Startseite Ratgeber Akkus und Powerbanks - Alles zum Thema Energie Dein Handy lädt nicht? So löst Du das Problem!

Dein Handy lädt nicht? So löst Du das Problem!

Akku lädt nicht

Der Akku ist mal wieder leer. Das allein ist schon schlimm genug. Noch ärgerlicher ist es aber, wenn das Smartphone trotz Ladegerät keinen Mucks von sich gibt. Wir wissen, was Du tun musst, damit Dein Handy wieder lädt.

Wenn das Smartphone ganz plötzlich nicht mehr aufgeladen wird, kann das viele Gründe haben. Die erste Vermutung: Das Ladekabel ist kaputt. Deshalb solltest Du zuerst testen, ob das Smartphone mit einem anderen Ladegerät geladen werden kann. Du solltest auch die Gegenprobe vornehmen und versuchen, ein anderes Gerät mit Deinem Ladegerät aufzuladen. Wenn Du Dein Smartphone an einem USB-Anschluss Deines Rechners aufladen wolltest und das nicht funktioniert, kann es oft schon reichen, einen anderen USB-Port zu nutzen. Funktioniert das alles nicht, hast Du die Fehlerquelle direkt gefunden. Die Lösung: Ein neues Ladekabel muss her!

Wenn Du jetzt ein günstiges aber gleichzeitig gutes Ladekabel für Dein Smartphone suchst, können wir Dir die Produkte von Anker empfehlen. Hier findest Du USB-C-Kabel, Lightning-Kabel und Micro-USB-Kabel. Und wenn Du auch noch den passenden Stecker brauchst, wirst Du hier fündig.

USB-C-Anschluss mit Stecker
Ein verdreckter Anschluss kann ebenfalls der Grund für Ladeprobleme sein.

Manchmal ist es aber auch viel einfacher und Schmutz ist der Grund. Wenn wir mal ehrlich sind, säubern wir unser Smartphone viel zu selten. Das Ergebnis: Staub und Fussel sammelt sich an allen möglichen Stellen – besonders im Anschluss für das Ladekabel. Dort gelangt über die Zeit eine ganze Menge Dreck hinein, der den Stromfluss unterbrechen kann. Deshalb lohnt es sich den Anschluss hin und wieder zu säubern – am besten mit einem Pinsel oder einer weichen, sauberen und trockenen Zahnbürste.

Achtung: Finger weg von Nadeln, Büroklammern und ähnlichen spitzen Gegenständen. Hier besteht Kurzschlussgefahr und es besteht die Gefahr, dass Du Kontakte im Anschluss beschädigst.

Ist der Akku defekt?

Wenn Du den Akku Deines Smartphones entfernen oder austauschen kannst, solltest Du ihn für kurze Zeit ausbauen. Bei dieser Gelegenheit kannst Du prüfen, ob sich Fussel oder Staub unter dem Akku oder an den Kontakten befinden. Lass den Akku erstmal einige Minuten draußen liegen und baue ihn anschließend wieder ein. Häufig kann das Smartphone danach schon wieder aufgeladen werden. Wer seinen Akku nicht einfach ausbauen kann, sollte davon absehen, das Smartphone einfach auf eigene Faust zu öffnen.

Wenn Du Dein Smartphone per Wireless Charging aufladen kannst und eine entsprechende Ladestation verfügbar ist, solltest Du auch das ausprobieren. Kannst Du Dein Smartphone auch auf diesem Wege nicht aufladen, ist das ein klares Indiz dafür, dass der Akku defekt ist.

Wireless charging
Lädt das Handy weder mit noch ohne Kabel, ist der Akku wahrscheinlich defekt.

Kein Hardware-Fehler

Gerade wenn der Akku nicht geladen wird, liegt die Vermutung nahe, dass das Smartphone hardwareseitig Probleme aufweist. Das muss aber nicht immer sein. Der Grund für den Defekt kann auch in der Software liegen: Wenn Du kürzlich eine App aus einer unseriösen Quelle installiert hast, kann das Programm der Grund dafür sein, dass das Smartphone nicht mehr lädt. Deinstalliere die App und versuche anschließend, das Handy aufzuladen. Auch Viren und andere Schadsoftware können schuld sein – die Übertäter findest Du ganz einfach über eine Antiviren-App.

Auch microSD-Karten können der Grund dafür sein, dass das Smartphone nicht mehr lädt. Einige Smartphones sind mitunter wählerisch und unterstützen nur microSD-Karten bestimmter Hersteller. Hast Du eine neue microSD-Karte eingesetzt, solltest Du sie wieder entfernen und das Smartphone dann noch einmal an das Ladekabel anschließen. Klappt alles, solltest Du in Zukunft eine andere microSD-Karte nutzen.

Deinem Smartphone ist kalt oder heiß

Ladegeräte
Ist das Smartphone tiefenentladen, nützt das beste Ladekabel nichts – Du musst trotzdem warten.

