Startseite Ratgeber Schon gewusst? Die meisten 10-Jährigen haben ein eigenes Smartphone

Schon gewusst? Die meisten 10-Jährigen haben ein eigenes Smartphone

eigenes Smartphone
0

Das Smartphone ist aus unseren Haushalten nicht mehr wegzudenken. Es weckt Dich am Morgen, verrät wie das Wetter wird und zeigt an, mit welcher Bahn Du zur Arbeit fährst. Während der Fahrt siehst Du bei Facebook, was bei Deinen Freunden abgeht und die Urlaubsfotos Deiner Tante auf Instagram. Nicht nur Erwachsene genießen digitale Helfer, immer mehr Kinder ziehen mit dem Alltagshelfer durch den Tag.

Digitale Jugend

In einer Studie von Bitcom Research wurden Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren zur Smartphonenutzung befragt. Laut der Erhebung nutzen 64% der Kinder im Alter von 6 bis 7 ein Smartphone.

Smartphonebesitz

Laut einer Studie aus dem Jahr 2014 benutzten damals lediglich 20% der 6 bis 7-Jährigen ein Smartphone. Der Bedarf steigt also rasant, denn bereits 67% der 10-Järhigen besitzen 2017 ein eigenes Smartphone, während das Interesse an Tablets mit steigendem Alter zurückgeht.

Die beliebtesten Netzwerke und Messenger

Der am weitesten verbreitete Messenger ist natürlich WhatsApp. Schon 72% der Erstklässler haben die App auf ihrem Smartphone installiert. Bei den 16-18-Jährigen sind es ganze 96%. Dahinter folgt YouTube, denn die Stars von heute sind keine Schauspieler und Musiker, sondern Idole wie Bibi, Gronkh und Lefloid. Während Facebook eher für Jugendliche ab 16 Jahre relevant ist, nutzen 51% der 14 bis 15-Jährigen Instagram. Twitter hingegen bleibt in jeder Altersgruppe bei unter 20%.

Messenger

Aufgeklärter Konsum

Während Jugendliche vor ein paar Jahren noch Schwierigkeiten hatten mit ihrer digitalen Präsenz umzugehen, sind Teenager im Jahr 2017 deutlich aufgeklärter. 72% der 6 bis 18-Jährigen achten darauf, welche privaten Informationen sie über sich ins Netz stellen. Die Mehrheit kontrolliert außerdem, welche Kommentare oder Fotos im Internet sichtbar sind. Diese Generation Z ist die erste Generation, die schon im Kindesalter mit digitalen Geräten in Kontakt kam. Teenager, die ab 2000 auf die Welt kamen, gehen selbstverständlichen mit Smartphone, Tablet und Co um, und erkennen sowohl Potenzial als auch Gefahren der digitalen Welt automatisch.

Mit DEINHANDY in den Sommer Nummer 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.