Startseite Ratgeber Rufnummer unterdrücken: So rufst Du mit Deinem Handy anonym an

Rufnummer unterdrücken: So rufst Du mit Deinem Handy anonym an

Rufnummer unterdrücken beim Anruf
0

Datenschutz ist in Zeiten von Facebook, WhatsApp und Co. ein wichtiges Thema. Nicht nur Dein Name und Wohnort sind sensible Daten, die es zu schützen gilt –  auch die Handynummer gehört dazu. Wie Du Deine Handynummer bei Android- und Apple-Phones unterdrücken kannst und welche Tricks es bei der Rufnummernunterdrückung gibt, erfährst Du hier.

Auch wenn wir es dank den Gruppenchats in WhatsApp mittlerweile gewohnt sind, dass viele Leute aus dem näheren und weiteren Umfeld im Besitz unserer Handynummer sind, so gibt es doch Situationen, in denen man die eigene Rufnummer nicht preisgeben möchte.

Wie kann ich meine Rufnummer unterdrücken?

Grundsätzlich hast Du zwei Möglichkeiten: Du kannst Deine Handynummer einmalig unterdrücken oder Dich für eine dauerhafte Rufnummernunterdrückung entscheiden. Wie das jeweils funktioniert, entscheidet Dein Betriebssystem – die Vorgehensweise unterscheidet sich bei Android und iOS. Die gängigsten Methoden, mit denen Du verhinderst, dass auf dem Display des Angerufenen Deine Nummer erscheint, haben wir für Dich zusammengetragen.

Rufnummer unterdrücken bei Android-Handys

Generell sind alle Android-Smartphones mit der Option der Rufnummernunterdrückung ausgestattet – bei älteren Android-Versionen kann sich diese Anrufeinstellung allerdings unter einem anderen Menüpunkt befinden, als beispielsweise bei einem brandneuen Samsung Galaxy S9. Auch hier entscheidet die jeweilige Software-Version, wie Du die Übermittlung Deiner Nummer unterbinden kannst. Die gute Nachricht aber ist: Der Weg zur Rufnummernunterdrückung ist meistens sehr ähnlich. Wir haben Dir zwei Standard-Varianten herausgesucht, mit denen Du auf jeden Fall zum Ziel kommst:

Dunkle Silhouette mit Handy
Anonym anzurufen ist ganz einfach.
  1. Gehe in das Menü Deines Smartphones
  2. Öffne die Geräte-Einstellungen
  3. Wähle den Punkt „Anrufeinstellungen“, beziehungsweise „weitere Einstellungen“
  4. Dort wählst Du den Punkt „weitere Einstellungen“
  5. Wähle dann den Punkt „eigene Rufnummer anzeigen“ aus
  6. Hier hast Du die Wahl zwischen „Nummer anzeigen“ und „Nummer verbergen“

Alternativ kannst Du das Telefon-Symbol Deines Smartphones auswählen, dann in die Einstellungen gehen -diese befinden sich bei dem Symbol der drei untereinander liegenden Punkte oder bei „MEHR“-, dort „weitere Einstellungen“ auswählen und anschließend in dem Menü-Punkt „eigene Rufnummer anzeigen“ zwischen „Nummer anzeigen“ und „Nummer verbergen“ wählen.

iPhone Nummer unterdrücken

Wenn Du bei Deinem iPhone die Übermittlung der Nummer sperren möchtest, dann gehst Du am besten folgedermaßen vor:

  1. Rufe das Menü „Einstellungen“ auf
  2. Wähle „Telefon“ aus
  3. Du hast die Wahl: Übermittlung der Rufnummer aktivieren oder deaktivieren

Wer keine Lust hat, im Smartphone-Menü auf die Suche zu gehen, kann für eine dauerhafte Unterdrückung der Nummer auch einen GSM-Code benutzen.

  1. Öffne das Wahlfeld Deines Gerätes
  2. Gib die Kombination *31# ein
  3. Code anrufen – ab sofort werden alle Anrufe mit unterdrückter Nummer getätigt
  4. Mit #31# deaktivierst Du die dauerhafte Unterdrückung wieder

Trick 17: Handynummer einmalig unterdrücken per Tastenkombination

Grünes Telefon-Symbol für ausgehende Anrufe
Mit den praktischen GSM-Codes ist die Rufnummernunterdrückung schnell eingerichtet.

Du möchtest Deine Handynummer einmalig unterdrücken? Hierfür gibt es ebenfalls eine praktische Tastenkombination – die für jedes Smartphone funktioniert. Mit diesem Trick machst Du Deine Rufnummer ganz einfach vor dem Anruf unsichtbar:

  1. Öffne das Wahlfeld Deines Handys
  2. Gib die Tastenkombination #31# ein
  3. Hänge an den Code die Rufnummer an, die Du anrufen möchtest
  4. Fertig! Deine Nummer wird auf dem Display des Angerufenen als anonym oder unbekannt angezeigt.

Mit dem Tasten-Code #31# rufst Du einmalig anonym an. Tipp: Wenn Du nur bestimmte Kontakte anonym anrufen möchtest, dann speichere diese Nummern direkt mit dem GSM-Code ab – so sparst Du wertvolle Zeit.

Kann meine unterdrückte Nummer trotzdem zurückverfolgt werden?

Die Antwort lautet: Ja! Zwar kann der Angerufene Deine Nummer nicht direkt sehen, Behörden und Netzbetreiber sind aber durchaus in der Lage, unbekannte Anrufer ausfindig zu machen.

Weitere Informationen zum Thema Rufnummernunterdrückung findest Du auch bei Samsung und Apple.

Banner iPhone X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.