Smartphone-Akkus sind sehr temperaturempfindlich. Minus-Grade und sommerliche Hitze können den Akku Deines Smartphones zumindest zeitweise außer Gefecht setzen. Und was kannst Du in diesem Fall tun? Im Winter ist es ratsam, den Akku mit der eigenen Körperwärme zu wärmen, im Sommer sollte der Akku an einen kühlen Ort gelegt werden, an dem er langsam herunterkühlen kann. Kühlschrank oder Gefrierfach sind tabu!

Geduld ist eine Tugend

Wenn Du Dein Smartphone lange nicht benutzt hast, ist es möglich, dass das Gerät tiefenentladen ist. In diesem Fall musst Du erstmal eine Weile warten, bevor das Smartphone anzeigt, dass es aufgeladen wird. Meist dauert es nur wenige Minuten.

Ein verbreitetes Problem

Hin und wieder kommt es vor, dass Produktionsfehler zu Problemen wie diesen führen und daher mehrere Geräte einer Serie betroffen sind. Solltest Du den Fehler nicht mit unseren oben genannten Tipps beheben können, lohnt es sich, sich zu informieren, ob dieser Fehler auch bei anderen Nutzern des Smartphones besteht. Ist das der Fall, solltest Du Dich direkt an den Hersteller wenden.

Keine Experimente: Wenn diese Maßnahmen nicht helfen, solltest Du auf jeden Fall den Hersteller kontaktieren oder einen Reparaturservice aufsuchen. Vorher solltest Du auf jeden Fall prüfen, ob noch ein Garantieanspruch besteht.

Huawei Nova 2 und Huawei Mate 9

Kommentare (18)

  1. Hallo, ich habe ein Huawei Mate 9,seit ein paar tagen lädt es nicht mehr wirklich. Mein Handy zeigt zwar an, dass es lädt, verliert aber konstant Akku, selbst wenn es ausgeschaltet ist! Ich habe es mit allen möglichen Adaptern oder Powerbanks probiert aber nichts scheint wirklich zu helfen. Am KBel kann es kam liegen, denn das ist noch recht neu (1 Monat) und zeigt keine Wakkelkantaktanzeichen auf. Als i h es nach Tagen endlich geschafft habe es zu laden hat sich der Akku nicht schneller entladen als sonst und desshalb bezweifele ich auch, dass es am Akku selbst liegt. Kann mir wer helfen?

    1. Hallo JPW22,

      benutzt Du den Original-Ladeadapter und das Kabel von Huawei? Wenn Du einen anderen benutzt, könnte es sein, dass dieser nicht genug Spannung erzeugt, um Dein Smartphone zu laden.
      Beste Grüße,
      Dein Team von DEINHANDY.

  2. Nach dem Türkei Urlaub läd mein Galaxy A5 2017 auch nicht mehr. die ersten Tage ging es manchmal, manchmal nicht. Die oberen Schritte hab ich schon versucht. ich glaube dass das Handy sich entweder überhitzt hat oder Wasser ins Handyinnere gelangt ist.

  3. Mein Galaxy S8 fühlte sich sehr warm an und in einem nicht wirklich hellen Moment entschied ich mich, es zum Abkühlen in mein Gefrierfach zu legen. Abgekühlt war es danach auch, jedoch wurde es nach Herausholen sofort schwarz und gab seitdem kein Lebenszeichen mehr ab. Das S8 ist ja nach IP68 wasserfest und auch sonst hatte ich nicht den Eindruck, dass es ein Problem mit Nässe gäbe. Ist der Akku hinüber, evtl. auch nur tiefenentladen oder doch ein Nässeproblem? Lässt sich das durch reines Abwarten lösen? Beste Grüße, Gerdi

    1. Hallo Gerdi,
      es spricht manches dafür, dass Du mit Deiner Vermutung „tiefentladen“ richtig liegst. Bei sehr niedrigen Temperaturen kommen die elektrochemischen Prozesse innerhalb des Akkus zum Erliegen. Die meisten Hersteller raten deshalb zur Benutzung oberhalb von 0°C. Allerdings kann natürlich auch die starke Schwankung zwischen heiß und kalt innerhalb sehr kurzer Zeit dazu beigetragen haben, dass sich einzelne Gerätefugen verformt haben und Flüssigkeit ins Gehäuseinnere gelangt ist. Elektronikschäden sind deshalb ebenfalls nicht auszuschließen. Eine Überprüfung mit Kostenvoranschlag für eine Reparatur bekommst Du übrigens auch bei unserem Reparaturpartner unter https://www.deinhandy.de/handy-reparatur

