonten. Um Dein Smartphone vor dem Zugriff Fremder zu sichern solltest Du folgende Vorkehrungen treffen:

Bildschirmsperre aktvieren: Entsperrungsmuster und Zahlencodes sind simpel aber effektiv. Achte darauf, dass das Muster oder die Zahlenkombination nicht zu einfach zu erraten sind – „1234“ ist kein gutes Passwort! Moderne Smartphones bieten aber noch viel mehr Möglichkeiten zur Sicherung. Der Fingerabdrucksensor zählt schon fast zu den Klassikern. Das Samsung Galaxy S8, S8+ und das Note 8 verfügen außerdem über einen Irisscanner und das neue iPhone X hat sogar einen Gesichtsscanner.

Codes sicher verwahren: Dein Handy und die Entsperrungscodes dürfen niemals in der gleichen Tasche liegen. Am besten wäre es, wenn Du Dir die Nummer gar nicht erst aufschreibst. Auch auf dem Speicher haben Passwörter und PIN-Nummern nichts verloren.

Eine Versicherung abschließen: Sichere Dein Smartphone über eine Versicherung gegen Diebstahl. Tipp: Wir bieten zu jedem Smartphone eine Gratisversicherung von unserem Versicherungspartner Schutzklick an, bei dem das Gerät gegen Fremdschäden geschützt ist. Dort kannst Du gegen eine Gebühr Dein Handy zusätzlich gegen Diebstahl schützen.

Backup für Android

Mit einem Backup erstellst Du Sicherungsdateien aller Daten auf Deinem Smartphone. Wird Dein Handy gestohlen, kannst Du so ganz einfach Deinen alten Speicherstand wiederherstellen. Ganz wichtig: Regelmäßig Daten sichern! Sonst drohen trotzdem schmerzhafte Verluste. Eine Datensicherung richtest Du entweder per App, Cloud oder externer Festplatte ein.

Wenn Du ein Backup über eine App machen willst empfiehlt sich Helium.  Mit Helium sicherst Du Deine Daten schnell und simpel auf einer SD-Karte oder in einer Cloud. Die App braucht dafür nicht einmal Root-Rechte. Wenn Du eine reine Cloud vorziehst empfehlen wir Google Drive. Für die Datensicherung auf dem PC bieten Handyhersteller eigene Lösungen wie zum Beispiel Samsung Kies an. Eine unabhängige Alternative ist der MyPhoneExplorer. Mit dem Programm MyPhoneExplorer kannst Du nicht nur ein kostenloses Backup einrichten, sondern auch diverse Funktionen Deines Smartphones überwachen und steuern.

Mach Dein Backup mit iCloud

Backup für iOS

Über das iPhone lassen sich Backups noch ein wenig einfacher erstellen, da Apple hauseigene Lösungen parat hat. Ein Klassiker der Apple’schen Datensicherung ist das Backup über den Onlinespeicher iCloud. Dort kannst Du alle Deine Daten wie Fotos, Kontakte, Mails usw. sichern. Die Gratisversion des Cloud-Speichers kann bis zu 5 GB Daten sichern. Wie Du ein Backup über die iCloud einrichtest, erfährst Du hier.

Eine weitere Möglichkeit zur Datensicherung bietet iTunes. Viele nutzen iTunes lediglich als Musik-Store, dabei kann die Multimedia-Software noch viel mehr. Sie eignet sich auch hervorragend zum Daten sichern. Dafür verbindest Du Dein iPhone einfach mit einem PC und richtest ein Backup auf der Festplatte ein. Eine genaue Anleitung zur Datensicherung über iTunes findest Du hier.

Starte jetzt mit Deinem Backup

Backups für Android und iOS erfordern zum Glück keine tiefergreifenden IT-Kenntnisse. Programme wie MyPhoneExplorer, Helium und Samsung Kies nehmen Dir zum Glück den Großteil der Arbeit ab. Wir empfehlen einmal im Monat eine Datensicherung durchzuführen. Denn so ist die Chance wichtige Kontakte oder Dokumente zu verlieren deutlich geringer.

Worauf wartest Du noch? Starte 2018 gleich Dein erstes Backup.

Banner OnePlus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.