      Wir wünschen Dir alles Gute!
      Dein Team von DEINHANDY

  4. Ich bin nun die 2. Woche im Urlaub auf Korfu, und plötzlich lädt das handy nicht. Ich versuchte mehrere Stecker, Kabel und Steckdosen doch alles bringt nichts. Doch wenn der Akku komplett leer ist, dann kann man ihn etwas laden außerdem wenn das handy komplett aufgeschaltet ist und man es an steckt kommt das Zeichen, dass es lädt doch kurz danach geht es weg und lädt nicht mehr. Ich ließ das handy heute den ganze Tag im Hotelzimmer mit der Hoffnung dass der Akku abkühlt und es danach geht aber neiñ das tut es nicht. Halt jemand eine Idee (Samsung Galaxy A5 2016)

    1. Hallo Julian,

      es gibt hier zwei Möglichkeiten: Die erste ist unschön, denn es könnte sein, dass Dein Smartphone-Akku kaputt ist. Hast Du das Smartphone längere Zeit bei hohen Temperaturen genutzt? Dann könnte der Akku sich verformt haben und ist somit irreparabel beschädigt – vielleicht sogar gefährlich!
      Es könnte aber auch sein, dass die Stromspannung im Hotel nicht ausreicht, um den Akku zu laden. Wenn Du Deinen Akku allerdings schon einmal dort erfolgreich geladen hast, scheidet diese Möglichkeit wohl aus.

      Hoffentlich konnten wir Dir helfen,
      beste Grüße
      Dein Team von DEINHANDY.

  5. Hallo,
    wenn ich mein Lenovo K6 an der Steckdose lade funktioniert es einwandfrei, nehme ich das selbe oder ein anderes Kabel im Auto, lädt es nicht. Ich habe sogar den Eindruck das es entladen wird

    1. Hallo Andie,

      wenn Du es im Auto mit mehreren Kabeln probiert hast, scheint es weder am Handy noch am Kabel zu liegen. Wir gehen mal davon aus, dass Du einen Adapter für den Zigarettenanzünder nutzt, über den Du per USB auch Dein Handy laden kannst? Diesen solltest Du gegebenenfalls austauschen. Hilft das nicht, kann auch ein Problem am Zigarettenanzünder vorliegen.

      Beste Grüße
      Dein Team von DEINHANDY.

      1. oder aber die lenovos kommunizieren mit dem ladegerät (wie im usb-standard vorgesehen) über den maximal möglichen ladestrom, den das telefon entnehmen darf.
        antwortet das autoladegerät nicht, lädt das handy nicht. dieses problem war u.a. bei black berries äußerst „beliebt“.

  6. Hallo,
    Ich habe mein altes Smartphone Monate nicht mehr genutzt. Als ich es neulich starten wollte sah ich, dass es nur noch 13% hatte und habe es daraufhin an meinen Ladekabel gesteckt. An meinem neuen Handy funktioniert der Kabel einwandfrei, an meinem alten garnicht. Ich habe mein altes Handy daraufhin mit einer Zahnbürste gereinigt und habe so gut wie jedes Staubkorn aus dem ‚Loch geholt, in dem man das Kabel hineinsteckt. Hat nichts gebracht. Meine Batterie habe ich daraufhin auch gereinigt und einige Minuten stehen lassen; brachte nichts. Dann habe ich den Tipp gelesen, dass mein Handy (wenn es lang nicht benutzt wurde) etwas Zeit braucht, um zu laden und etwas Zeit braucht, um mir an zu zeigen, dass es überhaupt ladet. Nur verliert mein Handy immer mehr Akku und scheint nicht zu laden

    1. Hallo Peach,

      das klingt so als würde das Handy nicht mit dem Kabel laden, das Du benutzt. Probiere, Dein Handy mit einem anderen Ladekabel aufzuladen. Sollte das nicht funktionieren, kann es auch sein, dass die Ladebuchse an Deinem alten Handy defekt ist.

      Beste Grüße
      Dein Team von DEINHANDY.

      1. Danke für die schnelle Antwort!
        Ich persönlich glaube auch, dass es an der Ladebüchse liegt, da mein Handy auch nicht mit anderen Kabeln funktionierte!

    2. Kleiner Nachtrag:
      Ich habe mein Handy jetzt eine Stunde inruhe gelassen und es ladet noch immer nicht. Jetzt ist sogar ausgegangen.

  7. Moin moin mein Problem bei einem Samsung s6 ist das es über das schnellladegerät Supper lädt doch wenn ich zum Beispiel an einer 12volt dose laden möchte oder Power Bank geht nix habt ihr da ein Tip für mich

  8. Welcher „intelligente“ Mensch hat diese Tipps geschrieben ? Wie bitte schön soll ich eine App deinstallieren, oder eine eine Viren-App nutzen, wenn mein Handy nicht mehr lädt ???

    1. Hallo Yvonne,

      natürlich kommt diese Lösung nur in Frage, wenn das Handy noch eingeschaltet ist.

      Beste Grüße
      Dein Team von DEINHANDY.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.